Apple Logo

Im Moment wird bei Apple auf Hochtouren gearbeitet. Denn in einem Monat findet die jährliche Worldwide Developer Conference vom 10 bis 14 Juni in San Francisco statt. Es steht so gut wie fest, dass Apple das neue iOS 7 vorstellen wird und eventuell auch das neue Mac OS X 10.9. Zudem gibt es unzählige Gerüchte zum neuen iPhone und einem iPad Mini 2. Um einen guten Überblick von den Gerüchten zu erhalten, kommt hier ein kurzes Gerüchte-Roundup.

Apple Logo

(mehr …)

Angeblich plant Apple derzeit die Auslieferung des neuen Apple Fernsehers für dieses Jahr. Für die Herstellung benötigen die Fertigungshersteller wie Foxconn und Pegatron allerdings Bauteile von anderen Firmen. Darunter soll auch das Display für den möglichen Apple TV sein, dass von Samsung und LG geliefert werden soll.

Zuvor wurde Sharp als möglicher Lieferant für das Display des neuen Apple Fernsehers gehandelt. Doch DigiTimes berichtet, dass Sharp die Produktion der Displays nicht rechtzeitig anlaufen lassen kann.

Deshalb soll Apple auf Samsung und LG als Display-Lieferant setzen, die vergleichbare Displays anbieten. Die Konkurrenz aus dem Hause Samsung und LG scheint aber vorerst nicht an Apple zu liefern. Die DigiTimes schreibt weiterhin, dass die beiden Hersteller eine große Nachfrage für ihre eigenen Fernseher mit OLED- und AMOLED-Displays erwarten und deshalb die Produktionskapazitäten schon ausgelastet sind.

Auf der Consumer Electronics Show 2012 in Las Vegas wurde klar, dass die großen und bekannten Fernseher Hersteller das Feld zukünftig nicht Apple überlassen möchten. Mit neuen Technologien wollen sie die Kunden begeistern und zum Kauf eines neuen Fernsehers bewegen.  (mehr …)

Ein Analyst berichtet derzeit darüber, dass Apple individuelle Kanäle für denn Apple iTV anbieten möchte. Kunden könnten dann ihre eigenen Kanäle nach ihren Vorlieben zusammenstellen. 

Bereits mehrfach berichtete ich über einen möglichen Apple iTV. Laut Analyst Shaw Wu sollen sich die Zuschauer ihre Fernsehkanäle und Sendungen auf einem Apple iTV selber zusammenstellen. Die Bezahlung dafür erfolgt dann über eine monatliche Gebühr. An Medien wie Filmen und TV-Serien mangelt es Apple im iTunes Store zwar nicht, doch Live-Sendungen fehlen. Hier zeichnet sich deutlich ab, dass Apple seinen Kunden sehr personalisierte Inhalte liefern möchte und keine Kanal-Pakete wie viele Kabelnetzbetreiber. Meiner Ansicht nach dürfte es sich bei Verhandlungen mit den Fernsehsendern allerdings schwierig gestalten, da diese nicht einem so hohen Druck wie die Musikindustrie ausgesetzt sind. Dennoch erwartet Shaw Wu, dass es den Apple TV weiterhin als eigenständige Hardware geben wird. Im zweiten oder dritten Quartal 2012 könnte der Apple iTV dann schon erscheinen.

Schon seit Jahren gibt es immer wieder Gerüchte über einen iTV, doch so richtig präzise waren die nie. Das dürfte vor allem aber auch daran liegen, dass Apple sich schon lange für dieses Geschäft interessiert aber keine zufriedenstellende Lösung gefunden hat. Nachdem aber Steve Jobs Zitat “Finally, I cracked it.” auftauchte, entfachte dies eine regelrechte Welle in den Medien. Nach ersten Mock-Ups folgten dann weitere Gerüchte über die Hardware. Meiner Meinung sind dies klare Anzeichen dafür, dass sich die Entwicklung in einer spannenden Phase befindet und wir in den nächsten Jahren eventuell einen Apple iTV sehen werden. Ein großes Hindernis dürfte für Apple allerdings nicht die Hardware, sondern vielmehr die Fernsehsender sein. (mehr …)

Apple soll ab Sommer 2012 den neuen iTV mit iOS, Siri und dem neuen A6-Prozessor ausliefern. Apple will außerdem verschiedene Displaygrößen zwischen 32 und 55 Zoll anbieten. Die Produktion soll nächstes Jahr starten.


Über einen möglichen Apple TV wurde schon oft berichtet, aber die Gerüchte konkretisieren sich nun immer mehr. Zu Beginn gab es keinerlei Fakten um das Gerät, lediglich Steve Jobs Satz “Finally, I cracked it.”. Nach ersten Mock-Ups und Infos zum Display von Sharp, melden japinische Produktionsfirmen weitere technische Fakten.

So soll Apple den neuen A6-Prozessor einsetzen, der auch im iPad 3 verbaut sein soll. Als Betriebssystem soll iOS dienen, das sich dank Siri kinderleicht bedienen lassen soll. Außerdem sollen drei verschiedene Displaygrößen von 32 bis 55 Zoll angeboten werden. Als Konkurrent für Apple sieht man derzeit Samsung mit seinen Smart-TV’s und LG. Die Entwicklung soll inzwischen so weit vorangeschritten sein, dass einem Produktionsstart im nächsten Jahr nichts mehr im Wege steht. Analysten hantieren derzeit mit ähnlichen Spekulationen, wie die aus Japan. (mehr …)

Der Designer Schasiepen veröffentlichte in seiner Flickr-Galerie Fotos eines möglichen Apple TV’s. Der „Apple iTV“ soll aus Stahl und Glas bestehen und ein MultiTouch-3D-Display mit sich bringen. Als Betriebssystem dient iOS, das sich dank Siri kinderleicht bedienen lassen soll. Der Fernseher soll außerdem einen internen Speicher, iCloud und AirPlay Unterstützung mit sich bringen. Über den App Store sollen sich optimierte iTV Apps herunterladen lassen.

Ob Apple einen solchen Fernseher wirklich aus Stahl herstellen würde ist fraglich, denn Stahl ist sehr schwer und würde das Gewicht des Fernsehers schnell in Höhe treiben. Aluminium wäre meiner Ansicht nach die bessere Alternative, schließlich hat Apple damit schon seit Jahren Erfahrung und setzt Aluminium schon bei den MacBook’s und iPad’s ein.

Die möglichen Einsatzzwecke eines solchen Apple TV wären vielseitig, in Schulen könnte das Gerät als interaktive Lernstation dienen, während man im Business Bereich bei Videokonferenzen via FaceTime einen guten Einsatzzweck finden würde. Über Siri sollen sich außerdem auch automatische Aufnahmen von Sendungen programmieren lassen.

Die richtigen Apple Fans unter euch wissen natürlich, dass es nicht erst seit kurzem Gerüchte über einen Apple TV gibt. Schon seit Jahren halten sich derartige Gerüchte in der Presse und sorgen immer wieder für Wirbel. Ein Zitat von Steve Jobs lässt allerdings dennoch auf eine Veröffentlichung hoffen:

„Ich würde gern einen integrierten Fernseher schaffen, der extrem einfach in der Anwendung ist… Ich habe das Problem endlich geknackt.“ (mehr …)

Das neue Apple iOS 4.1 ist nun schon seit einiger Zeit auf dem Markt. Zumindest wer über ein iPhone oder einen iPod Touch verfügt, kann bereits dessen Vorzüge genießen. Nicht jedoch, wenn ihr auf einen Jailbreak oder Unlock angewiesen seid, denn das Jailbreak-Tool Greenpois0n für iOS 4.1 steht immer noch nicht zum Download bereit. Zu Nutze mach sich Greenpois0n den so genannten SHAtter Exploit.

Der letzte Stand der Informationen war, dass Greenpois0n noch vor iOS 4.2 erscheinen wird. Wenig tröstlich, wenn man bedenkt, dass dieses erst im November erscheinen soll. Dafür gibt es aber nun eine andere Neuigkeit: da das neue Apple TV 2010 auch mit iOS 4.1 arbeiten wird, kann dieses ebenfalls gejailbreaked werden – mit Greenpois0n.

Sobald der Jailbreak endlich veröffentlicht wird, erfahrt ihr es hier!

Wie ich beretis gestern geschrieben habe, wird es eine Apple Special Event Keynote am 1. September im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco geben. Nun beginnt Apple bereits mit der Vorbereitung des Yerba Buena Center in dem bereits ein riesen Banner hängt, ähnlich dem den wir bereits auf den Einladungen zu dem Event gesehen haben.

Die Spekulationen dazu sind zahlreich. Einigkeit besteht eigentlich nur darüber, dass es einen neuen iPod Touch G4 geben wird. Daneben könnte es auch einen neuen iPod Shuffle, Apple TV alias iTV und neue Angebote bei iTunes geben. Man darf gespannt sein! Gerade auf den neuen iPod Touch freuen sich aber bereits jetzt sehr viele die ich kenne!

Nach zahlreichen Gerüchten kam nun endlich die Bestätigung für ein neues Apple Special Event in Form einer Einladung an zahlreiche Medien am 1. September in das Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco. Wie ihr schon auf der abgebildeten Einladung sehen könnt, wird sich alles um das Thema Musik drehen.

Was bedeutet dies nun konkret? Zum einen kann man sich fast sicher sein, dass ein neuer iPod Touch, der iPod Touch G4, vorgestellt werden wird, der vom Design her mit dem iPhone 4 identisch sein sollten. Auch ein neuer iPod Shuffle mit kleinem Touchscreen wäre denkbar. Ferner halten sich seit Tagen wacker Gerüchte um ein neues Apple TV Angebot alias iTV.

Es bleibt also wie immer spannend und selbstverständlich werdet ihr hier auf m4gic.net über alles Wichtige auf dem Laufenden gehalten!