Nach langer Wartezeit ist nun endlich offiziell ein Jailbreak für iOS 6.x (iOS 6.0 – iOS 6.1) veröffentlicht worden. Das Besondere an evasi0n ist, dass alle iPhone, iPod touch, iPad und iPad mini Modelle, die mit iOS 6.0 bis iOS 6.1 laufen, kompatibel sind. Auch auf iOS-Geräte, die bereits einen iOS 6.x Tethered Jailbreak aufweisen, kann ein Untethered Jailbreak installiert werden. Für den Jailbreak gibt es eine ausführliche Anleitung, damit auch alles beim Durchführen glatt läuft.

evasi0n

 

(mehr …)

Mittlerweile gibt es ja sowohl für Mac- als auch für Windows-User einen Untethered Jailbreak für das iPhone 4S und das iPad 2. Nun gibt es das benötigte Tool, Absinthe, auch für Linux. Somit sind nun die populärsten Betriebssystem nach wenigen Tagen abgedeckt. Ich denke, dass jeder User, der einen Jailbreak durchführen will nun auch dazu in der Lage ist. Weiterhin könnt ihr nach dieser Anleitung vorgehen. Dort findet ihr außerdem auch die Links zu der Windows- und Mac-Version! Ich würde nicht so schnell auf die nächste Firmware updaten, denn wer weiß, pb dort dann auch ein Jailbreak möglich wird? Mit jeder neuen Version wird es für die Hacker schwerer eine Lücke im Code zu finden, die sie ausnutzen können!

Hier findet ihr den Linux-Download. 

Quelle:  Redmondpie.com

Vorgestern wurde dann ja endlich der Untethered Jailbreak für iOS 5.0.1/iOS 5.0 veröffentlicht. Leider vorerst nur für Mac-User. Einige Stunden später kam dann auch ein kleines Tool für Windows. Dies funktionierte aber leider nur in der Kommandozeile, so dass diese Methode auch nicht für die breite Masse geeignet war. Nun wurde gestern, wie die meisten von euch wissen dürften, auch ein Windows-Tool veröffentlicht. Sowohl die Windows-Version als auch die Mac-Version hören auf den Namen „Absinthe“.

Ich werde euch anhand meines iPad 2’s mit iOS 5.0.1 unter Mac demonstrieren, wie der Jailbreak-Prozess abläuft. Unter Windows läuft der Vorgang ganz genau so ab. Nur, dass das Fenster etwas anders aussieht.

WICHTIG! Wir übernehmen weder Haftung, noch Garantie, für den Erfolg oder Misserfolg beim befolgen der Anleitung. Auch für eventuelle Schäden, welche durch einen Jailbreak entstehen können, nehmen wir keine Haftung!

Lest euch die Anleitung bitte mehrfach durch, bevor ihr anfangt!

Momentan werden folgende Varianten unterstützt:

  • iPhone 4S mit iOS 5.0, 5.0.1 (9A405 und 9A406)
  • iPad 2 Wifi/GSM mit iOS 5.0.1

Schritt 1:  Ladet euch zuerst die Absinthe Software herunter.  (Mac, Windows)

Schritt 2: Wenn euer iPhone/iPad mit einem Passcode geschützt ist. Dann müsst ihr diesen zuerst entfernen, bevor ihr mit dem Jailbreak-Prozess anfangt! Diesen könnt ihr unter Einstellungen->Allgemein->Code-Sperre->Code deaktivieren.

Schritt 3: Nun steckt ihr euer iPad/iPhone an den Mac/Windows-Rechner an und startet Absinthe. Dann sollte Absinthe euer Gerät erkennen.

Schritt 4: Jetzt klickt ihr auf „Jailbreak“ und wartet, bis der Balken durchgelaufen ist. Euer Gerät wird zwischendurch einmal neustarten. Der Vorgang hat bei mir ca. 5-7 Minuten gedauert. 


Schritt 5: Wenn der Balken komplett durchgelaufen ist, müsst ihr euer Gerät entsperren und auf dem Homescreen nach der App „Absinthe“ suchen. Wenn ihr viele Apps habt, dann kann es gut sein, dass die App auf dem zweiten oder dritten Screen ist. Wenn ihr sie gefunden habt, müsst ihr diese öffnen. Idealerweise startet euer iDevice nun neu.

Wenn ihr den den Fehler „Error establishing a database connection“, dann müsst ihr in die Einstellungs-App wechseln, dort auf Allgemein gehen, dann auf Netzwerk und schließlich auf VPN und diesen mit dem Schalter ganz oben aktivieren. Nun müsst ihr kurz warten und euer Gerät sollte neustarten. Nach dem Neutstart wurde „Absinthe“ durch Cydia ersetzt.

Nun ist euer iPhone 4S / iPad 2 gejailbreaked!

Gestern wurde ja das Tool Absinthe für den Mac veröffentlicht. Dieses Tool ermöglicht es euch, euer iPhone 4S bzw. iPad 2 mit einem Klick zu jailbreaken. Nun ist dies auch unter Windows möglich. Ihr müsst lediglich euer iDevice an den Rechner anschließen, insofern es mit einem Passcode gesichert ist, diesen entfernen, Absinthe starten und auch „jailbreak“ klicken. Dann dauert es ca. 5-7 Minuten und euer iGerät sollte gejailbreked sein.

Dass Absinthe auch für Windows veröffentlicht wird, wurde von pimskeks angekündigt:

Ok folks, last remaining issues of the windows version of #Absinthe have been resolved. Just a few tests and we’ll release it :)

Da der greenpois0n Blog momentan wegen Überlastung nicht zu erreichen ist, findet ihr HIER Absinthe auch noch auf einer anderen Mirror. Dies ist nur die Windows Version. HIER findet ihr die Mac-Version zum Download.

Gestern wurde ja bereits die Mac-Version des Untethered Jailbreak unter iOS 5.0 und iOS 5.0.1 für das iPhone 4S und das iPad 2 veröffentlicht. Da hieß es, dass die Windows-Version bald folgen wird. Dies ist nun auch geschehen. Die Windows-Version ist soeben erschienen. Bei dem Windows-Tool handelt es sich um ein kleinen Programm, das anders als die Mac-Version in der Kommandozeile läuft. Daher richtet es sich eher an erfahrene Jailbreaker. Denn dieses Tool, dass auf den Namen cinject hört, bietet zwar sehr viele Möglichkeiten, man kann hiermit aber auch vieles falsch machen und so im schlimmsten Fall sogar das iPhone unbrauchbar machen!

Hier solltet vor der Benutzung auf jeden Fall das Readme durchlesen, wenn ihr mit den dort gegebenen Infos nicht viel anfangen könnt, dann lasst es lieber. Denn ich gehe sehr davon aus, dass in den nächsten Tagen auch eine Windows Software mit grafischer Bentzeroberfläche kommen wird!

Hier findet ihr den Blog Post des iPhone Dev Team zum cinject Jailbreak.

Hier könnt ihr die kleine Software herunterladen.

MuscleNerd sagte:

The OS X version of the CLI mentioned in the post can be downloaded here.  It’s primarily to help us debug specific issues, but tinkerers might like to play around with some of its advanced options!  More info is here.

Version 0.4.3 adds support for Windows users.  It also makes the “-j” jailbreak option much more functional :)  See the README.txt for usage.

lange hat es gedauert, aber nun ist er da, der Untethered Jailbreak für iOS 5.0.1 und iOS 5.0. Die Software, die vom Chronic Dev Team, dem iPhone Dev Team und von pod2g entwickelt wurde, hört auf den Namen Absinthe. Momentan gibt es nur einen Mac-Version. Eine Windows-Version soll in Kürze folgen. Wie immer ist es  eine One Click Lösung, ihr steckt also nur euer iPad 2 oder euer iPhone 4S an und klickt auf einen Button und das Gerät wird gejailbreaked. Da das Tool von Grund auf neu programmiert wurde, können noch einige Bugs vorhanden sein. Deswegen solltet ihr, wie immer zuerst ein Backup mit iTunes erstellen, bevor ihr den Jailbreak durchführt. Alle die auf einen Unlock angewiesen sind, sollten nach Möglichkeit auf iOS 5.0 bleiben, da der Unlock unter iOS 5.0.1 nicht mehr so leicht funktioniert.

Folgende Varianten werden unterstützt:

  • iPhone 4S mit iOS 5.0, 5.0.1 (9A405 und 9A406)
  • iPad 2 Wifi/GSM mit iOS 5.0.1

Hier könnt ihr Absinthe für Mac herunterladen!

Quelle: iPhoneBlog.de

Der iOS-Hacker iH8sn0w ist der entwickler von Sn0wbreeze. Sn0wbreeze ist sozusagen das PwnageTool für Windows. Es ermöglicht euch eine Custom Firmware zu erstellen, die bereits von Haus aus gejailbreaked ist. Diese könnt ihr dann via iTunes auf eurer iDevice aufspielen. Heute wurde dann anlässlich des zweiten Geburtstages von Sn0wbreeze wurde dann heute die neue Version 2.9 veröffentlicht.

Sie bring einige neue Funktionen:

  • Brought back old firmware support in one release!
  • GUI Improvements
  • You can now build IPSWs with TinyUmbrella/iFaith blobs!
  • Removes OTA Updates/badge on iOS 5.x.x+ devices.
  • Added an IPSW Downloader
  • Built-in iREB functionality updated from newest iREB r5 module.
  • Custom Packages in Expert actually works now.
  • All supported firmwares in this release are untethered.
  • A5 devices are NOT supported at this time due to no public DFU/iBoot exploit.

Im Moment werden folgende iOS-Versionen unterstützt:

  • iOS 3.1.3
  • iOS 3.2.x
  • iOS 4.0.x
  • iOS 4.1
  • iOS 4.2.1 – 4.2.8
  • iOS 4.3 – 4.3.3
  • iOS 5.0.1
Einige andere ältere, sollen bald folgen! Momentan unterstützt Sn0wbreeze genau die Geräte, die Redsn0w auch unterstützt. Diese wären: iPad 1, iPhone 4, iPhone 3Gs, iPod Touch 4G und iPod Touch 3G.

Der iOS-Hacker pod2g, dürften mittlerweile fast alle kennen, die etwas mit dem Jailbreak unter iOS 5.0.1 am Hut haben. Ihm haben wir auch den iOS 5.0.1 Untethered Jailbreak für alle A4-Geräte und natürlich auch für die älteren Geräte zu verdanken. Leider gibt es bis jetzt noch keinen Jailbreak für das iPhone 4S und das iPad 2.  Nun hat pod2g ein Video veröffentlicht, in dem er beweist, dass es den Jailbreak tatsächlich gibt und dieser auch bereits funktioniert.

My friend @DHowett made a video of an untethered 4S iPhone 4,1 running iOS 5.0.1 some days ago.

@DHowett is a famous iOS developer and a member of the Chronic Dev Team.

Only a few to wait now.

Letztendlich handelt es sich nur noch um eine Frage der Zeit, wann der Jailbreak kommt.

In den letzten Wochen gab es viele neue und interessante Infos zum iOS 5.0.1 Untethered Jailbreak. Ich kann mir gut vorstellen, dass mittlerweile einige User sehr verwirrt sind, was sie denn nun machen sollen – Update auf iOS 5.0.1 oder doch auf iOS 5.0.2 oder gar iOS 5.1 warten?

Der aktuelle Stand der Dinge ist, dass pod2g mit der Hilfe von einigen anderen Hackern (MuscleNerd, Saurik usw.) einen Exploit in iOS 5.0.1 gefunden hat. Momentan gibt es einen Untethered Jailbreak für iOS 5.0.1 für alle A4-Geräte. Das heißt, dass man das iPhone 4, iPhone 3Gs, iPod Touch 4G, iPo Touch 3G jailbreaken kann. Hierzu benutzt man die aktuellste Redsn0w-Version. Derzeit macht sowohl das iPhone 4S als auch das iPad 2 Probleme, denn hier ist der Apple A5-Prozessor verbaut. Mittlerweile hat po2g aber auch hier einige Fortschritte gemacht.

Nun wurde letztens auch die iOS 5.1 Beta 3 veröffentlicht. Hier soll der Corona-Jailbreak angeblich nicht mehr funktionieren. Dies war schon fast abzusehen, denn Apple stopft natürlich sofort die Sicherheitslücken, wenn Hacker einen neuen Weg in die iOS-Devices gefunden haben. Gerade, weil Apple die Exploits so schnell schließt, ist es wichtig, dass man immer auf der passenden Fimrware-Version ist.

Momentan wird empfohlen, dass man noch bevor Apple einen neue Firmware veröffentlicht auf iOS 5.0.1 updated, da man dies nicht mehr kann, sobald Apple eine neuere Version veröffentlicht hat!

Quelle: redmondpie.com

Nachdem der iOS-Hacker pod2g beim iPhone 4S und dem iPad 2 nicht mehr weiterkam, hat er sich Verstärkung bei andern iOS-Hackern geholt. Und so wie es aussieht, hat dies einiges genützt. Saurik, der Mann hinter Cydia hat sich auch dem Team angeschlossen. Heute veröffentlichte MuscleNerd einen Tweet, der verdeutlicht, dass sie Fortschritte machen. 

„props to @saurik for major contributions to the A5 version of@pod2g’s untether yesterday! (still no ETA, but moving forward)“

Pod2g fügte hinzu:

„@MuscleNerd @saurik And greetings to @planetbeing for the coding + research. Really great stuff to escape from the sandbox.“

So wie es im Moment aussieht, haben die Jungs rund um pod2g einen Weg gefunden, die Sandbox-Probleme zu lösen. Leider werden sie den Jailbreak nicht vorzeitig für Entwickler veröffentlichen, da sie den Exploite so lange wie möglich geheim halten möchten, was meiner Meinung nach verständlich ist…

„Sorry, we can’t release the A5 for the developers, the exploit used have to be kept secret. I know this is unfair.“

Mittlerweile geht es mit großen Schritten direkt auf die Veröffentlichung zu! Ich hoffe, dass es nicht mehr all zu lange dauern wird, bis der Jailbreak endlich veröffentlicht wird…

Quelle: iPhonehacks.com