Wie viele Nutzer sicherlich schon mitbekommen haben, kann man nun auch mit dem Facebook Messenger kostenlos mit Freunden telefonieren. Die Funktion wurde Anfang des Jahres zu aller erst in den Vereinigten Staaten und Kanada getestet. Seit kurzem ist die Funktion auch in Deutschland angekommen. Nach einem schnellen Update des Messengers auf die neuste Version, steht euch die Funktion dann kostenlos zur Verfügung. Braucht man so etwas überhaupt? Wenn man sich im Chat mit einem seiner unzähligen Freunde befindet und das Getippe langsam satt hat, kann man bequem mit einem Fingertipp auf das Info-Icon oben rechts ein Telefonat starten. Vor dem eigentlichen Telefonat sollte man aber auf “Kostenloser Anruf” tippen. Die Datenverbindung erfolgt über WLAN und das Mobilfunknetz (mit Internet-Flat).

Die Qualität des Anrufs ähnelt einem gewöhnlichen Anruf. Die Unterschiede sind minimal. Da die Verbindung über WLAN bzw. das Internet erfolgt, kann es dennoch zu Verzögerungen und kleineren Komplikationen kommen. Alles in allem ist die gebotene Qualität für einen kostenlosen Anruf zufrieden stellend. Für mich erscheint dieser Schritt von Facebook als sehr sinnvoll. Längst gibt es unzählige Messenger, die eine Telefon-Funktion aufweisen, z.B. Tango o. Viber. Quatschen ist bekanntlich einfacher als Schreiben, weshalb die Funktion sicherlich nützlich ist. Nachdem ich die Funktion kurzerhand ausprobiert habe, ist diese für mich kaum mehr wegzudenken. Es wird sich aber zeigen müssen, ob die Funktion in so hohem Maß, bei den Nutzern Anwendung findet.

Was haltet Ihr von der neuen Funktion und wie sind Eure Erfahrungen damit?

Facebook_Messenger (mehr …)

Facebook Inhaber Mark Zuckerberg kauft den Foto-Sharing-Dienst Instagram für 1 Milliarde US-Dollar. Er gab bekannt, dass Instagram und Facebook in Zukunft dennoch getrennt voneinander entwickelt werden sollen und Instagram nicht in Facebook integriert werden soll. Erstaunlich, dass Mark Zuckerberg für das 17 Monate alte Startup mit 13 Arbeitskräften 1 Milliarde US-Dollar zahlt.

In Instagram sollen Fotos auch weiterhin in verschiedenen Sozialen Netzwerken geteilt werden können. Die Instagram- und Facebook-Freunde sollen getrennt voneinander bleiben, aber Instagram Funktionen könnten durchaus in Facebook integriert werden. Als Grund für die Übernahme gab Mark Zuckerberg an, dass Facebook Nutzer gerne Fotos teilen und beide Dienste durch die Übernahme profitieren. Mark Zuckerberg schrieb außerdem:

„Wir glauben, dass beide [Dienste] verschiedene Erfahrungen bieten, die sich gegenseitig ergänzen. Aber damit dies gut funktioniert, müssen wir Instagrams Stärken und Funktionen im Hinterkopf behalten anstelle alles in Facebook zu integrieren. Deshalb sind wir engagiert, Instagram unabhängig zu entwickeln.“

Laut Wired soll Instagram-CEO Kevin Systrom durch seine 40 % Anteile 400 Millionen US-Dollar durch die Übernahme erhalten. Mitbegründer Mike Krieger erhält durch seine 10% Anteile immerhin 100 Millionen US-Dollar. Laut dem Wired Bericht erhält Banchmark Capital 180 Millionen US-Dollar. (mehr …)

Laut einer italienischen Webseite ist Facebook derzeit in der Weiterentwicklung seiner Messenger App um diese für Videogespräche fit zu machen. Das Update soll bald auf iOS, Android und Windows Phone Geräte kommen.


Wir erinnern uns, vor nicht allzu langer Zeit führte Facebook Videogespräche über die Webseite ein. Nachdem die Nutzer das neue Feature durchweg positiv bewertet haben, entschloss Facebook sich die Funktion auch in die Apps für mobile Geräte wie iOS, Android und Windows Phone zu implementieren.

Redmondpie berichtet, dass sich die Software derzeit in einer Beta-Phase befindet und eine Veröffentlichung nicht mehr lange auf sich warten lassen wird. Redmondpie beruft sich dabei auf einen italienischen Blog der berichtet, dass Facebook derzeit eine neue Version der Messenger App testet, die auch Videogespräche mit anderen Nutzern erlaubt.

Die aufgetauchten Screenshots der App zeigen aber derzeit noch eine sehr überschaubare und einfache Bedienoberfläche. Meiner Meinung nach könnte Facebook hier definitiv mehr daraus machen, doch die noch recht simple Bedienoberfläche lässt auch auf eine frühe Entwicklungsphase schließen. Das Bild der anderen Person wird in der Mitte des Bildschirm in einem großen Fenster dargestellt. Das Bild der eigenen Kamera wird rechts unten in einem kleineren Fenster eingeblendet.

After introducing the video desktop interface, it seems that Facebook wants to bring the same service even on IOS devices. In this regard, the company has just released a new beta for developers the Facebook Messenger Beta where it is active – albeit in a rudimentary way – support for video calls.

via iPhoneItalia

Wenn die Gerüchte stimmen sollten können sich iOS, Android und Windows Phone Besitzer schon bald auf die Videogespräche Funktion in der Messenger App freuen. (mehr …)

Seit heute gibt es die FaceBook-Messenger-App auch im deutschen App-Store. Die App kann nicht wirklich viel, jedoch kann sie das was sie soll perfekt. Ihr könnt mit ihrer Hilfe eurer Facebook-Nachrichten verwalten und ganz schnell antworten ohne die normale FaceBook-App benutzen zu müssen. Die App ist besondre für die „Viel-Chatter“ unter euch interessant. Ich habe sie bereits seit August in Benutzung und bin sehr zufrieden. Die App gibt es schon seit Anfang August in den USA und nun ist sie auch hier. Hier findet ihr die App im App Store!

Hier noch einmal die Funktionen:

• Nachrichten umgehend an andere Freunde verschicken, die den Messenger installiert haben
• Mit Freunden chatten, die bei Facebook sind
• Kostenlose Push-Benachrichtigungen für eingehende Nachrichten
• Gruppenunterhaltungen erstellen, um von unterwegs Treffen zu planen
• Jederzeit weitere Freunde zu Gruppenunterhaltungen hinzufügen
• Benachrichtigungs- und Ortseinstellungen für jede Unterhaltung einzeln einstellen

Quelle: Apfeltech.net

Vor wenigen Stunden ist die offizielle iPad des größten Sozialen Netzwerkes veröffentlicht worden. Das Gerücht, dass Facebook auch an einer iPad-App arbeitet stand schon lange im Raum. Dies wurde, wenn auch nicht offiziell, durch den Fund der iPad-App in der iPhone-Version bestätigt. Die iPad-Version ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen und bietet sämtliche Funktionen, welche man auch über die Webansicht hat. Hier findet sich eine Sonderseite, welche Facebook extra für die App geschaltet hat. Auch das durchstöbern von Fotoalben wurde sehr gut umgesetzt. Die App ist wie gewohnt kostenfrei erhältlich und ab sofort verfügbar.

App Store-Link 

Quelle:  macrumors.com

 

 

 

Während die Patentstreitigkeiten zwischen Apple und Samsung noch immer am laufen sind, versorgt Facebook seine iOS Nutzer mit einem Update der App. Neben zahlreichen Verbesserungen gibt es auch noch neue Funktionen. In Deutschland erwirkte Apple sogar einen endgültigen Verkaufsstop für das Galaxy Tab 10.1. Sony Erricsson kündigte derweil ein Update auf Android 4.0 also Ice Cream Sandwich für seine aktuelle Xperia Smartphone Reihe an. Bleibt nur noch zu hoffen, dass das Einspielen des Updates problemlos abläuft und die Nutzer nicht zu lange auf das Update warten müssen. Das sich in Zukunft mit dem Verkauf von Spielen auf Silberscheiben nicht mehr allzu viel Geld verdienen lässt hat Game Stop nun auch erkannt. Die Einzelhandelskette kündigte deshalb an, bald auch iOS Geräte wie iPhones, iPads und iPods zu verkaufen.

 

Game Stop will nun auch iOS Geräte verkaufen – Wende möglicherweise zu spät?

 

 

 

 

 

Facebook App für iOS mit Update und zahlreichen Verbesserungen.

 

 

 

 

 

 

 

Samsung Galaxy Tab 10.1 mit endgültigem Verkaufsstop in Deutschland.

 

 

 

Was könnte Microsoft für neue Funktionen in Windows 8 integrieren?

 

 

Sony Ericsson kündigt Update auf Android 4.0 für die aktuelle Xperia Smartphone Reihe an.

Eine der am meisten heruntergeladenen Apps in Apples App Store dürfte wohl die Facebook App sein. Diese erschien heute in Version 3.5 und bringt viele Verbesserungen mit sich. So hat der Nutzer ab sofort neue Möglichkeiten Inhalte zu teilen und erhält seine Benachrichtigungen schneller als zuvor. Nicht nur die Stabilität wurde verbessert, sondern auch die Performance der gesamten App. An einigen Stellen reagiert die App etwas fixer und wirkt nicht mehr so träge wie vorher. Auch der Chat soll nun weniger Fehleranfällig sein.

Wer allerdings auf die iPad optimierte Version der Facebook App gehofft hat, der muss weiter warten. Vor einiger Zeit kamen die Gerüchte auf, dass Facebook an einer iPad Version arbeitet. Wie man aus der bereits vorhanden iPhone App aus die iPad Version „aktiviert“ haben wir euch bereits hier vorgestellt. In der offiziellen Pressemeldung bewirbt Facebook die neue iPhone App Version 3.5 wie folgt:

 

 

Neuerungen:

– Inhalte können einfacher mit ausgewählten Personen geteilt werden

– Freunde und Orte können in Beiträgen markiert werden

– Externe Links können in der Internetansicht geteilt werden

– Neue Pinnwände für Profile und Gruppen

– Verbesserte „Teilen“-Funktion: neue Privatsphäre-Einstellungen für Beiträge und Übereinstimmung mit den Kontrollmechanismen auf der Webseite

Verbesserungen:

– Schnellere Benachrichtigungen

– Behebung von Fehlern im Chat
- Vereinfachte Auswahl der Filter in den Neuigkeiten

– Behebung eines Fehlers mit der Benachrichtigungsleiste

– Behebung von Fehlern mit Fotos
- Verbesserung der allgemeinen Leistung und Stabilität

 

 

Die neue Version ist in Apples App Store hier zu finden.

Quelle: Maclife

Wie einige von euch wissen, schreibe ich für das deutsche Blog von LG Electronics alias LG Blog. Erst vor etwas über einer Woche war ich bei LG auf der gamescom 2011 zu Besuch. Bloggen, Social Media Live-Coverage, Videos – alles was dazu gehört. Ein Haufen Arbeit, macht aber richtig Spaß. In der kommenden Woche steht nun die Internationale Funkaustellung in Berlin, kurz IFA, an. Ich werde natürlich auch dort vor Ort sein und zwar zusammen mit @peate, @gillyberlin, @baranek, @tiiaaurora, @caschy und @cjoes_de. Erstmalig das komplette Team versammelt und das aus gutem Grund: auf dem Plan steht Live-Streaming und eine Social Media Coverage, wie man sie bislang in dieser Form noch nicht gesehen hat. Hört sich übertrieben an? Ist es nicht, lasst euch überraschen ;) LG nimmt euch mit auf die IFA. Kurz ein paar Eckdaten:

  • Mittwoch 31. August 2011 ab 15 Uhr
    Live Streaming der Home Appliance (Hausgeräte) Pressekonferenz mit anschließenden Interviews
  • Donnerstag 01. September 2011 15 und 17 Uhr
    Live Streaming vom Home-Entertainment-Media-Day
  • Freitag 02. September 2011 ab 16 Uhr
    Livestreaming zu den Trendthemen Apps, Pdp, HbbTV und Home Audio
  • Samstag 03. September 2011 ab 16 Uhr
    Livestreaming zu den Themen Monitoren, Super LED etc.

Ok. Und wo das Ganze?

Blog: lgblog.de
Facebook: facebook.com/LG
Twitter: twitter.com/LGBlog
Vlog mit Live-Videostreams und Interviews: n.n.

Ich bin sehr gespannt, wie das alles wird und würde mich freuen, wenn auch ihr vorbeischaut. Entweder virtuell oder natürlich auch direkt vor Ort (Kontakt am Besten über Twitter). Das Schöne an Messen wie der IFA ist, dass man unglaublich viele Leute trifft, die man das Jahr über nur in Social Networks liest. Vergessen darf man natürlich auch die zahlreichen Partys nicht. Wer von euch weiß schon sicher, dass er oder sie kommen wird? Gibt es Themen, die euch besonders am Herz liegen? Im Gegensatz zum letzten Jahr, bin ich übrigens ab Mittwoch die komplette Woche bis Sonntag am Start. Wird lustig, versprochen.

 

Zu später Stunde in Update. Leider nur für die Windows-Fraktion der Skype-Nutzer. Das Update kann sich sehen lassen. Perfekte Facebook-Integration: Status lässt sich direkt via Skype ändern, man kann Links mit einem „Like“ versehen und auch mit Freunden aus der Facebook-Kontaktliste chatten. Ansonsten gibt es stabilere Videokonferenzen und auch sonsten kleinere Neuerungen. Also: Check for Updates!

Quelle: RedMondPie.com

Nachdem sich nun herausgestellt hat, dass Facebook an einer App für das iPad arbeitet, sind viele Nutzer daran interessiert. Doch aktutell gibt es die App noch nicht zum Download, sondern sie versteckt sich in der iPhone Version der App. Wer sich die Bilder für die iPad Facebook App angeschaut hat, ist sicherlich neugierig, wie man den an die Daten aus der iPhone App kommt. Eine passende Anleitung findet sich hier. Dazu braucht ihr lediglich den iPhone Explorer und Xcode, das ihr im Mac App Store herunterladen könnt. Nach ein paar Minuten findet man dann die passende App auf seinem iPad. Zum Schluss nochmals ein paar Impressionen der App.

Quelle: iPhoneBlog