LG-Miracle-247x480

LG plant zum Mobile World Congress 2012 in Barcelona ein neues Windows Phone namens LG Miracle. Beim LG Miracle handelt es sich um ein Mittelklasse Smartphone mit 4 Zoll großem NOVA-Display und WVGA-Auflösung. Die technischen Daten belegen, dass es sich dabei um ein Smartphone für Kunden mit kleinerem Geldbeutel handelt. So verfügt das Miracle über einen 1 GHz starken Snapdragon Prozessor, einer VGA Frontkamera, eine 5 MP Rückkamera sowie 8 GB internen Speicher. Des Weiteren weist das LG Miracle als Ausstattung einen NFC-Chip, HSPA mit 14,4 Mbps, Bluetooth 3.0 und WiFi.


Jedoch funktioniert der NFC-Chip unter Windows Phone Mango noch nicht. Eine Freischaltung könnte erst durch “Windwos Phone 8″ erfolgen. Wirklich fraglich bleibt, wieso LG ein weiteres Windows Phone auf den Markt bringt. Die Unterschiede zu anderen Windows Phones sind überschaubar. Vermutlich könnten sich aber Kunden mit weniger Budget über ein einigermaßen gut ausgestattetes Windows Phone freuen. Mehr Infos zum LG Miracle wird es gegen Ende des Monats zum MWC 2012 in Barcelona geben.

(mehr…)

smartphone-boom-deutschland

Vor einigen Tagen habe ich euch bereits einige Statistiken von Google über die Smartphone- und Internet-Nutzung auf dem Globus gezeigt. Nun fand sich eine deutsche Infografik zur Smartphone-Nutzung in Deutschland. Ich denke, dass wir nicht falsch liegen, wenn wir von einem Smartphone Boom in Deutschland sprechen können. Die Infografik zeigt 6 Antworten zum neuen Trend.

Früher hatte man Mobil-Telefone ausschließlich fürs Telefonieren benutzt oder damit Snake gespielt. Mit der Zeit sind auch die Ansprüche der Handy-Nutzer gewachsen. Heutzutage sind mobiles Internet, Apps, Social Media und Touchscreens nicht mehr wegzudenken. Über die Hälfte der Bürger in Deutschland haben ein Smartphone. Seit 2007 stieg der prozentuale Anteil der Internet-Nutzung von Smartphone-Usern von 13% auf erstaunliche 28%. Es ist keine Überraschung, dass Google´s Android OS das meistgenutzte Betriebssystem ist und dicht von Apple´s iOS gefolgt wird.  Wenn man sich die Unterschiede zwischen den Geschlechtern an sieht, sind bis auf Kleinigkeiten, die Interessen überschaubar. Die weibliche Belegschaft begeistert sich für eine gute Kamera, während die Männer die Technik und damit den Touchscreen bevorzugen.

Wir sind uns aber alle einig, wenn es um die nervenden Dinge an unseren Smartphones geht. Viele stört es, dass das virtuelle Keyboard zu klein ist und sich damit schlechter tippen lässt – nicht jeder hat ein >4 Zoll Smartphone. Wo wir schon bei Displays sind: die Änderung der Displayausrichtung ist ein weitere Störfaktor. Darüber hinaus haben längst nicht alle Internet-Seiten eine angepasste mobile Ansicht zu bieten, was zu einer mangelnden Format-Optimierung und -Navigation führt. Last but not least sind die Ladezeiten zu laaang und die Akkulaufzeit zu kurz. Wie nutzt Ihr euer Smartphone und was nervt es Euch am meisten??

[Vielen Dank an Roberto für die Infografik]

(mehr…)

idc4q11phones

Mittlerweile haben Smartphones ganz klar den Massenmarkt erreicht. Hierzu hat meiner Meinung nach auch Apple einen großen Teil zu beigetragen. Apple hat es nun, obwohl sie nur iPhones verkaufen und nicht wie alle anderen Hersteller für jeden Geschmack im Angebot haben, es geschafft der drittgrößte Handy-Hersteller zu werden. Im vierten Quartal 2011 hat Apple LG überholt. Der gesamt Marktanteil wirkt mir 8,7% nicht all zu viel, wenn man sich mal die Zahlen von Samsung (22,8%) und Nokia (26,6%) anschaut. Dennoch hat Apple den rasantesten Anstieg verzeichnet. Um satte 128,4% haben sich die Verkaufszahlen gesteigert. Das ist schon eine gigantische Zahl.

Quelle: Engadget

Bildschirmfoto 2012-01-29 um 19.25.01

Der niederländische Online-Shop Typhone.nl führt das noch nicht veröffentlichte Nokia Lumia 910 in seinem Sortiment. Leider werden keine Angaben über die Verfügbarkeit gemacht. Allerdings findet ihr HIER die kompletten technischen Daten. Unter anderem kommt e mit einer 12 Megapixel Kamera und einem 1,4GHz-Prozessor. Als Betriebsystem kommt weiterhin auch Windows Phone zum Einsatz. Hier findet ihr unseren Test zum Nokia Lumia 800. Ich finde es gut, dass Nokia anscheinend auch eine Variante mit einem größeren Touchscreen veröffentlicht. Denn wie man bei den anderen Herstellern sieht, gibt es dafür ganz klar einen Markt…

Das Nokia Lumia 900 soll ab Juni auch in Deutschland erhältlich sein. Zumindest wenn man dem britischen Mobilfunkanbieter “Carphone Warehouse” glaubt. Dieser gibt an, dass es das Lumia 900 voraussichtlich im Juni und in ganz Europa verkaufen will. Hoffen wir mal, dass Nokia zur Mobile World Congress in Barcelona weitere Informationen liefert. Ich freue mich persönlich sehr über den großen Bruder vom Nokia Lumia 800 welches bereits in Deutschland verfügbar ist. Das 4,3 Zoll AMOLED Display verbaut in einem schönen Unibody-Gehäuse, welches wir schon vom Lumia 800 kennen und lieben gelernt haben, und einer Frontkamera für Videotelefonie. Das letztere wird zukünftig immer wichtiger werden. Stichwort Skype und Übernahme durch Microsoft. Ob das Lumia 900 wie in den USA auch mit LTE kommt, ist fraglich. Ebenso der Preis ist leider noch unbekannt. Sobald es neue Informationen diesbezüglich gibt, könnt ihr es natürlich hier auf m4gic.net lesen!

 

Nokia Lumia 800

Seit der Veröffentlichung von Nokias Flaggschiff Lumia 800 gab es kaum neue Smartphones seitens der Konkurrenz, die mithalten konnten. Darüber hinaus startete Nokia ambitionierte Projekte und ließ die Werbetrommeln schlagen. Die vermutlich beste und womöglich größte Aktion fand in London am Millbank Tower statt, als eine riesige 4D-Animation projiziert wurde. So viel Mühe sollte belohnt werden, nicht wahr? Analysten zu Folge soll Nokia 2011 bis zu 1,3 Millionen Lumia 800 Smartphones verkauft haben. Des Weiteren könnte sich das mit MeeGo ausgestattete N9 besser als das Lumia 800 verkauft haben.

Bloomberg hat sich die Mühe für uns gemacht und 22 Analysten und deren Verkaufsprognosen für Nokias Windos Phone gesammelt. Manche glauben, dass es 2 Millionen verkaufte Einheiten sein könnten, während einige weniger schätzen. Fraglich bleibt, ob die 2 Millionen Smartphones und ein paar Zerquetschte tatsächlich auch den Verbraucher erreichen konnten.

Nokia Lumia 800 (mehr…)

Die App Instagram könnte noch vor Android für Windows Phone verfügbar sein. Fast Company bezog sich dabei auf eine eigene Quelle. Bestätigt werden konnte dies jedoch nicht. Demnach müssten Android-Nutzer weiterhin warten.

Instagram Windows Phone

Die Foto-Sharing-App Instagram zählt zu einer der beliebtesten Anwendungen und wurde die Top-App des Jahres bei Apple. Zum jetzigen Zeitpunkt nutzen über 15 Millionen die App. Auf Android ist sie bisher noch nicht verfügbar, obwohl Kevin Systrom (CEO von Instagram) versprochen hatte, die App auch für das Betriebssystem Android zu bringen.

Zusätzlich teilte die Quelle mit, dass das Windows Phone Team mit Instagram zusammengearbeitet hat. Zwar ist diese Aussage nicht bestätigt, aber es würde niemanden wundern, angesichts der Tatsache wie Microsoft eigene Gelder in Entwickler und Projekte investiert.

Quelle: slashgear.com

Ist Sony Ericsson doch nicht so zufrieden mit dem Android OS? Zumindest wird fleißig an einem Windows Phone gearbeitet. Auf den Bildern von NokiaWP.net ist ein Smartphone von Sony Ericsson zu sehen, welches mit dem Windows Phone Betriebssystem läuft. Auch die typischen Windows Phone Tasten sind deutlich zu erkennen. Im Oktober hatte der Hersteller noch behauptet, sich voll und ganz auf das Android OS konzentrieren zu wollen… (siehe Beitrag von Mobiflip.de)