Motorola hat in den vergangenen Wochen und Monaten nicht wirklich viele beeindruckende Handys und Smartphones vorgestellt, mit dem neuen VE66 ändert sich dies jedoch.

Das Smartphone hat einen 500 MHz starken Prozessor und arbeitet mit dem Betriebssystem Montavista v2.6.10 Linux. Es verfügt über eine 5 Megapixel Kamera, WLAN, UMTS, HSDPA und Bluetooth. Damit sind eigentlich abgesehn von GPS alle „High-End“-Features vorhanden. Wann das Teil auf den Markt kommt und was es kostet weiss keiner, ich bin aber jetzt schon gespannt!

via unwiredview.com

Samsung ist fleißig dabei neue Kamerahandys zu entwickeln. So soll bereits im Jahr 2009 das erste Handy mit 8 Megapixel Kamera und optischem 3-fach Zoom erscheinen. Als nächster Schritt sind dann sogar 12 Megapixel Sensoren geplant. Wo das noch hinführen soll weiß keiner, denn irgendwann ist der Sensor für die Megapixelzahl einfach zu klein und darunter dürfte dann auch die Qualität der Bilder leiden. Ich persönlich finde 5 Megapixel eigentlich das Optimum für ein Handy, aber naja.

via unwiredview.com

Dual-SIM Handys sind in Deutschland noch nicht wirklich verbreitet, was auch daran liegt, dass diese oft nicht wirklich so berauschend aussehen. Ganz anders beim neuen Samsung S9402 DuoS, welches aus exklusiven Materialien gefertigt wird und zur Klangverbesserung sogar einen Bang & Olufsen/ ICEPower Amplifier bestizt.

Technisch gesehen wartet das Gerät mit einer 5 Megapixel Kamera, GRPS, EDGE, 1 GB internem Speicher und Bluetooth auf. HSDPA sucht man vergebens. Dafür ist das Display ein AMOLED Display, welches jedoch mit 2 Zoll dennoch etwas klein ausfällt. Preise sind leider noch nicht bekannt.

via unwiredview.com

Hier mal ein Bild vom HTC Touch Diamond in Weiß. Das Teil wurde auf einer Messe gesichtet und wird offenbar bald in den Niederlanden verkauft. Gefällt mir sehr gut, aber irgendwie kommt mir bei der momentanen Farbkonfiguration gleich die des iPhones in den Sinn?!

via engadget.com

Nachdem die neue iPhone Firmware 2.2 Beta 2 an die Entwickler verteilt wurde, sind bereits erste Details durchgesickert. So wird unter anderem Google Street View unterstützt, was in Deutschland ja für ziemlich viel Stress gesorgt hat. Ein Feature, welches für mich eigentlich relativ unwichtig ist. Da wären ganz andere Neuerung nötig, die bedeutend einfacher sind.

via macnews.de

MacBooks an der Uni

Oktober 23rd, 2008 | Posted by Frank Feil in Apple | Notebooks - (0 Comments)

Heute habe ich an der Uni mal wieder eine interessante Beobachtung gemacht. Eigentlich sind Vorlesungen in der Regel geprägt von aufpassen und lernen Surfen im Internet oder netten Unterhaltungen. Heute jedoch ist mir beim Blick auf die anderen Rechner im Netzwerk aber was lustiges aufgefallen: es warn ausschließlich MacBooks.

Da heißt es immer Studenten hätten kein Geld und sind technisch doch eher weniger versiert. Tja, Pustekuchen! Das bestätigt auch die Aussagen von Steve Jobs, wonach in den USA das Macbook an Universitäten bereits heute die meisten anderen Notebooks abgelöst hat. Vor allem den Menschen mit dem MacBook Pro bewundere ich, wär mir zu gefährlich son Ding an die Uni zu nehmen.

Nachdem Amazon das iPhone 3G relativ schnell wieder aus dem Programm genommen hatte, taucht dieses nun erneut auf. Diesmal ist es sogar sofort bestellbar und das natürlich ohne Netlock. Die Preise sind dafür aber auch entsprechend deftig: 699 € für das 8 GB Modell, 799 € für das 16 GB Modell in Schwarz und stolze 819 € für das 16 GB Modell in Weiß.

Die Preise erscheinen mir allerdings logisch: bei T-Mobile kostet die 8 GB Version 569 € mit PrePaid-Karte, will man den Netlock entfernen löhnt man weitere 100 €. Das 16 GB Modell gibts erst gar nicht als PrePaid-Version. Warum das Weiße iPhone jedoch 20 € mehr kostet als das Schwarze entzieht sich komplett meiner Kenntnis. 800 € sind in meinen Augen aber so oder so viel zu viel, da lohnt sich die Anschaffung mit Vertrag bedeutend mehr.

Nachdem nun inzwischen sämtliche MacBooks von Apple über ein Multitouch-Trackpad verfügen und bisher nur Software von Apple dies unterstützt hat, kommt nun die neue Version vom FireFox 3.1 ebenfalls mit Unterstützung von Multitouch.

Dies bedeutet, man kann etwa das Bild durch auseinanderbewegen der Finger auf dem Trackpad vergrößern oder verkleinern, das Ziehen von drei Fingern von Rechts nach Links bewirkt ein Blättern durch verschiedene Internetseiten und ein Wischen von Oben nach Unten lässt den Browser zum Seitenanfang oder dem Seitenende springen. Wirklich coole Sache, finde ich sehr gut, dass Mozilla sich darum bemüht die neue Technik zu unterstützen.

via macnews.de

Nachdem bereits vor einem Monat ein erstes Promovideo im Internet aufgetaucht ist, gibts nun auch noch erste Bilder zum neuen E63.

Was als erstes auffällt ist die Ähnlichkeit mit einem BlackBerry. Ob gewollt oder ungewollt kann ich nicht sagen. Ferner gibts EDGE, UMTS, eine 2 Megapixel Kamera, WLAN, Bluetooth und natürlich ein Symbian S60 Betriebssystem. Mir gefällt das Ding ja nun nicht wirklich, aber es wird bestimmt auch viele geben, die gefallen an dieser Form und Machart haben.

via bgr.com

Nachdem das neue Sony Ericsson XPERIA X1 noch nicht mal richtig in den Läden angekommen ist, gibt es schon Gerüchte um ein neues Super-Smartphone von Sony Ericsson mit dem Codenamen Hikaru.

Das Smartphone soll über ein relativ großes Touchscreen verfügen, eine Kamera mit 8 Megapixel haben und einen internen Speicher von stattlichen 8 GB. Zusätzlich wird es wohl eine Tastatur geben, ob es sich hierbei um ein QWERTZ-Tastatur handeln wird, ist nicht bekannt. Bei dem Bild handelt es sich übrigens nur um ein mögliches und nicht das tatsächliche Design. Ich bin gespannt!

via unwiredview.com