Heute um 23:45 Uhr wird das neue Flaggschiff von Samsung vorgestellt: Das Samsung Galaxy S4! Ihr könnt auf

http://www.youtube.com/SamsungMobile den Livestream auf Youtube von Samsung aus New York heute um 23:45 Uhr mitverfolgen.

Um euch vorzeitig zu informieren: Das Samsung Galaxy S4 wird einen 8-Kern Prozessor besitzen, das Exynos 5 OCTA, 2 Quad-Core CPUs in einem Smartphone integriert.

Weiterhin besitzt das Samsung Galaxy S4 ein 4,99 Zoll Super AMOLED Full HD display mit 441 DPI Pixeldichte.

Wie auch erfolgreich vermutet besitzt das Handy eine 13 Megapixel Kamera.

 

Es gibt bereits 3 neue Smartphones auf dem Markt, die man als die neue Generation der Smartphones bezeichnen kann. Das Oppo Find 5, das Sony Xperia Z und das HTC One gehören dazu. Sie alle besitzen ein FULL-HD Display und weisen 13 Megapixel auf, bis auf das HTC One mit seinen 4 Megapixeln. Jedoch verspricht HTC mit dem größeren speziellen Sensor genauso gute Bilder, wie die der Konkurrenten.

Mit dem Samsung Galaxy S4 wird ein neuer Konkurrent in die Next-Gen Smartphone Liga einsteigen. Ob es besser als das Oppo Find 5, Xperia Z oder das HTC One sein wird, ist noch komplett offen.

Das Samsung Galaxy S3 hat schon vor seiner Vorstellung für brodelnde Gerüchteküchen gesorgt. Mittlerweile ist es verfügbar und auch mein Exemplar ist angekommen.  In diesem Artikel möchte ich euch meinen Eindruck schildern. Wenn danach noch Fragen offen sind, könnt ihr diese gerne in den Kommentaren stellen!

Zum Anfang die technischen Daten:

  • 12,19 cm (4,8 Zoll) mit einer Auflösung von 1280 x 720
  • 8-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz
  • 1,4-GHz-Quad-Core-CPU
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • Android 4.0 Ice Cream Sandwich
  • WiFi
  • NFC
  • Bluetooth 4.0
  • Maße: 136, 6 x 70,6 x 8,6 mm
  • MicroSD-Karten-Slot

Gerät & Verarbeitung:

Das S3 wirkt nicht nur sehr groß, es ist es auch. Dies war für mich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Nach 2 Tagen hat man sich daran aber gewöhnt und lernt die Vorteile kennen, die so ein großes Gerät mit sich bringt. Es wurde oft bemängelt, dass das Gehäuse billig wirkt und nicht dem Preis entsprechend ist. Das finde ich ganz und gar nicht. Hätte man beim Gehäuse auf ein anderes Material gesetzt, wäre das Smartphone sicherlich weitaus schwerer geworden. Zudem wäre es wahrscheinlich auch dicker. Somit kann ich es durchaus nachvollziehen, dass es aus Polykarbonat ist. Dies war meiner Meinung nach die richtige Entscheidung. An meinem Gerät kann ich keine Spaltmaße o.ä. entdecken. Das Gerät ist wirklich sehr gut verarbeitet. Leider ist das Polykarbonat aber auch sehr anfällig für Kratzer..

Display:

Das Display ist mit 4,8“ sehr groß. Aufgrund dieser Größe, ist auch das Gerät an sich ziemlich groß. Allerdings habe ich mich relativ schnell daran gewöhnt und das große Display zu schätzen gelernt. Das Display ist ein AMOLED-Display, das mit 1280 x 720 Pixeln auflöst. Ich konnte im Alltag keine Pixel erkennen und die Schrift wirkt einfach nur scharf, dies macht das Lesen auf dem Display sehr angenehm. Des Weiteren sind auch die Farben beim Display des Samsung Galaxy S3 einfach nur top. Der Blickwinkel ist, wie gewohnt sehr gut. Das Display ist perfekt ausgeleuchtet und es gibt keine Lichthöfe. Beim Display hat Samsung die richtige Entscheidung getroffen. (mehr …)

Das Samsung Galaxy S2 war, als es erschienen ist, eines der besten Smartphones, die auf dem Markt waren. Somit gab es auch viele Gerüchte rund um den Nachfolger. Vor einigen Wochen hat Samsung dann die Katze aus dem Sack gelassen und ein, wie ich finde, feines Stück Hardware präsentiert!

 

Ich werde für euch in den nächsten zwei bis drei Wochen testen, was das Galaxy S3 wirklich taugt und ob es wirklich ein würdiger Nachfolger für das Galaxy S2 ist. Sicher ist auf jeden Fall, dass das S3 mit wirklich sehr guter Hardware daher kommt:

  • Samsung Galaxy S3
  • 12,19 cm (4,8 Zoll) mit einer Auflösung von 1280 x 720
  • 8-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz
  • 1,4-GHz-Quad-Core-CPU
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • Android 4.0 Ice Cream Sandwich
  • WiFi
  • NFC
  • Bluetooth 4.0
  • Maße: 136, 6 x 70,6 x 8,6 mm

Alleine schon wegen der technischen Daten kann man das Samsung Galaxy S3 dem High-End-Bereich zuordnen. Dementsprechend schlägt es auch mit 569€ zu Buche. Dieser Preis mag vielleicht zuerst abschrecken, allerdings bekommt man dafür das derzeit schnellste und beste Smartphone. Das S3 liegt sehr angenehm in der Hand. Allerdings hat man immer etwas Angst, dass es einem aus der Hand fällt, denn die glatte Rückseite bietet nahezu keinen Grip. Dazu kommt, dass es doch relativ groß ist.

Mein Erster Eindruck ist mehr als nur gut. Es läuft alles sehr flüssig und auch die Kamera macht einen ordentlichen Eindruck. Wie sich das S3 in der Praxis schlägt, muss es noch zeigen. Ich bin gespannt! Wenn Ihr fragen habt, könnt Ihr diese einfach unten in den Kommentaren loswerden und ich werde dann im ausführlichen Testbericht darauf eingehen.

Auch in diesem Fall ein Dankeschön an GetGoods.de für die Teststellung!

Samsung Galaxy S3: Design Konzept

Februar 11th, 2012 | Posted by Ferris in Android | Smartphones - (6 Comments)

Das Samsung Galaxy S3 ist, wie ich finde, dass Androidphone, auf das die meisten User warte. Denn ich kann mir gut vorstellen, dass Samsung damit wieder einmal neue Maßstäbe setzt. Leider wurde ja bereits vor einiger zeit mitgeteilt, dass es nicht zum Mobile World Congress in Barcelona kommen wird. Bis jetzt weiß man auch nicht wirklich, wie es aussehen wird. Nun wurde ein Design-Konzept veröffentlicht, dass ein mögliches Design für das Samsung Galaxy S3 zeigt. Demnach könnte Samsung auf hochwertige Materialien setzen. Das würde ich sehr begrüßen, denn ich finde schon, dass das S2 ein ziemlicher „Plastikbomber“ ist. 

Apple, HTC und auch Motorola nutzen hochwertige Materialien. Zum Beispiel beim Motorola Razr kommt Kevlar zum Einsatz. Ich habe auch nichts dagegen, wenn das Gerät dadurch etwas schwerer wird. Solange es nicht über die 150g kommt, ist für mich alles O.K.

Quelle: NAK

Heute hat Samsung sich zum Thema Galaxy S3 geäußert. Demnach wird es kein Samsung Galaxy S3 zum Mobile World Congress geben. Auf dieses dürften bereits viele User warten. Bis jetzt gibt es noch keine genauen Infos, was wir bei dem S3 erwarten können. Laut Samsung wird das Galaxy S3 später auf einem gesonderten Event vorgestellt.

Das Statement von Samsung:

“Samsung is looking forward to introducing and demonstrating exciting new mobile products at Mobile World Congress 2012.

“The successor to the Galaxy S2 smartphone will be unveiled at a separate Samsung-hosted event in the first half of the year, closer to commercial availability of the product.

“Samsung stays committed to providing the best possible mobile experiences for customers around the world.”

Es gibt durchaus mehrere Möglichkeiten, warum das S3 nicht zum MWC kommt. Zum einen kann es sein, dass Samsung nicht so gut wie erhofft im Zeitplan liegt. Zum anderen kann es auch sein, dass man die Veröffentlichung mit Absicht verzögert, damit man es in etwa zusammen mit dem iPhone 5 veröffentlichen kann, damit man diesem etwas entgegen zu setzen hat. Wie dem auch sein mag, wir dürfen gespannt sein, was Samsung uns dieses Jahr auf dem Mobile World Congress zu bieten hat…

Quelle: Netbooknews.com 

Bei der Vorstellung des neuen Samsung Galaxy Nexus, haben sie viele Leute die Frage gestellt, Wozu das Barometer verbaut wurde. Nun hat der Google-Entwickler Don Morrill, welcher in der Android Sparte arbeitet, eine Antwort auf Google Plus gepostet. Neben bei gesagt verfügt auch das Motorola XOOM über ein eingebautes Barometer. Es hilft den Standort, welcher via GPS ermittelt wird, schneller zu finden, da dass Barometer die Möglichen Positionen einschränkt. Des Weiteren könnte es in einer Wetter-App verwendet werden. Dies ist aber nicht die Hauptaufgabe. Ein Barometer ist fast das gleiche wie ein Altimeter.

Hier findet ihr weitere Infos zum Samsung Galaxy Nexus, welches vor wenigen Tagen veröffentlicht wurde!

Quelle: androidcomunity.om

Gespannt und mit großen Schritten nähern wir uns langsam dem neuen iPhone 5 und dem neuen iPod touch. Das Event wird für Ende August bzw. Anfang September erwartet. Nachdem das iPhone 4 bereits über ein Jahr auf dem Markt ist, sehnen sich viele nach der neuen Generation. Apple knackt inzwischen die Marke zum weltweit größten Smartphone Hersteller. Der neue iPod touch taucht unterdessen in Einzelteilen auf und Samsung will auch im kleineren Preissegment zukünftig mehr Kunden akquirieren und legt schonmal mit dem Samsung Galaxy R vor. Bis zum Update auf iOS 5 liefert Apple seit kurzem auch iOS 4.3.5 an seine Kunden aus.

 

 

 Apple: iPhone 5 Hülle zeigt neues Design und neuen Home-Button

 

 

 

 

 

 Apple veröffentlicht iOS 4.3.5 für iPhone 4/ 3GS, iPad 1/ 2 und iPod touch 3/ 4

 

 

 

 

 

 

 

Samsung schickt das Galaxy R ins Rennen

 

 

 

 

Apple vs. Google und iOS vs. Android – wer macht das Rennen?

 

 

Apple wird zum weltweit größten Smartphone Hersteller

 

 

 

 

 

Apple: iPod touch zukünftig in Weiß?

Es ist Freitag bei mir angekommen. Das Samsung GALAXY SII*. Ein durchweg gelungenes Android-Smartphone und zwar nicht nur rein optisch, sondern auch von der Technik her. Samsung hat in das Galaxy S II einen 1,2 GHz starken Dual-Core Prozessor eingebaut, der perfekt mit Google Android 2.3.3 zusammenarbeitet und eine ausgezeichnete Performance bietet. Das Display ist mit Super AMOLED leuchtend hell und gestochen scharf. Auf 4.3 Zoll (im Video ist fälschlicherweise von 4 Zoll die Rede) macht wirklich jede Anwendung Spaß.

Das ist zumindest das, was ich euch nach zwei Tagen schon sagen kann. Den einzigen Kritikpunkt, den ich bislang finden konnte, ist die Akkuabdeckung. Ist aber zu vernachlässigen in Anbetracht des Gesamtpakets. Bei Amazon gibt es das Samsung GALAXY SII* für derzeit rund 500 Euro. Preis-Leistungs-Verhältnis? Sehr gut! Mehr erfahrt ihr im Video!

Noch Fragen? Dann stellt sie. Beantwortet werden dann alle gesammelt im Fazitvideo.

Einen ersten Leak der Firmware 2.3.4 für das Samsung Galaxy S gab es schon vor ein paar Tagen, doch momentan ist scheinbar ein finaler Build, genannt I9000XXJVQ, bei SamFirmware erschienen. Außer, dass die Version vom 10. Juni ist,  ist nichts weiteres bekannt. Was die Aktualität betrifft ist die jetzige geleakte Version aktueller als die vom 9. Juni.

Für Interessierte, die die Version auf dem Galaxy S ausprobieren möchten, kommt hier der DOWNLOAD-Link. Erzählt uns doch, was ihr von der Version haltet und in Erfahrung gebracht habt.

Quelle: stereopoly

Das neue Samsung GALAXY SII* erfreut sich in Deutschland und weltweit ja sehr großer Beliebtheit. Kein Wunder mit Dual-Core Prozessor und Android 2.3. Ich warte derzeit noch auf ein Testgerät des Galaxy SII, danach kann ich euch auch meine Erfahrungen mit dem Gerät mitteilen. Bislang waren aber all meine Bekannten, die das Samsung-Flaggschiff haben, sehr zufrieden damit.

Nun sind Gerüchte laut geworden, dass es bereits im Herbst eine neuere Version des SII geben soll, das Samsung Galaxy SII Plus. Das Plus steht für 1,4 GHz-CPU anstatt wie bislang 1,2 GHz. Dazu gibt es 1GB RAM – natürlich alles mit Android 2.3.4. Da es sich aber nur um ein Gerücht handelt und 0,2 GHz mehr nicht wirklich viel mehr sind, sollte euch dies nicht davon abhalten, das Galaxy SII zu kaufen.

Quelle: stereopoly.de