Gestern wurde ja bereits die Mac-Version des Untethered Jailbreak unter iOS 5.0 und iOS 5.0.1 für das iPhone 4S und das iPad 2 veröffentlicht. Da hieß es, dass die Windows-Version bald folgen wird. Dies ist nun auch geschehen. Die Windows-Version ist soeben erschienen. Bei dem Windows-Tool handelt es sich um ein kleinen Programm, das anders als die Mac-Version in der Kommandozeile läuft. Daher richtet es sich eher an erfahrene Jailbreaker. Denn dieses Tool, dass auf den Namen cinject hört, bietet zwar sehr viele Möglichkeiten, man kann hiermit aber auch vieles falsch machen und so im schlimmsten Fall sogar das iPhone unbrauchbar machen!

Hier solltet vor der Benutzung auf jeden Fall das Readme durchlesen, wenn ihr mit den dort gegebenen Infos nicht viel anfangen könnt, dann lasst es lieber. Denn ich gehe sehr davon aus, dass in den nächsten Tagen auch eine Windows Software mit grafischer Bentzeroberfläche kommen wird!

Hier findet ihr den Blog Post des iPhone Dev Team zum cinject Jailbreak.

Hier könnt ihr die kleine Software herunterladen.

MuscleNerd sagte:

The OS X version of the CLI mentioned in the post can be downloaded here.  It’s primarily to help us debug specific issues, but tinkerers might like to play around with some of its advanced options!  More info is here.

Version 0.4.3 adds support for Windows users.  It also makes the “-j” jailbreak option much more functional :)  See the README.txt for usage.

lange hat es gedauert, aber nun ist er da, der Untethered Jailbreak für iOS 5.0.1 und iOS 5.0. Die Software, die vom Chronic Dev Team, dem iPhone Dev Team und von pod2g entwickelt wurde, hört auf den Namen Absinthe. Momentan gibt es nur einen Mac-Version. Eine Windows-Version soll in Kürze folgen. Wie immer ist es  eine One Click Lösung, ihr steckt also nur euer iPad 2 oder euer iPhone 4S an und klickt auf einen Button und das Gerät wird gejailbreaked. Da das Tool von Grund auf neu programmiert wurde, können noch einige Bugs vorhanden sein. Deswegen solltet ihr, wie immer zuerst ein Backup mit iTunes erstellen, bevor ihr den Jailbreak durchführt. Alle die auf einen Unlock angewiesen sind, sollten nach Möglichkeit auf iOS 5.0 bleiben, da der Unlock unter iOS 5.0.1 nicht mehr so leicht funktioniert.

Folgende Varianten werden unterstützt:

  • iPhone 4S mit iOS 5.0, 5.0.1 (9A405 und 9A406)
  • iPad 2 Wifi/GSM mit iOS 5.0.1

Hier könnt ihr Absinthe für Mac herunterladen!

Quelle: iPhoneBlog.de

Der iOS-Hacker pod2g, dürften mittlerweile fast alle kennen, die etwas mit dem Jailbreak unter iOS 5.0.1 am Hut haben. Ihm haben wir auch den iOS 5.0.1 Untethered Jailbreak für alle A4-Geräte und natürlich auch für die älteren Geräte zu verdanken. Leider gibt es bis jetzt noch keinen Jailbreak für das iPhone 4S und das iPad 2.  Nun hat pod2g ein Video veröffentlicht, in dem er beweist, dass es den Jailbreak tatsächlich gibt und dieser auch bereits funktioniert.

My friend @DHowett made a video of an untethered 4S iPhone 4,1 running iOS 5.0.1 some days ago.

@DHowett is a famous iOS developer and a member of the Chronic Dev Team.

Only a few to wait now.

Letztendlich handelt es sich nur noch um eine Frage der Zeit, wann der Jailbreak kommt.

Es gibt ja mittlerweile für alle A4-Geräte einen Untethered Jailbreak unter iOS 5.0.1. Nur leider blieben bis jetzt das iPhone 4S und auch das iPad 2 auf der Strecke, dies liegt daran, dass diese Geräte mit dem A5-Prozessor betrieben werden und dieser beim Jailbreak Probleme macht. Dass es bereits den Jailbreak für A4-Geräte gibt, haben wir dem iOS-Hacker pod2g zu verdanken. Er hatte auch den Exploit für den Untethered Jailbreak der A4-Geräte gefunden. Er hatte dann seine Erkenntnisse an das iPhone- und das Chronic Dev Team weitergegeben und diese haben den Jailbreak weiterentwickelt. Damit sich pod2g auf das iPad 2 und das iPhone 4S konzentrieren kann.

Und zu genau diesem Thema gibt es neue Infos. pod2g hat bekannt gegeben, dass er einen schritt weiter ist, was den Untethered Jailbreak unter iOS 5.0.1 für das iPhone 4S und das iPad 2 angeht. Er hat gestern einen Tweet veröffentlicht, in dem er sagt, dass er dem Jailbreak wieder ein Stück näher gekommen ist. Wenn es so weiter geht, geht er davon aus, dass der Jailbreak in rund einer Woche fertig sein wird.

Des Weiteren rät pod2g auch dazu, dass wenn man sein iPhone 4S oder sein iPad 2 jailbreaken möchte, dass man noch bevor Apple iOS 5.0.2 veröffentlicht auf iOS 5.01 updaten soll, da dies nicht mehr geht, sobald Apple eine neue Version veröffentlicht hat. Sobald es etwas neues gibt, werden wir euch informieren…

Quelle: iphonehacks.com

Soeben ist der Jailbreak für alle iOS-Geräte, außer dem iPhone 4S und dem iPad 2, erschienen. Dies haben wir zu sehr großen Teilen dem iOS-hacker pod2g zu verdanken, der den Exploit gefunden und auch soweit entwickelt hat, dass man ihn für einen untethered Jailbreak nutzen kann. Dann hat er seine Erkenntnisse und Infos an das Chronic / iPhone Dev-Team weiter gegeben und diese haben dann ein passendes Tool entwickelt, mit dem man den Jailbreak durchführen kann. Redsn0w 0.9.10b1 findet ihr hier zum Download! Wenn ihr die Windows-Version benutzt, müsst ihr diese im Administrator-Modus ausführen, da es sonst zu Problemen kommen kann! Ich denke, dass Tool ist eigentlich selbsterklärend. Dennoch werde ich in den kommenden Tagen ein Tutorial verfassen…

Quelle: Dev-team Blog

Apple und die Jailbreak.Gemeinde spielen schon, seit es das iPhone gibt, ein Katz und Maus Spiel. Nun scheint es so, als hätten die findigen Hacker Apple wieder einmal ein Schnippchen geschlagen. Denn nun meldete der Hacker @Pod2g, dass er einen Bug in iOS 5 gefunden hat, der einen untethered Jailbreak ermöglicht. Leider werden wir uns noch etwas gedulden müssen. Ob der Jailbreak auch auf dem iPad 2 funktionieren wird, ist bis jetzt noch offen…

“Hey jailbreaking friends, I’ve found a bug that can untether iOS 5. Don’t expect a release soon, but I’m gonna work hard in it.”

Dies ist wenigstens schon einmal ein Anfang. Auch wenn der Jailbreak mit großer Sicherheit noch einige Zeit auf sich warten lassen wird.

Quelle: Stereopoly.de 

Was lange währt, wird endlich gut. Die wirklich einfachste Möglichkeit, einen Jailbreak bei einem iOS-Device durchzuführen, ist endlich in der Version 3.0 erhältlich. JailbreakMe 3.0. Ein untethered Jailbreak für iOS 4.3.3. Die Installation und Durchführung des Jailbreak könnte einfacher nicht sein. Einfach JailbreakMe.com besuchen und los geht’s.

Das Tolle an JailbreakMe 3.0 ist, dass es mit jedem iOS-Device unter iOS 4.3.3 arbeitet – auch dem iPad 2. Es ist geplant, dass künftig auch iOS 4.3.1, 4.3.2 and 4.2.1 unterstützt werden. Wie immer gilt: alles ist nur für Jailbreaker einfach. Wer auf einen Unlock angewiesen ist, muss auch hier vorsichtig sein.

 

Quelle: redmondpie.com

Nach den gestern sehr  guten Neuigkeiten, folgt heute eine ernüchternde Nachricht aus der Jailbreak-Szene. Der deutsche Hacker Stefan Esser (@i0nic), war bereits an dem Exploit in iOS 5 beteiligt und veröffentlichte vor einigen Stunden einen ernüchternden Tweet, er wies darauf hin, dass Apple eventuell den Exploite mit dem ein untethered Jailbreak  für iOS 5 möglich gewesen wäre entfernt hat.

„R.I.P. – I just heard Apple killed the ndrv_setspec() integeroverflow and his friends in iOS 5.0b1 – if this is true the untether is dead.“

Bereits gestern berichteten wir, dass MuscleNerd (@MuscleNerd) es geschafft hat mit Hilfe des Limera1n-Exploit von Geohot einen tethered Jailbreak auf einem iPod Touch 4G mit iOS 5 auszuführen. Die Hacker sehen nun den untethered Jailbreak für alle kommenden iOS-Version in Gefahr und es macht sich langsam Pessimismus breit.

Bereits jetzt steht fest, ein tethered Jailbreak wäre für den dauerhaften Einsatz nicht geeignet, da man immer einen Computer braucht um das iDevice neu zu starten…

 

Quelle: redmondpie.com

Ich habe es ja bereits angekündigt, doch es ging dann doch etwas schneller als erwartet: der untethered Jailbreak für iOS 4.3.3 steht zum Download bereit. Damit kann der Jailbreak beim iPhone, iPod Touch, Apple TV und iPad der ersten Generation durchgeführt werden. Was ihr dazu braucht ist Redsn0w 0.9.6rc15, das sowohl für Mac OS X als auch für Windows zum Download bereitsteht.

Wie erwartet setzt das Tool auf i0n1c’s Exploit. Wer einen Unlock benötigt sollte jedoch wie immer vorsichtig mit dem Update und Jailbreak sein. Infos dazu folgen in Kürze. Wie immer findet ihr alle Downloads und eine detaillierte Anleitung für den Jailbreak von iOS 4.3.3 bei den Kollegen von redmondpie.com.

Quelle: redmondpie.com

Gestern hat Apple das neue iOS 4.3.3 zum Download freigegeben und das für alle iDevices. Die große Frage bei einem solchen Update ist natürlich immer, wie es danach mit dem Jailbreak und Unlock für das iPhone aussieht. In diesem Fall kann ich euch beruhigen: der Hacker Comex, der hinter Jailbreak-Tools wie Spirit oder JailbreakMe steckt, hat bestätigt, dass auch in iOS 4.3.3 der Exploit von i0nic nicht beseitigt wurde.

Damit bleibt ein untethered Jailbreak auch unter iOS 4.3.3 möglich. Es dürfte nicht lange dauern, bis das entsprechende Jailbreak-Tool zum Download freigegeben wird. Sobald dies der Fall ist, werde ich euch hier informieren.

Quelle: redmondpie.com