appletv3a59to5gurm

Ich hoffe schon seit einiger Zeit, dass eine neue Version des Apple TV’s vorgestellt wird. Nun gibt es endlich erste Hinweise. Tief im iOS 5-Datei-System ist ein “AppleTV 3,1″ aufgelistet. Die aktuelle Generation wird intern als “AppleTV 2,1″ bezeichnet. Der Schritt von 2,1 zu 3,1, lässt erahnen, dass es sich hierbei um ein größeres Update handeln wird. Da das Apple TV bei dem letzen Update ein komplett neues Aussehen bekommen hat, dürfte es sich bei dem kommenden Update, falls es wirklich kommt, eher um Neuerungen im Bereich der Hardware handeln. Ich rechne damit, dass es einen Apple A5-prozessor und mehr Arbeitsspeicher bekommen wird. Diese neue Hardware wird dann hoffentlich auch in der Lage sein Full HD-Material (1080p) wiederzugeben. Dies ist momentan aufgrund des Apple A4-prozessors nicht möglich.

Quelle: 9to5mac.com

Apple hat soeben auf dem angekündigten “Let’s talk iPhone” Event das neue iPhone 4S vorgestellt. Tim Cook eröffnete die Keynote und berichtete zuerst über die Apple Stores und iPhone Marktanteile. Das iPhone besitzt nun 5 % Marktanteil am weltweiten Telefonmarkt. Neue Features des iPhone 4S sind unter anderem der A5 Prozessor, die neue 8 Megapixel Kamera und die neue Sprachsteuerung Siri. Das Design bleibt das gleiche aber “Inside, it’s all new.”. Statt Revolution setzt Apple diesmal eher auf Evolution und legte sein Augenmerk auf iOS 5, das mit vielen neuen Features daherkommt. Ausführliche Informationen zu iOS 5 findet ihr hier.

  • Apple A5 Dual Core Prozessor mit 1 Ghz
  • 8 Megapixel Kamera mit Full HD Video Aufnahme
  • Speichergrößen: 16, 32 und 64 GB

Im iPhone 4S werkelt der bereits aus dem iPad 2 bekannte A5 Prozessor mit 1 Ghz. Die Grafik soll bis zu 7 mal schneller sein als bisher. Das neue Gerät besitzt, wie bereits das iPhone 4, ein Retina Display. Die Kamera nimmt Fotos nun mit 8 Megapixeln und 3264 x 2448  Bildpunkten auf. Videos lassen sich ab sofort in 1080p also Full-HD aufnehmen. Als große Neuerung für das iPhone 4S bewirbt Apple iOS 5, das selbstverständlich auch für ältere Modelle zu haben ist. Das neue iPhone 4S ist, wie bereits das iPhone 4, in den Farben Schwarz und Weiß zu haben. Der Verkauf beginnt am 14. Oktober 2011, Vorbestellungen sind bereits ab dem 7. Oktober 2011 möglich.

Die neue Sprachsteuerung, die unter dem Namen Siri vermarktet wird, ist nur auf dem neuen iPhone 4S verfügbar. Siri kann Nachrichten vorlesen, das Wetter ansagen und weiteres. Für Siri benötigt man allerdings WiFi oder 3G. Als Sprachen stehen bei Siri Deutsch, Englisch und Französisch zur Auswahl.

Fazit

Wer gerade auf der Suche nach einem neuen Smartphone ist, der findet mit dem iPhone 4S ein Gerät mit der neusten Technik und dem mittlerweile durchaus ausgereiften Betriebssystem iOS. Das Update ist sehr gelungen und dürfte bei vielen auf Freude stoßen, schließlich erwarten viele das neue iPhone schon seit längerem. Erste Auspack Zeremonien dürften uns wohl in zwei Wochen erwarten, wenn die Amerikaner, Deutschen,… zum Verkaufsstart am 14.10.2011 die ersten Geräte in den Händen halten. Bis dahin müssen wir uns wohl mit den Pressebildchen von Apple oder dem (hoffentlich) bald erscheinenden Keynote Mitschnitt gedulden.

Quelle: ThisismynextEngadget

Immer wieder wird von Apple Fans bedauert, dass das iPhone immer noch mit “nur” maximal 32 GB Speicher zu haben ist. Angeblich soll es sich bei der Typenbezeichnung N94, die aus internen Apple Datenbanken stammt, um ein neues iPhone mit 16, 32 oder 64 GB Speicher handeln. Der aktuelle iPod und auch das iPad werden schon seit längerem in diesen Speichergrößen angeboten.

Warum Apple aber bisher kein iPhone mit 64 GB anbietet, darüber kam es in den Vergangenheit immer wieder Diskussionen. Zuletzt argumentierte man so, dass Apple möglichst viel in die iCloud auslagern möchte und Kunden dadurch nicht so viel Speicher in ihrem iPhone benötigten. Trotzdem bleibt dann das Problem mit der Internetverbindung, die auch heute noch in nicht allen Teilen der Welt selbstverständlich ist.

9to5mac will nun erfahren haben, dass Apple trotzdem plant das neue iPhone in den Speichergrößen 16, 32 und 64 GB anzubieten. Spätestens am Dienstag wird bekannt werden in welchen Speichergrößen das neue iPhone zu haben ist.

Quelle: Maclife

Immer noch heiß erwartet diese Woche – das iPhone 5. Kaum ein anderes Produkt bekommt so viel Aufmerksamkeit der Medien, wenn es um eine neue Generation geht. Diese Woche munkelte man über den 4. Oktober 2011 als Datum für die Keynote, auf der Apple iOS 5, das neue iPhone 5 und die iCloud vorstellen wird.

Auch neue Teile des iPhone 5/ 4S wurden diese Woche gefunden. Gestern eröffnete Apple außerdem einen neuen, spektakulären Apple Store in Hong Kong. Samsung stellte diese Woche noch die neue SSD Serie 830 vor, die in einem ersten Test überzeugen kann. Google veröffentliche für die eigene Google + App ein Update und bringt nun auch die Hangout Funktion auf Smartphones.

 

 

Apple: iOS 5, iPhone 5 und iCloud Vorstellung am 4. Oktober

 

 

 

 

Apple mit neuen, spektakulärem Apple Store in Hong Kong

 

 

 

Review: Samsung SSD 830 mit 256 GB unter Windows 8 im Test

 

 

 

 

 

 

Apple: Neue iPhone 4S/ 5 Einzelteile aufgetaucht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Google + App nun auch mit Hangout Unterstützung

 

 

 

 

 

 

Die Entwicklung von iOS 5 und Apples neuer iCloud ist inzwischen schon fast abgeschlossen. Es kann also nicht mehr lange dauern, bis Apple Einladungen zum diesjährigen “iPhone Event” versendet. AllThingsD berichtet, dass es schon am 4. Oktober soweit sein soll. Auf der Keynote sollen dann iOS 5, iCloud und das neue iPhone 5 ausführlich vorgestellt werden. Spannend wird es wie die Keynote ablaufen wird. Schließlich ist es die erste nach Steve Jobs Rücktritt.

Von Kunden und Medien wird das neue iPhone schon seit Monaten erwartet. Die Erwartungen an das neue iPhone 5 und dessen neue Features sind groß. Der neue CEO Tim Cook wird sich allerdings, wie in den letzten Jahren üblich, für die Keynote Unterstützung von Scott Forstall und Eddy Cue holen. AllThingsD berichtet außerdem, dass das iPhone 5 schon wenige Wochen später in den Regalen der Händler stehen soll. Wenn die Produktion des neuen iPhones derzeit keine Probleme macht, kann man von einem Verkaufsstart Ende Oktober ausgehen. Aktuelle Gerüchte zum iPhone 5 kann man hier und hier nachlesen.

Quelle: Maclife

Man glaubt es kaum, aber Apple hat ausnahmsweise an einem Wochenende eine neue Beta von iOS 5 zum Download freigegeben. Over the Air wurde die Nutzer über iOS 5 Beta 5 informiert. Wichtig ist, dass man zur Sync mit dem Mac oder PC auch gleich die neue iTunes 10.5  Beta laden muss. Wie immer ist die iOS 5 Beta offiziell nur für Entwickler zu haben. Es sollte aber nicht mehr lange dauern, bis mit dem neuen iPhone 5 auch iOS 5 das Licht der Öffentlichkeit erblickt.

iOS5

Wenn man eine iOS-Beta installieren will, muss man sein iDevice über eine Dev-Account (99$/Jahr) aktivieren. Leider ist die iOS 5 Beta 4 keine Ausnahme aber es gibt einen Workaround, dieser ist in wenigen Minuten durchgeführt. Leider funktioniert dieser Workaround nicht mit dem iPad 2, da man es bis jetzt noch nicht jailbreaken kann.

Achtung: Das nachfolgende Tutorial stammt von RedmondPie.com und wurde von m4gic.net nicht getestet. Bei der Installation von Beta-Versionen sollte immer berücksichtigt werden, dass es sich um Versionen für Entwickler handelt, die noch Fehler enthalten können. Die Durchführung erfolgt auf eigene Gefahr.

Ihr benötigt folgende Software:

Die Anleitung bitte zuvor ein Mal durchlesen um sicher zugehen, dass man alles verstanden hat…

Schritt 1: Vergewissert euch, dass ihr bereits iTunes 10.5 Beta 4 installiert habt und installiert dann iOS 5 Beta 4 auf eurem iDevice.

Schritt 2: Startet Redsn0w 0.9.8b4 und führt den Jailbreak wie gewohnt durch.

Schritt 3: Wenn ihr den Jailbreak erfolgreich durchgeführt habt, startet ihr den iPhone Browser / iPhone Explorer und öffnet den folgenden Pfad (System/Library/CoreServices) dann macht ihr einen Rechtsklick auf SystemVersion.plist, wählt “Sichern unter” und speichert die Datei auf dem Desktop.

Schritt 4: Startet ein Programm mit dem ihr .plist-Datein bearbeiten könnt ( NotePad im Administrator-Modus unter Windows und unter Mac benutzt ihr TextWrangler)

Schritt 5: Nun öffnet ihr die Datei auf eurem Desktop und entfernt folgenden Text aus ihr: “<key>ReleaseType</key>     <string>Beta</string>”

Schritt 6: Nun speichert ihr das Dokument und kopiert es mit Hilfe des iPhone Browsers / iPhone Explorers wieder in “System/Library/CoreServices” hinein und ersetzt das Original-Dokument. Vergewissert euch, dass der Name der Datei der gleiche ist! (SystemVersion.plist). Wenn nicht, benennt es jetzt um!

Schritt 7: Da dies ein tethered jailbreak ist, mussRedsn0w bei jedem Boot-Vorgang laufen! Nun startet euer iDevice und folgt der Anleitung in Redsn0w…

Nun solltet ihr euer iDevice so nutzen können, als wäret ihr ein registrier Entwickler.

Quelle: redmondpie.com

 

sn0wbreeze2.8b4

Kaum ist die neue Beta-Version von iOS 5 erschienen, steht auch schon ein Update für die Jailbreak-Software Sn0wbreeze bereit. Während MuscleNerd (@MuscleNerd) verlauten ließ, dass die aktuelle Version von Redsn0w bereits in der Lage ist die neueste Beta-Version von iOS zu jailbreaken, veröffentlichte der Hacker ih8sn0w (@ih8sn0w) bereits einige Stunden nach dem erscheinen der iOS 5 Beta 3 eine überarbeitete Version seines Tools Sn0wbreze. Die neue Version von Sn0wbreeze ist nicht nur in der Lage die Aktuelle Beta-Version zu jalbreken sondern, sie kann auch das Update des Baseband’s verhindern und somit auch die Möglichkeit bewahren einen Unlock via Redsn0w durchzuführen.

Dies ist ein tethered jailbreak. Nur das iPhone 3GS ist untethered. Dieser jailbreak ist nur für Entwickler gedacht!

Donwload

“sn0wbreeze v2.8b4 — For iOS 5.0 b3(9A5259f) 
——————————————— 
* Intended only for developers (as usual). 
* Hacktivation is disabled (again). 
* MAKE SURE YOU UPDATE TO iTunes 10.5 BETA 3! 
——————————————— 
Supported Devices/Tethered? 
——————————————— 
iPhone 3G[S] (old bootrom)       [UNTETHERED] 
iPhone 3G[S] (new bootrom)       [TETHERED] 
iPhone 4 (GSM)                   [TETHERED] 
iPhone 4 (CDMA)                  [TETHERED] 
iPod Touch 3G                    [TETHERED] 
iPod Touch 4                     [TETHERED] 
iPad 1G                          [TETHERED] 
——————————————— 
Those wondering, the jailbreakme exploit 
cannot be integrated into applications 
such as PwnageTool/redsn0w/sn0wbreeze. 
——————————————— 
redsn0w seems to be having sandbox errors 
due to it using the old b1 kernel. 
I and many others have not seen any issues 
with sn0wbreeze related to App Store apps. 
If you prefer to use redsn0w, I am sure 
@MuscleNerd is working on a fix.”

Eine Liste mit allen Änderungen in der neuen Version folgt morgen. 

Quelle: redmondpie.com

iOS

Da einige von euch ja nicht warten können, bis Apple das neue iOS 5 offiziell zum Download freigibt, ist die iOS 5 Beta 2 gefragter denn je. Natürlich spielt dabei auch das Thema Jailbreak eine große Rolle und somit sind die Hacker auch dieses Mal wieder schneller als erwartet.

So steht ab sofort das neue Sn0wbreeze 2.8b3 zum Download bereit. Möglich ist damit der untethered Jailbreak des iPhone 3GS mit altem Bootrom. Wer ein iPhone 4, iPad G1 oder einen iPod touch sein Eigen nennt, muss sich allerdings mit einem tethered Jailbreak begnügen. Wer einen Unlock benötigt, sollte von all dem ganz die Finger lassen. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Quelle: iPhone Magazine

iOS

Mit der zunehmenden Verbreitung von iOS-Devices hat sich auch die Anzahl derer erhöht, die sich einfach mal einen Apple Developer Account zugelegt haben – ohne natürlich Entwickler zu sein. Der Reiz das neue iOS 5 für iPod touch, iPad und iPhone bereits Monate vor dem offiziellen Marktstart zu testen, ist einfach zu groß.

Für all diejenigen unter euch, die einen solchen Account haben, steht nun iOS 5 Beta 2 zum Download bereit. Natürlich gibt es immer noch einige Bugs, die Akkulaufzeit soll aber bereits deutlich besser sein. In diesem Sinne: ab ins Dev Center.

Quelle: redmondpie.com