Gestern wurde ja bereits die Mac-Version des Untethered Jailbreak unter iOS 5.0 und iOS 5.0.1 für das iPhone 4S und das iPad 2 veröffentlicht. Da hieß es, dass die Windows-Version bald folgen wird. Dies ist nun auch geschehen. Die Windows-Version ist soeben erschienen. Bei dem Windows-Tool handelt es sich um ein kleinen Programm, das anders als die Mac-Version in der Kommandozeile läuft. Daher richtet es sich eher an erfahrene Jailbreaker. Denn dieses Tool, dass auf den Namen cinject hört, bietet zwar sehr viele Möglichkeiten, man kann hiermit aber auch vieles falsch machen und so im schlimmsten Fall sogar das iPhone unbrauchbar machen!

Hier solltet vor der Benutzung auf jeden Fall das Readme durchlesen, wenn ihr mit den dort gegebenen Infos nicht viel anfangen könnt, dann lasst es lieber. Denn ich gehe sehr davon aus, dass in den nächsten Tagen auch eine Windows Software mit grafischer Bentzeroberfläche kommen wird!

Hier findet ihr den Blog Post des iPhone Dev Team zum cinject Jailbreak.

Hier könnt ihr die kleine Software herunterladen.

MuscleNerd sagte:

The OS X version of the CLI mentioned in the post can be downloaded here.  It’s primarily to help us debug specific issues, but tinkerers might like to play around with some of its advanced options!  More info is here.

Version 0.4.3 adds support for Windows users.  It also makes the “-j” jailbreak option much more functional :)  See the README.txt for usage.

Dev Team arbeitet am Unlock fürs iPhone 4S

November 28th, 2011 | Posted by Ferris in Apple - (6 Comments)

Gestern morgen verkündete das Chronic Dev team leider, dass Apple den Exploit, der einen untethered jailbreak für das iPad 2 und das iPhone 4S ermöglicht hätte in der finalen Version von iOS 5 geschlossen hat. Aber in diesem Fall folgte auf diese schlechte Nachricht eine gute!

„Crazy Thanksgiving weekend! Very promising 4S unlock (http://twitpic.com/7kku4t) is in the works (Not i4, just 4S..that’s crazy part)“

In diesem Tweet verspricht MuscleNerd (@MuscleNerd), einer der Köpfe hinter dem iPhone Dev team, dass es in der nächsten Zeit einen Unlock für das iPhone 4S geben wird. Dieser ist angeblich schon in Arbeit. Genau gesagt heißt das, dass sie eine Sicherheitslücke im A5 (Prozessor, der im iPad 2 und iPhone 4S verbaut ist) gefunden haben. Somit kann man das iPhone 4S unlocken und dann auch mit anderen Netzbetreibern nutzen, insofern es nicht schon von Werk aus unlocked ist. Um das ganze etwas zu untermauern, hat MuscleNerd dieses Foto gepostet, auf dem man sehen kann, dass er Root-Zugriff auf das neue iPhone hat!

Weil man, um das iPhone zu unlocken auch einen Jailbreak braucht, sieht es so aus, als ob das Dev Team auch diesen aus dem Hut zaubern wird. Ob dieser dann nur auf dem iPhone 4S oder auch auf dem iPad 2 und eventuell auch älteren Geräten laufen wird ist noch unklar.

Leider wurde auch noch kein Termin für die Veröffentlichung genannt. Somit heißt es jetzt erst einmal wieder warten…

Quelle: iphonehacks.com

iOS 5 jailbroken on an iPad 2

Das iOS 5 auf iPad 2 und iPhone 4S wurde vom iPhone Dev-Team erfolgreich gehackt und der Jailbreak in einem Video festgehalten. MuscleNerd, Sprecher des Teams, bestätigte auf Twitter, dass der Jailbreak für beide Geräte der gleiche ist. Noch hat das Team keinen definitiven Veröffentlichungstermin für den Jailbreak, das Video zeigt den Vorgang noch in einer frühen Phase mit einigen Hürden, die es einfacher zu umschiffen gilt.

iOS 5 jailbroken on an iPad 2

Quelle: MuscleNerd-YouTube-Channel | via Limera1n

All die jenigen unter euch, welche bereits die sechste Beata-Version von iOS 5 mit Redsn0w 0.9.8b5 gejailbreaked haben, denen sollten einige Stabilitäts-Bugs aufgefallen seien. Diese Fehler wurden jetzt in der neuen Version (Redsn0w 0.9.8b6 Jetblue Edition) behoben.

We’ve released redsn0w 0.9.8b6 to jailbreak iOS5 beta6 (point it directly at the beta6 IPSW).  Two important notes about this version: (1) Please let your device boot normally to IOS5b6 and do a clean shutdown (slide to power off) before jailbreaking.  (2) Boot logos have intentionally been disabled for now, so you’ll see a black screen on tethered boots (you can re-enable logos or verbose boot with command-line options if you really want them back).

Due increased sensitivity to abrupt filesystem shutdowns in IOS5b6, it’s very important that you do a clean shutdown before running redsn0w.“

Dieses Update behebt nur einige Fehler. Der jailbreak bleibt weiterhin tethered. Des weiteren ist dieser Jailbreak nur für Entwickler gedacht. Wenn ihr euer Device bereits unter iOS 5 Beta 6 mit der alten redsn0w Version gejailbreaked habt, solltet ihr darüber nachdenken es zu restoren und mit dieser Version zu jailbreaken.

Redsn0w 0.9.8b6:

Am vergangenem Montag wurde die neue Version von iOS der Öffentlichkeit präsentiert. Das Update bring viele lang ersehnte Funktionen wie das überarbeitete Benachrichtigungs-System und vielem mehr, genaueres erfahrt ihr in diesem Artikel. Mit jeder neuen iOS-Version beginnt das Bangen, ob und wann ein Jailbreak erscheinen wird aufs neue, für iOS 5 gibt es jetzt rund 24 Stunden nach der Ankündigung durch Steve Jobs bereits die Bestätigung: Der Jailbreak wird erscheinen, dank dem Limera1n-Exploit von Geohot, welcher sich nur durch eine Hardware Überarbeitung / Aktualisierung schließen ließe. Der Exploit existiert auf allen Geräten mit einem  A4-Chip. Die Folgenden Geräten werden sich jailbreaken lassen: iPhone 4/3GS, iPad 1 sowie iPod Touch 3G/4G. Ganz anders sieht es da bei dem iPad 2 aus, im Moment existiert kein funktionierender Exploit womit man das aktuelle iPad knacken könnte. Wie der Hacker und Jailbreak Gründervater MuscleNerd twitterte, sei das ab iOS 5 verwendete Delta-Update-Verfahren nicht hinderlich für den Jailbreak. Dieses Update-Verfahren ermöglicht das updaten der iOS-Version ohne iTunes, es werde nicht mehr die gesamten Versionen heruntergeladen, sondern nur die Dateien in denen sich etwas geändert hat. Dies spart nicht nur Zeit sonder ist auch für den Nutzer viel angenehmer, da er dass Gerät ohne Computer updaten kann. Es wird lediglich eine W-Lan-Verbindung vorausgesetzt. Wenn ein Jailbreak verfügbar ist, wird es möglich sein die Delta-Updates zu deaktivieren und die Aktualisierungen via Restore oder über das Programm TinyUmbrella ein zu spielen, denn Apple kann nicht komplett auf den DFU-Modus verzichten, da dieser benötigt wird um das Gerät wiederherzustellen wenn es nicht mehr reagiert o.ä.

Wann der Jailbreak veröffentlicht wird steht noch nicht fest.

MuscleNerd hat aber bereits bewiesen, dass der Jailbreak möglich ist, bis jetzt zwar nur tethered aber immer hin:

Quelle : Stereopoly.de

Auf Grund der weiterhin großen Nachfragen nach einem Unlock für das iPhone OS 3.1.3 hat sich gestern erneut MuscleNerd vom iPhoneDevTeam zu Wort gemeldet. So wird es nach der WWDC Keynote auf der Steve Jobs das neue iPhone HD vorstellt sowohl einen Jailbreak / Unlock für das iPhone OS 3.1.3 geben (alle Modelle) als auch für das neue iPhone OS 4.0. Dann könn auch endlich diejenigen, die ihr iPhone 3GS versehentlich auf das neue iPhone OS 3.1.3 geupdated haben dieses wieder mit allen SIM-Karten nutzen. Mehr Infos folgen sobald der Unlock zum Download bereitsteht.

In der Tat scheinen die Jungs von iPhoneDevTeam rund um MuscleNerd Spaß an ihrem neuen iPad 3G zu haben. Auch heute gelang den Hackern wieder eine kleine Sensation – nein, kein Jailbreak oder Unlock. In einem Video demonstriert MuscleNerd vielmehr, dass es möglich ist mit dem iPad 3G auch SMS zu verschicken. Dies setzt allerdings eine Micro-SIM Karte voraus, die das Versenden SMS auch unterstützt. Im Klartext bedeutet dies, dass es keine nur für einen Datentarif bestimmte SIM-Karte sein darf. Im vorliegenden Fall wurde einfach eine herkömmliche T-Mobile SIM-Karte auf das Micro-SIM Format zurechtgeschnitten.

Es bleibt abzuwarten, ob das iPhoneDevTeam daraus eventuell eine funktionierende App für ein iPad 3G mit Jailbreak macht. Cool wär es ja irgendwie schon, auch wenn ich bezweifle, dass ich jemals mit dem iPad eine SMS verschicken werde.

Es ist kaum zu glauben: während die meisten immer noch auf einen Jailbreak bzw. Unlock für die aktuelle iPhone OS 3.1.3 warten, hat das iPhoneDevTeam nun bereits einen Jailbreak für das iPhone OS 4.0 Beta zum Download bereitgestellt. MuscleNerd präsentierte den Jailbreak redsn0w 0.9.5 bereits heute nacht. Mit dessen Hilfe bringt ihr Cydia und Co. auf euer iPhone OS 4.0.

Natürlich kann man damit momentan noch nicht viel anfangen, da ersteinmal die Entwickler ihre Apps entsprechend an das neue iPhone OS 4.0 anpassen müssen. Ein wichtiger Schritt ist es dennoch. Leider hat der Jailbreak des iPhone OS 4.0 noch seine Einschränkungen: er funktioniert nur auf dem iPhone 3G und nicht auf iPhones mit Provider-Unlock. Eine neuere Version, die auch alles andere unterstützt, wird jedoch bestimmt bald kommen. Stay tuned!

via

Es kommt wirklich Schlag auf Schlag: nachdem gestern das iPhoneDevTeam rund um MuscleNerd einen Jailbreak des iPhone OS 4.0 vorgestellt hat, ist heute der bekannte Hacker Geohot an der Reihe. Dieser präsentiert auf seinem Blog unter dem Titel „I make it ra1n on them…iPads“ ein Bild von einem iPad mit blackra1n und Cydia Symbol – und damit von einem gelungenen iPad-Jailbreak.

Interessanterweise, fand sich unterhalb des Bilds anfangs noch die Information, dass der iPad-Jailbreak nicht unter dem Namen blackra1n laufen werde. Wie er bei Veröffentlichung genannt werden wird, weiß keiner. Im Endeffekt ist dies aber auch egal, denn das iPad wurde erfolgreich gejailbreaked und wenn es gut läuft, ist dieser Jailbreak sogar bereits veröffentlicht, wenn das iPad endlich nach Deutschland kommt.

Es ist schon irgendwie putzig mit anzusehen, wie Apple einen Schritt vorangeht und die Hacker sofort nachlegen. Erst am Donnerstag hat Steve Jobs das neue iPhone OS 4.0 vorgestellt und Entwicklern als Beta-Version zur Verfügung gestellt. Bereits einen Tag danach gelang MuscleNerd und dem iPhoneDevTeam der Jailbreak des neuen iPhone OS 4.0, wie dieses Video von MuscleNerd zeigt.

Natürlich dürfte dies für die meisten von euch noch uninteressant sein, da wohl noch ein paar Monate ins Land gehen werden, bis das iPhone OS 4.0 der breiten Masse zugänglich gemacht werden wird. Ab diesem Zeitpunkt wird dann wohl auch der Jailbreak zum Download bereit stehen und vielleicht auch ein Unlock? Man darf gespannt sein.