Quellen zufolge plant Google Android 5.0 aka „Jelly Bean“ im zweiten Quartal diesen Jahres zu veröffentlichen. Dieser Schritt kommt von Google sehr überraschend. Schließlich liegt es nicht weit zurück seitdem das aktuelle Android 4.0 Ice Cream Sandwich Betriebssystem veröffentlicht wurde. Viele Smartphones und Tablets müssen damit noch ausgestattet werden und wie viele wissen, dauert es eine sehr lange Zeit bis die hohe Anzahl an Smartphones und Tablets ihr Update erhalten. Überraschend kommt aber der Gedanke, dass Google mit Android 5.0 in den Netebookmarkt einsteigen will. Vermutlich hielt sich der Erfolg mit dem hauseigenen Chrome OS in Grenzen.


Es bleibt aber trotzdem verwirrend, dass Google mit Android Ice Cream Sandwich Tablets und Smartphones zusammen bringen will und sich nun wieder trennen möchte. Allem Anschein nach will Google Android als Alternative zu Windows anbieten und könnte mithilfe der Vielfalt an Apps durchaus Erfolg haben. Google ist bekanntlich mit Motorola eine Partnerschaft eingegangen. Da aber Motorola seine Smartphones und Tablets erst ab dem zweiten Quartal mit ICS-Updates versorgen will, zeigt dieses Handeln, dass Google keineswegs ein Update für das zweite Quartal plant.

(mehr …)