Kindle-Fire-HD

Zu Weihnachten gibt es Geschenke, teilweise auch von Freunden und Bekannten, die einem nicht ganz so gut kennen. So kann es schon einmal vorkommen, dass man, wie ich in diesem Fall, ein iPad und ein iPhone zuhause hat und dann noch einen Amazon Kindle Fire HD geschenkt bekommt. Interessant war das natürlich schon irgendwie, da ich mir endlich mal den Kindle Fire HD und dessen berühmtes User Interface anschauen konnte. Dazu werde ich aber an anderer Stelle ein paar Worte verlieren.

So spannend es ist, neue Plattformen zu erkunden, so wenig würde ich den Kindle Fire HD letztendlich aber im Alltag nutzen. Was also damit machen?

Nachdem ich in der Vergangenheit bereits gute Erfahrungen mit eBay gemacht habe, habe ich mich dazu entschlossen, auch diesmal wieder auf diese Plattform zurückzugreifen. Seit es die eBay-Apps für das iPhone und iPad gibt, ist das alles noch entspannter und komfortabler, da man einfach den Barcode des jeweiligen Produkts scannt und dann de facto nur noch angeben muss, ob das Gerät gebraucht ist. Um die Sache noch etwas käuferfreundlicher zu gestalten, habe ich noch ein eigenes Bild mit ins Angebot gepackt.

Für zusätzlichen Buzz sorgt das eBay-Widget für WordPress-Blogs, dass ich euch ja schon vor einer Weile vorgestellt habe. Wer öfters Dinge bei eBay verkauft, sollte sich dieses in jedem Fall mal anschauen (wie das dann in der Praxis aussieht, könnt ihr ganz oben rechts in der Sidebar sehen).

Wie gut das alles funktioniert, zeigt die Tatsache, dass das Angebot nun seit knapp einer Stunde online ist und schon bei über 80 € liegt ;) In diesem Sinne: frohes Verkaufen!

 

uz

Aus einigen ausländischen iTunes Stores kennen wir ja schon die “Single der Woche”. Hier bekommt man immer eine Woche lang ein Lied gratis zum Download. Dieses Angebot gibt es ab jetzt auch in Deutschland. Ab jetzt wird es jede Woche ein gratis Titel geben. Aktuell gibt es “Aus blauem Himmel” von Felix Meyer gratis.

Microsoft Office Starter 2010 und Portable Microsoft Office Starter 2010 gibt es als kostenlosen Download. Diese Office Suite hält Word und Excel in einer abgespeckten Variante für euch bereit.

In der Regel könnt ihr diese nicht als Download erhalten, da diese als OEM-Software bei neuen Rechnern mitgeliefert wird.

Trotzdem gibt es die Möglichkeit, Microsoft Office Starter 2010 als kostenlosen Download zu erhalten. Eine Seriennummer wird nicht benötigt und aus dem Startmenü heraus, kann zusätzlich eine Portable-Version auf einem USB-Stick installiert werden. (mehr …)

Google Music

Goole Music wurde kürzlich als Beta vorgestellt. Nun ist der Musikdienst von Google in den USA für alle zugänglich. Seit Mai wurden stetig Verbesserungen seitens Google durchgeführt und der Dienst weiterentwickelt.

Bisher mussten Nutzer in den USA für diesen Dienst eingeladen werden. Dies ist nun vorbei und jeder kann diesen ohne Einladung frei nutzen. Momentan steht Google Music jedoch international nicht zur Verfügung. Wer den Dienst hier in Deutschland nutzen will, muss in die Trickkiste greifen. Schon in der Beta waren über eine Million Nutzer zugelassen, die im Schnitt rund 2,5 Stunden Musik am Tag hörten.

(mehr …)

Ice Cream Sandwich kreuz

Wie die meisten von euch wissen, hat Google vor einigen Tagen die neue Version von Google Android vorgestellt: Google Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Es ist nur logisch, dass alle, die ein Android-Smartphone auch das Update haben möchten. Am besten sofort. Sony Ericsson hat sich diesbezüglich bereits zu Wort gemeldet und Updates für die Xperia-Reihe angekündigt. Auch bei Samsung scheint sich inzwischen heraus zu kristallisieren, dass aktuelle High-End-Smartphones, wie das Samsung Galaxy S II Ice Cream Sandwich bekommen. in den letzten Stunden ist es nun zu einem Aufschrei innerhalb der Android-Fangemeinde gekommen. Warum? Es heißt, dass das LG OPTIMUS P990 Speed,  kein Update auf Android 4.0 bekommen soll -  trotz Dual-Core-Prozessor und eigentlich ausreichend Leistung. Ausgangspunkt dieser ganzen Debatte, ist ein Beitrag auf der offiziellen Fanpage von LG Indien.

Nun ist es in der Tat so, dass LG sich in punkto Updates nicht wirklich mit Ruhm bekleckert hat. Noch immer warten die Nutzer auf ein Update des LG OPTIMUS Speed auf Android 2.3. In diesem Zusammenhang haben viele gehofft, dass LG einfach Android 2.3 überspringen wird und direkt auf Android 4.0 setzt. In meinen Augen besteht diese Möglichkeit immer noch. Schaut man sich nämlich einmal den Facebookeintrag etwas genauer an, wird man feststellen, dass dieser bereits zwei Tage vor der offiziellen Präsentation von Google Android 4.0 Ice Cream Sandwich veröffentlicht wurde. Aus diesem Grund, zweifle ich weiterhin an der Glaubwürdigkeit dieser ganzen Geschichte. Ich denke man sollte die ganze Sache nicht überbewerten und erst einmal abwarten, bis ein offizielles Statement von LG Deutschland kommt.

iCloud

Die Spiele haben begonnen. So irgendwie. Als Vorbote der Update-Welle, die uns heute aus dem Hause Apple erreichen wird, gab es gestern ja bereits das neue iTunes 10.5 zum Download. Heute morgen folgt nun iCloud.com. Nachdem der Service für einige Zeit nur für Entwickler zugänglich war, steht er seit heute jedem offen. Einfach die Apple-ID eingeben und anmelden. Ich habe mir iCloud.com bereits vor ein paar Tagen etwas genauer angeschaut und kann als langjähriger Nutzer von MobileMe nur sagen, dass Apple alles richtig gemacht hat. iCloud läuft extrem schnell und macht Spaß.

Wenn ihr nun bisher einen MobileMe-Account hattet, dann könnt ihr den auch ganz bequem über die Einstellungen in die iCloud umziehen. Daten gehen dabei keine verloren. Ich empfehle diesen Schritt jedem, da MobileMe auslaufen wird. Vorteil: wer einen MobileMe-Account hat, bekommt von Apple automatisch 25 GB Speicher in iCloud, anstatt der gewöhnlichen 5 GB. Lohnt sich also.

Wenn ihr Fragen dazu habt, dann her damit. Ansonsten dürft ihr euch heute noch auf ein Update von Mac OS X Lion und natürlich von iOS einstellen.

mango-download

Es hat lange Zeit gedauert, doch nun ist es endlich soweit. Microsoft hat mit der Auslieferung von Windows Phone 7.5 Mango begonnen. Es handelt sich dabei um ein globales Roll-Out, wie ihr auch der Tabelle bei “Where’s my Update” entnehmen könnt. In Deutschland befindet sich das Update bei allen großen Netzbetreibern in der Auslieferung. Auch wer ein Open Market Windows Phone 7 Smartphone erworben hat, kommt bereits in den Genuss des Updates. Windows Phone 7.5 Mango wird entscheidend für die Zukunft des mobilen Betriebssytems von Microsoft sein, wie ich hier bereits dargelegt habe.

Wichtig ist, dass ihr euch nicht gleich aufregt, wenn Zune kein Update anzeigt. Die Auslieferung erfolgt nämlich sukzessive in den kommenden Stunden und Tagen. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir kurz Feedback gebt, falls ihr das Update schon habt und euer Gerät dazu schreibt.

Quelle: WP Central

samsunggalaxys2

Ich habe mich hier ja bereits mehrfach mit dem Thema Android-Updates auseinandergesetzt, die bekanntermaßen ein großes Problem darstellen. Deutlich wird dies nicht nur bei Smartphones sondern auch bei Tablets. Für Unternehmen ist es deshalb enorm wichtig, die zufriedenen Kunden mit Updates zu versorgen, damit sie auch zufrieden bleiben. Samsung hat mit dem Samsung Galaxy S II erst kürzlich einen riesigen Erfolg gefeiert, denn inzwischen wurden schon mehr als 10 Millionen Geräte verkauft (Samsung Galaxy S II Testbericht). Kein Wunder, denn das Android-Smartphone wurde schon von Haus aus mit Android 2.3 Gingerbread ausgeliefert und hatte keine nennenswerten Bugs. Der Anfangserfolg war und ist damit gesichert. Langfristig gilt es nun die Kunden bei Laune zu halten und das geschieht dieser Tage mit dem Update auf Google Android 2.3.4.

Wie die Kollegen von Stereopoly berichten, liefert Samsung das Update für das Samsung Galaxy S II via Kies seit gestern aus. Gleichzeitig arbeitet Samsung bereits am Android 2.3.5 Update für das Galaxy S II. Damit kommen alle Kunden in den Genuss der aktuellen Android-Version, auch ohne Root und andere Spielereien. Wer 500 Euro für ein Smartphone ausgibt, kann das allerdings auch erwarten. In diesem Sinne: weiter so!

Wer glaubt Windows sei in der Zukunft schon längst von der Bildfläche verschwunden, der irrt sich gewaltig. Microsoft zeigte vorgestern zum Anlass der Entwickler Konferenz “Build” das neue Windows 8. Die Konferenz steht ganz unter dem Motto: “Windows reimagined”. Insgesamt soll es über 1500 neue Funktionen geben. Ich möchte euch die wichtigsten Neuerungen vorstellen.

 

Geschwindigkeit

Im Gegensatz zu Windows 7 haben sich die Mindestanforderungen bei Windows 8 nicht verändert. Das ist das Ergebnis einiger neuer Technologien. Für manche Windows Nutzer fühlt sich das Hochfahren des Notebooks oder PC’s manchmal wie eine Ewigkeit an. In Zukunft soll sich dies grundlegend ändern. Dazu haben viele Microsoft Entwickler aus verschiedenen Bereichen zusammengearbeitet um den Nutzern eine neue “Experience” bieten zu können. Dazu werden beim beenden des Computers die Systemkomponenten wie der Kernel und Treiber in ihren aktuellen Zuständen aus dem RAM auf die Festplatte geschrieben. Diese Daten werden in der Datei “hyperfile.sys” gespeichert. Beim Start des Computers müssen die Daten aus der Datei dann lediglich in den Arbeitsspeicher geladen werden. In der Realität sieht das ganze dann so aus.

 

Metro-Oberfläche

Aus Windows Phone 7 hat Microsoft einige Elemente der Oberfläche übernommen. Die sogenannte Metro-UI erinnert stark an Windows Phone 7. Apps bzw. Programme werden nun als “Tiles” (Kacheln) dargestellt. Der klassische Desktop rückt in den Hintergrund. Er ist ebenfalls über eine Kachel, wie andere Apps auch, zu starten. Das klassische Startmenü wurde nun durch den neuen Start-Bildschirm ersetzt.

Bei Bedarf liefern die Tiles auch Informationen, wie z.B. das aktuelle Wetter, eingehende E-Mails und neue RSS-Feeds. Die Apps müssen dazu allerdings nicht laufen, was Arbeitsspeicher spart und den Akku schont. Die neue Metro-Oberfläche lässt sich sowohl mit der Maus, der Tastatur als auch mit den Fingern auf einem Touchscreen gut bedienen.

Windows Store

Nach Apples App Store und Mac App Store war klar, dass auch Microsoft keine andere Möglichkeit hat auch einen solchen Store anzubieten. Microsoft nennt den Store einfach “Windows Store”. Dort lassen sich neue Apps herunterladen und ausprobieren. Im Store soll es kostenlose und auch Apps zum kaufen geben. Hier ist Microsoft allerdings erst eimal auf die Entwickler angewiesen, die bis zum Start von Windows 8 möglichst viele und auch qualitativ gute Apps für den Store einreichen sollen. Heruntergeladene Apps werden dann auch auf dem Windows Live Konto hinterlegt. Über das Windows Live Konto können Apps und Daten auch auf anderen Windows 8 Computern genutzt werden, sobald der Nutzer seine Anmelde-Daten eingegeben hat.

Neue Geräte

Im Gegensatz zu Windows 7 soll Windows 8 nicht nur auf PC’s und Notebooks laufen, sondern auch auf anderen Geräten wie Tablets. Um dies zu ermöglichen unterstützt Windows 8 nun auch ARM-Prozessoren. Durch die neue Metro-Oberfläche lässt sich Windows nun auch mit den Fingern gut bedienen. Die Bedienelemente sind groß genug um auch mit großen Fingern eine einwandfreie Bedienung zu ermöglichen.

Download

Wer das erscheinen von Windows 8 schon jetzt nicht mehr erwarten kann, der kann sich jetzt die Beta Version von Windows 8 herunterladen. Es sollte allerdings beachetet werden, dass es sich um eine Beta handelt und bei einem Absturz möglicherweise Daten verloren gehen können! M4gic.net  haftet nicht für eventuell entstehende Schäden, die durch die Verwendung des Windows Developer Previews entstehen.

Download Windows 8 Developer Preview 32 Bit (2,8 GB)

Download Windows 8 Developer Preview 64 Bit (3,6 GB)

Download Windows 8 Developer Preview 64 Bit + Developer Tools (4,8 GB)

Fazit

Auch wenn Windows 8 noch in einer sehr frühen Beta-Phase ist, macht das neue Betriebssystem einen sehr guten Eindruck. Das Konzept überzeugt schon jetzt. Nun müssen auch die Entwickler überzeugt werden, damit viele gute Apps im Windows Store landen.

Samsung-Omnia-7

Eigentlich wollte ich jetzt in aller Ruhe Transformers anschauen, aber nachdem ich jetzt schon mehrfach über das Ende von Windows Phone 7 bei Samsung gelesen habe, muss ich doch noch ein paar Worte dazu verlieren. Auslöser für die ganze Diskussion war ein Tweet von @SamFirmware. Ein Gerücht also, nichts offizielles. Weiterhin besagt selbst das Gerücht, dass wohl noch ein neues Windows Phone 7 Smartphone auf den Markt kommen wird. Kein Wunder, Samsung wird es sich nicht nehmen lassen, bei Windows Phone 7.5 Mango mit dabei zu sein. HTC hat mit dem HTC Radar und HTC Titan ja bereits vorgelegt.

Man muss doch eigentlich nur kombinieren. Mit Windows Phone 7.5 Mango bringt Microsoft das Update, auf das viele gewartet haben. Danach wird Windows Phone 7 für die Masse interessanter. So der Plan. Entweder tritt dieser Fall ein und Windows Phone 7.5 Smartphones verkaufen sich wie geschnitten Brot oder sie liegen in den Regalen wie Tabs. Genau davon wird es dann auch abhängen, wie es mit Windows Phone 7 und Samsung weitergeht. Falls Windows Phone 7.5 tatsächlich ein Erfolg wird, warum sollte Samsung aussteigen? Macht keinen Sinn und deshalb die ganze Diskussion derzeit auch noch unnötig.