Einfach nur ne riesen Sauerei oder wirkliche Gründe? Der die Telekom-Discount-Marke Congstar hat offenbar zahlreichen Kunden einfach die Flatrates gekündigt. Gründe wurden den Kunden keine genannt. Allerdings sprachen viele Betroffene davon, dass sie die Flatrates auch intensiv genutzt hätten und vermuten dahinter den Kündigungsgrund. Wenns tatsächlich so ist, dann schädigt die Telekom damit ihren Ruf extremst. Zwar kann die Flatrate von beiden Seiten jeweils monatlich gekündigt werden, aber üblich ist es nicht, dass der Provider seinem Kunden einfach den Hahn zudreht.
Ist von euch irgendjemand betroffen oder hat weitere Infos?

via golem.de

Das Apple iPhone ist dieser Tage wohl Hackers Liebling, da ständig an neuen Hacks für die einzelnen Firmware Versionen gearbeitet wird. Jetzt hat AnySIM einen Unlock für die iPhone Firmware 1.1.3 vorgestellt, so dass man auch unter dieser Firmware mit allen Simkarten arbeiten kann. Allerdings funktioniert das Ganze nur mit dem Bootloade 3.9, also keine voreilige Euphorie ;) Bald wird aber bestimmt auch für das Problem was kommen.

[photopress:anysim_113_unlock.jpg,thumb,pp_empty]

[via engadget.com]

Seit Freitag hab ich ja nun endlich mein iPhone. Pünktlich halb 10 hat der T-Punkt in Heidelberg seine Pforten geöffnet und die ersten Leute haben sich ihr iPhone geholt. T-Mobile hatte natürlich ein riesen Drumherum, extra Mitarbeiter etc. und bis auf die Tatsache, dass man bis zu einer Stunde auf die Freischaltung warten musste lief eigentlich alles ganz cool ab. Schade fand ich, dass ich meine Rufnummer nicht auf den neuen Vertrag übertragen konnte und mir so das „hey leute hab ne neue nummer“ ersparen hätte können.
Aber nun gut was solls. Danach erst mal das Gerät im iTunes aktiviert und los konnte es gehen. Die Synchronisation mit meinem Macbook lief wie zu erwarten problemlos ab und so konnte ich auch relativ schnell Coverflow etc. testen. Das Gerät verspricht wirklich nicht zu viel, denn das Touchscreen ist wirklich ein Meilenstein im Vergleich zu meinem HTC Touch. Das Surfen im Internet mit EDGE ist auch einfach nur geil, denn die einfache Bedienung und die Geschwindigkeit von EDGE machen das mobile Surfen wirklich zum Verknügen. Ich bin wirklich mal gespannt auf wie viel MB ich Monat kommen werde, immoment hab ich seit Freitag 40 MB Datenvolumen verbraucht, was aber wohl auch auf die anfänglichen Spielerein zurückzuführen ist ;)
Wie gesagt, das Gerät an sich entspricht vollends meine Erwartungen und ist jeden Euro wert, aber natürlich muss es wie immer auch Kritikpunkte geben:

– ohne das iPhone zu hacken und damit einen Garantieverlust zu riskieren ist man doch sehr eingeschränkt was den Handlungsspielraum im Betriebssystem angeht, gerade im Vergleich zu Windows Mobile Geräten

– eng damit zusammen hängt die Tatsache, dass es immoment noch so gut wie unmöglich ist externe Programme wie etwa Apollo (Messenger) zu installieren, was ich persönlich schade finde. Ich hoffe das mit der Veröffentlichung des SDK das Ganze behoben wird

– Es ist bisher nicht möglich Texte zu markieren oder zu kopieren, was gerade beim Schreiben von E-Mails nervig sein kann

 

Das sollts im Großen und Ganzen auch gewesen sein. Aber welches Gerät ist schon perfekt? ;) Hat sonst noch jemand Erfahrungen mit dem Gerät gemacht egal ob positiv oder negativ? Ich mein 10.000 verkaufte Geräte am ersten Tag ist ja kein so schlechter Schnitt ;)

Update: Da ich gerade bei golem.de einen Bericht gelesen habe, in dem die Tastatur des iPhones kritisiert wurde, will ich das an diese Stelle widerlegen. Ich persönlich komme sehr gut mit der Softwaretastatur zu recht und finde man kann damit wesentlich besser und schneller tippen als auf normalen Tastaturen vorallem wenn man sich erst an die Autokorrektur gewöhnt hat. Man muss halt nicht erst irgendeine Tastatur „ausfahren“ wie bei vielen HTC Modellen um schnell tippen zu können.

nachdem vorallem apple immer wieder postitiv durch bildungsrabatte auffällt, startet nun auch ASUS eine sonderaktion die noch bis einschließlich 15. Dezember läuft. Notebook-Modelle aus der U-Serie, W-Serie, S-Serie, F9-Serie sowie G-Serie sind davon betroffen.

 Neu dabei ist das F8SA von Asus, ein Gamingnotebook für 1.199 euro.

Spezifikationen ASUS F8SA-4S017C

  • Intel Core 2 Duo T7250 (2,0 GHz, 800 MHz FSB, 2 MB L2-Cache)
  • 2.048 MB DDR2-667 (2 x 1.024 MB) RAM
  • 14.1″ TFT (WXGA+ 1440 x 900 High Resolution Glare Type Colour Shine Display)
  • ATI Mobility Radeon HD2600 512 MB VRAM (HyperMemory bis zu 1.280 MB)
  • 160 GB S-ATA-HDD (5.400 U/min)
  • WLAN 802.11n (802.11a/b/g/n), Bluetooth 2.0 +EDR
  • Fingerprint-Sensor
  • Akku/Netzteil: 6 Zellen Li-Ion 4800mAh / 90 Watt
  • Betriebssystem: Microsoft Windows Vista Home Premium (OEM)
  • Gewicht: ca. 2.4 kg

(notebookcheck.com)

sehr geile sache wie ich finde. für den preis so ein notebook da kann man wirklich nichts sagen. als alternative etwa zu einem macbook perfekt!

[photopress:5b2a127b4a.jpg,thumb,pp_empty]

[photopress:3e19f2ff95.jpg,thumb,pp_empty]

 

leute, leute… irgendwann geht noch alles vor die hunde. der trend geht nur noch hin zu möglichst viel für möglichst wenig. da bringt die telekom mit congstar ein tarifmodel heraus, das preislich seines gleichen sucht. natürlich ohne handy und nur der vertrag. gleich kontert O2. angekündigt wurde eine flatrate für 80 euro mit der man in alle deutschen netze telefonieren kann. natürlich auch wieder nur der vertrag ohne handy. wo soll das ganze noch hinführen? denken die leute eigentlich noch darüber nach was sie machen?
ich mein billig ist ja toll. aber was bringt mir en vertrag ohne handy? für mich persönlich sind die ganze vorgänge immoment nur ein zeichen dafür, dass die qualität bald erheblich leiden wird. und sind wir mal ehrlich: 80 euro sind auch nicht wenig und wer kann wirkich von sich sagen dass er eine flatrate für alles wirklich BRAUCHT?

aber warten wirs ab. geiz is geil nicht wahr?