Berichten zu Folge plant LG einen Nachfolger des LG P920 Optimus 3D. Das Smartphone ist bisher unter dem Codenamen CX2 bekannt. Mit dem LG Optimus 3D sorgte das Unternehmen für ein revolutionäres und wirklich fantastisches Smartphone. Ausgestattet mit einem Dual-Core Prozessor und einem 4,3 Zoll auto-stereocopic Display ermöglicht das Optimus 3D ein dreidimensionales Erlebnis ohne Brille. Überzeugt hat das LG Optmus 3D sicher viele Leute, doch zahlreiche Nutzer erwarten weitaus mehr vom Optimus 3D.  Es wurde viel Technik beim P920 verbaut, beispielhaft sind die beiden 5MP-Kameras auf der Rückseite, sodass es geradezu riesig und dick in den Händen erschien. Zudem muss LG für mehr 3D-Content sorgen und die Software ala Android Updates auf ICS zeitnah ausrollen.

LG versucht nun vieles besser zu machen und wird vermutlich den verbesserten Nachfolger CX2 des Optimus 3D während des Mobile World Congress 2012 vorstellen. Allzu viele Neuerungen wird es im Gegensatz zur Konkurrenz nicht geben. Ich kann mir auch nur ein dünneres und verbessertes Design im Zusammenspiel mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich vorstellen. Pocketnow zu Folge erhält das neue Optimus 3D einen 1.2 GHz dual-core TI OMAP Prozessor, einen 4,3 Zoll WVGA NOVA Display, einen NFC-Chip, DLNA, WiFi 802.11 b/g/n, Bluetooth 3.0 sowie eine HSPA+21 Antenne. Darüber hinaus soll der Display nun heller als beim Vorgänger sein und das Smartphone unter einem Zentimeter dick sein.

(mehr …)

Wie HTC heute offiziell verkündet hat, wird das HTC Evo 3D bereits ab Juli im europäischen Markt erhältlich sein.  Es ist das erste 3D Smartphone von HTC und zugleich mit LG`s Optimus 3D eines der wenigen High-End Smartphones auf dem Markt, die einen 3D-Display aufweisen.

Zum Equipment des HTC Evo 3D gehört ein 4,3 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln. Im Innern werkelt ein 1,2 GHz Dual-Core Prozessor. Der Arbeitsspeicher beträgt 1GB . Darüberhinaus sorgt eine 5 Megapixel-Kamera für hochauflösende Fotos und (720p) HD-Videos mit autostereoskopisches 3D-Effekt, ganz ohne Brille. Die Auflösung der Frontkamera beträgt 1,3 Megapixel. Der Akku liefert 1.730 mAh und besitzt dem Hersteller zu Folge eine Gesprächsdauer von bis zu neun Stunden und 385 Stunden im Standby-Modus. Das HTC Evo 3D kommt mit Android-Version 2.3 Gingerbread und der hauseigenen HTC Sense 3.0 Oberfläche. So viel Besonderheit schlägt sich im Preis aus, so liegt die unverbindliche Preisempfehlung bei satten 699€ – zum Vergleich, das LG Optimus 3D gibt es für etwa 599€ -.

Technik-Jounalist Lutz Herkner aus Youtube hat mehr Einblicke zum HTC Evo 3D:

Quelle: androider , inside-handy

Das für Mitte Juni erwartete LG Optimus 3D mit  3D-Display könnte das erste Smartphone mit  Wikitude`s Augmented-Reality-Browser in 3D sein.

Der Augmented-Reality-Browser verfügt über Informationen von  mehr als 100 Millionen Standorten auf der Welt. Mit den ganzen Infos und dem 3D-Display zeigt der AR-Browser Objekte, Landschaften und Orte dreidimensional (3D) an. Eine weiteres interessantes Feature ist der direkte Zugriff auf Twitter und Wikipedia, um z.B. mehr Informationen zum jeweiligen Standort oder Umgebung zu bekommen.

Dadurch soll eine bessere Orientierung in der immer wandelnden Realität, besonders in den Großstädten, gewährleistet sein.

Eine ganz interessante Angelegenheit für „Globetrotter“ und andere interessierte Reisende um mehr über ihren jeweiligen Standort zu erfahren.

Bin ja mal gespannt, ob Wikituted`s Augmented-Reality-Browser eine wirklich nützliche Orientierungshilfe bietet oder ob es nur Spielerei ist.

Wikitude 3D wird es zu Anfang in zwölf Sprachen geben und lässt sich kostenlos über LG`s, Mitte Juni kommenden, App Store (LG World) herunterladen.

Hierzu noch der Presse Release:

Quelle: unwiredview.com

O2 kündigte bei Twitter neue heißersehnte Produkte für die nächsten Wochen an. Zu den Neuheiten gehören das Galaxy Tab 10.1 und das Samsung Galxy SII, sowie das LG Optimus 3D.

Anfang Juni soll laut Tweet die schlankere Variante des Galaxy Tabs in Deutschland verfügbar sein, genau zwei Wochen nachdem Vodafone das Galaxy Tab 10.1 (etwa Mitte Mai) rausbringt.

Bei einem weiteren Tweet ging es um das Samsung Galaxy SII, was wie das Galaxy Tab 10.1 Anfang Juni (in der 22. Kalenderwoche) erscheinen soll. Auffallend beim Galaxy SII ist der 4,3 große AMOLED Plus-Display, der Exynos 4210 Prozessor 1,0 GHz Dual-Core Prozessor und das geringe Gewicht von gerade einmal 116 g, womit das Galaxy SII zum schlanken Vertreter im Segment gehört.

Nicht zuletzt rechnet O2 auch mit der Veröffentlichung des LG Optimus 3D zum Monatsbeginn. Interessant bei diesem Smartphone ist das 4,3 Zoll große 3D Display. Durch den stereoskopischen Display können für den Betrachter dreidimensionale (mit Tiefenwirkung) erscheinende Bilder – ein 3D-Effekt – angezeigt werden.

Ein weiteres Highlight ist der TI-OMAP-Prozessor, der Tests zu Folge schneller als der bekannte NVIDIA Tegra 2 Prozessor seine Dienste verrichtet.

Quelle: Stereopoly