Auf einen Acer-Event hier in Deutschland, teilte Acer mit, dass das Acer Iconia Tab A510 ab April für ca. 500€ in Europa verfügbar sein wird. Das Tablet wurde ja bereits auf der CES in Las Vegas, Anfang des Monats gezeigt. Dennoch geht es mir ähnlich wie den Kollegen von The Verge. Ich bin viel mehr auf das neue Acer Iconia Tab A700 gespannt, das mit einem Full HD-Display kommt. Momentan gibt es zum A700 noch keine weiteren Details, wann es kommen wird und vorallem was es kosten wird. Allerdings gehe ich stark davon aus, dass es etwas teurer als das A510 sein wird. Ich würde mich eher auf ca, 600-700€ einstellen. Eventuell sehen wir hierzu ja mehr auf der demnächst startenden Cebit?

Quelle: The Verge, Techfokus

Wie unter anderem macnotes.de berichtet, gibt es neue Erkenntnisse zum Verkaufsstart des Apple iPad in Deutschland, welches bereits diesen Samstag in den USA auf den Markt kommt. Grund hierfür ist eine Urlaubssperre für Mitarbeiter in kanadischen Apple Stores am 24. April 2010. Eine solche Urlaubssperre hat bereits in der Vergangenheit öfters auf den Verkaufsstart eines Produkts hingewiesen. In der zweiten Runde wird das iPad neben Kanada auch in Deutschland starten.

Noch ist ungewiss, ob sich der 24. April als das offizielle Datum für den Verkaufsstart bestätigen wird, passen würde das Datum jedoch zu Apple’s Versprechen, dass das iPad ab Ende April auch bei uns zu haben sein wird. Vorbestellen könnte man das iPad dann wie in den USA drei Wochen vorher, also circa ab dem 2. April 2010. Man darf gespannt sein, was bis dahin noch alles passiert (Lieferschwierigkeiten, Verzögerungen, etc.) und vor allem welchen Preis Apple in Deutschland für das iPad veranschlagen wird.

Ab heute um 14.30 Uhr kann man in den USA das neue Apple iPad vorbestellen. Zu kaufen gibt es das iPad jedoch erst ab dem 3. April 2010. Zum Verkaufsstart in Deutschland wurden bislang noch überhaupt keine Angaben gemacht. Auf der Startseite von Apple zeigt sich nun jedoch das iPad mit der Überschrift „iPad – Ein magisches und revolutionäres Gerät zu einem unglaublichen Preis. Erhältlich ab Ende April..

Im Endeffekt werden wir uns ähnlich wie bereits bei der ersten Generation des iPhone in Deutschland etwas länger gedulden müssen als unsere Kollegen in den USA. Da es sich dabei aber wohl nur um rund drei Wochen handelt, dürfte diese Verzögerung zu verkraften sein. Warum das iPad in Europa später als in den USA startet bleibt unbekannt, vielleicht will Apple vor dem Marktstart noch ein paar gute Deals mit den Providern aushandeln? Man darf gespannt sein! Vor allem die Frage ob Apple in Puncto iPad wieder mit T-Mobile kooperieren wird, dürfte interessant werden.