Es gibt gute Neuigkeiten zum Android 4.0 Ice Cream Sandwich Update für Sony Xperia Smartphones von 2011. Der Sony Xperia Blog kündigt das Update für Mitte April diesen Jahres an.  Die ersten Geräte, die ein Update auf Ice Cream Sandwich erhalten werden sind: das Xperia Arc S, Xperia Neo V, und Xperia Ray. Das Rollout für die ersten Modelle dauert etwa 4 bis 6 Wochen. Danach folgen weitere Modelle: Xperia arc, Xperia PLAY, Xperia neo, Xperia mini, Xperia mini pro, Xperia pro, Xperia active und Sony Ericsson Live mit Walkman. Für diese Geräte startet das Rollout Ende Mai/Anfang Juni. Zu Beginn hat Sony das Update für Ende März/Anfang April 2012 angekündigt – Kunden müssen jedoch eine leichte Verspätung hinnehmen.

Wir haben bereits einige Demos/Betas zu Android 4.0 Ice Cream Sandwich bestaunen können. Das Update wird nicht wie üblich „Over The Air“ kommen, sondern muss mithilfe von PC oder Mac installiert werden. Sony verspricht rechtzeitig den Kunden eine Rückmeldung zum Update zu geben, sobald das Rollout in den Startlöchern steht. Neben den nützlichen Funktionen von Ice Cream Sandwich bringt das Update einen Performanceschub und mehr Funktionalität für Xperia Geräte.  Das sind gute Neuigkeiten für Xperia Smartphone Besitzer, denn man muss sein Smartphone glücklicherweise nicht in der Schublade verstauben lassen, um durch einen Neukauf in den Genuss von Ice Cream Sandwich zu kommen.

(mehr …)

In den letzten Monaten hat Motorola zahlreiche Projekte gestartet, um Nutzer aus dem „Motorola Feedback Network“ auszuwählen. Diese bekamen eine Update-Version für ein bestimmtes Motorola Smartphone oder Tablet. Die Projekte sorgen dafür, dass Motorola ein Feedback von Nutzern über die Funktionalität der Software erhält und somit Missverständnisse wie beim Samsung Galaxy Tab ausschließen kann. Das Gleiche geschieht neuerdings mit dem Ice Cream Sandwich Update für das Motorola Xoom Tablet.

Seit einpaar Tagen wird das Update an Tester vertrieben. Sofern keine Probleme bei der Software auftreten, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass das ICS-Update in wenigen Wochen via OTA ausgerollt wird. Bei Android Central ist sogar auch schon ein Screenshot von Android 4.0.3 auf dem Xoom aufgetaucht. Wir können nur hoffen, dass die Software ohne Probleme in naher Zukunft ausgeliefert werden kann.

(mehr …)

Smartphones

Berichten zu Folge soll es einen ersten Face Unlock für das iPhone geben. Der Entwickler Robert Neagu hat es geschafft den Android 4.o Ice Cream Sandwoch Face Unlock auf iOS zu portieren. Bisher gibt es leider keine Möglichkeit die App im Appstore als Demo oder Vollversion herunterzuladen. Das Video zeigt einen kleinen Test der App und einige Features – der erste Eindruck ist gar nicht mal so schlecht. Zugegeben, die App läuft ziemlich solide und ist zuverlässig beim Unlocken. Leider gibt es noch einige Einschränkungen.

Die App lässt sich nur parallel zum üblichen Slide-To-Unlock nutzen und weist eine träge Erkennung des Gesichtes auf. Sofern diese beiden Dinge optimiert werden, könnte die App ziemlich nützlich sein. Fraglich bleibt dennoch, ob Apple und auch Google die App für den eigenen App Store erlauben. Den Entwicklern zu Folge soll die App in nicht allzu langer Zeit im App Store verfügbar sein.

(mehr …)

Sony zeigt auf der CES 2012 das neue Flaggschiff Xperia S. Viele werden es noch als Nozomi oder arc HD in Erinnerung haben. Das Xperia S soll bereits im ersten Quartal 2012 in den Verkauf gehen. Die UVP liegt bei 499 Euro, was für ein Smartphone aus der Oberklasse ein ganz guter Preis ist. Für das Geld erhält man ein Smartphone mit 4,3 Zoll Display – Auflösung von 1280 x 720 Pixel, 1,5 GHz Dual-Core Prozessor und 12 Megapixel Exmor R Kamera.

(mehr …)

Vor einigen Wochen gab es einen ersten offiziellen Build von der Android 4.0.1 ICS ROM für das Samsung Galaxy S2. Die Android 4.0.1 ICS ROM kam ohne die begehrte Touchwiz Oberfläche. Nun hat das Warten ein Ende, denn die Tage wurde ein weiteres Build von der Android 4.0.3 ICS ROM mit offizieller Touchwiz Oberfläche geleakt. Die auf Samsung`s Mobile Branche gerichtete Seite SamMobile fand als einer der ersten heraus, dass es die Android 4.0.3 ICS ROM mit Touchwiz für das Galaxy S2 gibt. Dazu kommt hier noch ein Video zur neuen Android Version auf dem Galaxy S2.

(mehr …)

Nachdem Samsung das ICS-Update für das Galaxy S und Galaxy Tab verweigert hat, war der Zorn bei den Kunden vermutlich immens. Nach vielen Beschwerden und Aufforderungen seitens der Kunden scheint sich etwas bei Samsung zu bewegen.

Koreanischen Medien zu Folge plant Samsung nochmals eine Überprüfung der beiden Geräte für ein Ice Cream Sandwich Update. Samsung gab vor Kurzem erst vor, dass die hauseigene Touchwiz Oberfläche nicht kompatibel mit ICS und den beiden Geräten ist. So wie es aussieht, reagiert Samsung nun endlich auf die Reaktionen der frustrierten Kunden. Wenn Samsung sich nicht um die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden kümmert, können auch keine gehalten werden – zumal das Galaxy S ein richtiger Verkaufsschlager ist. Samsung plant nun neue Wege zu finden, um die neuste Android-Version auf das Galaxy Tab und Galaxy S zu bringen. Es gibt also noch Hoffnung! Sollte es neue Infos dazu geben, werden wir euch auf dem schnellsten Weg informieren.

(mehr …)

Der Hersteller LG hatte bereits das Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich für das 2. Quartal 2012 angekündigt. Unter dem Portfolio waren auch das Optimus 2X, das erste Dual-Core Smartphone Anfang diesen Jahres, das Optimus LTE und das kommende Prada Phone.

Diese drei Smartphones werden als Erste in den Genuss von Android 4.0 Ice Cream Sandwich kommen. Danach folgen das Optimus 3D, Optimus Black, Optimus Big und weitere Smartphones von LG, die das Update im 3.Quartal 2012 erhalten werden. Auf den ersten Blick mag das Rollout von LG nicht gerade eine starke Offensive zu sein, da der ein oder andere meiner Meinung nach viel zu lange auf ein Update warten muss. Nichtsdestotrotz können Besitzer aufatmen, denn lieber ein Update erhalten, als gar keins.

LG gab bis dato aber auch keine Informationen zu den amerikanischen Modellen wie das T-Mobile G2x oder das AT&T Thrill 4G und Nitro HD.Quelle: theverge

Über eine Eintrag im offiziellen Sony UK Forum gab einer der Mitarbeiter bei Sony UK bekannt, dass ein Update auf Android 4.o Ice Cream Sandwich für das Sony Tablet S in Planung wäre. Leider wurde kein genauer Zeitpunkt genannt, an dem das Update veröffentlicht wird.

Sony Ericsson ist bereits einen Schritt voraus und gab eine Liste mit den Smartphones, die ein Update erhalten werden, frei. Darüber hinaus verteilt Sony Ericsson sogar „preview ROMs“ für einige der Smartphone Modelle. Auf der Seite der Tablets sieht die Sache ein wenig anders aus. Noch hält sich Sony  zurück und macht keine öffentlichen Erklärungen. Wie der Sony UK Mitarbeiter aber proklamiert: „Android 4.0 will be available for Sony Tablet.“ – wird es ein Update geben.

Sony Tablet™ is evolving, and we’d like to keep you informed with the latest updates. Today we’re happy to confirm that an update to Android 4.0 will be available for Sony Tablet. Details including timing will be announced in due course, so please stay tuned.  Just recently we released the Software Development Kit for Sony Tablet P.  For more information on this and future updates please visit us at Sony Tablet Evolution.

Best regards
Lee

Das es ein Update für das Sony Tablet S geben wird, steht nun außer Frage, jedoch ist die Aussage sehr oberflächlich gehalten und es fehlen Details wie der Zeitraum, in dem Ice Cream Sandwich ausgerollt wird. Wir würden uns die Dinge so wie bei den Sony Ericsson Smartphones wünschen. Diese erhalten schließlich ihr Update im März/April. Es wäre sinnvoll das Ice Cream Sandwich Update spätestens zum besagten Zeitpunkt auch an die Tablet Besitzer zu bringen.

(mehr …)

Es gibt nun einen ersten Android 4.0 Ice Cream Sandwich-Port auf das Motorola Xoom. Zugleich wurde sogar ein Video auf Androidauthority herausgegeben. Die nötigen Basics sind gegeben bis auf einige Grundfunktionen wie die Kamera oder GPS, die noch fehlen.

Soweit sieht die Sache ganz gut aus! Die Firmware lässt sich bereits auf das Motorola Xoom aufspielen, jedoch gibt es keine Garantie für gebrickte Tablets mit Fehlern und Problemen bei der Software. Aber No Risk, No Fun: Wer will schon richtig lange auf die Updates der Hersteller warten? Im Folgenden ist noch eine Liste mit den bereits vorhandenen und fehlenden Funktion der Firmware:

Funktioniert noch nicht:

  • GPS
  • Kamera
  • Video Playback
  • YouTube HD Playback

Funktioniert:

  • Grundfunktionen
  • Google Apps (via Google Apps Paket  – siehe XDA-Forum)
  • Root (via Root Paket – siehe XDA-Forum)

Ich denke, dass in Kürze an den fehlenden Funktionen herumgeschraubt wird, damit dann eine voll und ganz funktionsfähige Software zu Stande kommt. Wie sich der Android 4.0 Ice Cream Sandwich-Port auf dem Motorola Xoom so schlägt, zeigt uns unser Skyrim-Freund im kommenden Video…

(mehr …)