Dell XPS 12 4

Vor einiger Zeit bin ich auf das Dell XPS 12 aufmerksam geworden und irgendwie fand ich das Konzept dahinter ziemlich cool, auch wenn es schon länger Convertibles gibt. Convertibles – also Laptops, die sich in ein Tablet verwandeln lassen. Für mich hat es bis jetzt aber nicht wirklich Sinn gemacht. Dies hat sich nun mit Windows 8 und der MetroUI geändert.

Das Gerät benutze ich nun seit ziemlich genau einer Woche und ich muss sagen, dass ich wirklich begeistert bin! Warum? Wieso?
Zunächst sollte man wissen, dass ich eigentlich ein X220 von Lenovo einsetze, dies verfügt, genau wie das Dell auch über ein 12,5″ Display, daher musste ich mich hier nicht umgewöhnen. Die Größe ist für mich einfach perfekt. Die Geräte sind mobil, klein und leicht.

Wie bereits eingangs erwähnt, ist das Dell XPS 12 ein Convertible, sprich man kann es zu einem Tablet umwandeln. Dies funktioniert beim XPS 12 indem man einfach den Bildschirm innerhalb des Rahmens dreht, klappt man das Display dann zu, hat man ein Tablet mit Windows 8 und Intel i5 / i7. Ich habe jetzt schon mehrfach gehört, dass einige das nicht so gut finden und lieber Tablet und Laptop getrennt haben. Das sehe ich auch so, ich sehe das Dell XPS aber auch nicht als Ersatz für ein Tablet. Für mich ist es ein super Ultrabook mit Touchscreen. Und mittlerweile möchte ich auf den Touchscreen nicht mehr verzichten, er ist eine super Ergänzung zum Trackpad. Die Möglichkeit es als Tablet zu nutzen ist für mich eher eine Möglichkeit on-top, die für das Gerät spricht.

Dell XPS 12 4 (mehr …)

Dell will zukünftig den Business Markt mit Tablets erobern und auf Windows 8 als Betriebssystem setzen. In Firmen müssen Angestellte häufig mit älteren Computern arbeiten, während sie Zuhause den Umgang mit dem iPad gewohnt sind. Dell ist der Meinung, dass der Tablet Markt noch völlig offen für neue Möglichkeiten und Technologien ist.

Anstatt wie beim Dell Streak will man jedoch zukünftig nicht Android, sondern Windows 8 als Betriebssystem einsetzen. Schließlich funktioniert Microsofts neustes Betriebssystem auf Computern genauso gut wie auf Tablets. Dell-Chief Commercial Officer Steve Felice äußerte sich gegenüber Reuters so, dass man von der Touch Funktionalität der Windows 8 Beta begeistert sei. Desweiteren lassen sich Windows Tablets leichter in die bereits vorhandene Infrastruktur von Firmen integrieren, so Dell.

 

Apples iPad würde vielen Firmen dagegen Probleme bereiten, da es auf ein anderes Betriebssystem setzt und sich deshalb nicht so leicht in die Unternehmensumgebung integrieren lässt. Dell plant derzeit die neuen Tablets in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt zu bringen.

Die bereits vorhandenen Business Kunden sollen Dell helfen die Tablets erfolgreich auf dem Markt zu etablieren. Anders als Apple möchte Dell den Tablet Markt nicht aus dem Consumer Bereich, sondern von der anderen Seite erobern, denn „wir sind in erster Linie ein Unternehmen, das den gewerblichen Kunden im Auge hat, der auch ein Consumer sein will”. (mehr …)

LG-Miracle-247x480

LG plant zum Mobile World Congress 2012 in Barcelona ein neues Windows Phone namens LG Miracle. Beim LG Miracle handelt es sich um ein Mittelklasse Smartphone mit 4 Zoll großem NOVA-Display und WVGA-Auflösung. Die technischen Daten belegen, dass es sich dabei um ein Smartphone für Kunden mit kleinerem Geldbeutel handelt. So verfügt das Miracle über einen 1 GHz starken Snapdragon Prozessor, einer VGA Frontkamera, eine 5 MP Rückkamera sowie 8 GB internen Speicher. Des Weiteren weist das LG Miracle als Ausstattung einen NFC-Chip, HSPA mit 14,4 Mbps, Bluetooth 3.0 und WiFi.


Jedoch funktioniert der NFC-Chip unter Windows Phone Mango noch nicht. Eine Freischaltung könnte erst durch “Windwos Phone 8″ erfolgen. Wirklich fraglich bleibt, wieso LG ein weiteres Windows Phone auf den Markt bringt. Die Unterschiede zu anderen Windows Phones sind überschaubar. Vermutlich könnten sich aber Kunden mit weniger Budget über ein einigermaßen gut ausgestattetes Windows Phone freuen. Mehr Infos zum LG Miracle wird es gegen Ende des Monats zum MWC 2012 in Barcelona geben.

(mehr …)

smartphone-boom-deutschland

Vor einigen Tagen habe ich euch bereits einige Statistiken von Google über die Smartphone- und Internet-Nutzung auf dem Globus gezeigt. Nun fand sich eine deutsche Infografik zur Smartphone-Nutzung in Deutschland. Ich denke, dass wir nicht falsch liegen, wenn wir von einem Smartphone Boom in Deutschland sprechen können. Die Infografik zeigt 6 Antworten zum neuen Trend.

Früher hatte man Mobil-Telefone ausschließlich fürs Telefonieren benutzt oder damit Snake gespielt. Mit der Zeit sind auch die Ansprüche der Handy-Nutzer gewachsen. Heutzutage sind mobiles Internet, Apps, Social Media und Touchscreens nicht mehr wegzudenken. Über die Hälfte der Bürger in Deutschland haben ein Smartphone. Seit 2007 stieg der prozentuale Anteil der Internet-Nutzung von Smartphone-Usern von 13% auf erstaunliche 28%. Es ist keine Überraschung, dass Google´s Android OS das meistgenutzte Betriebssystem ist und dicht von Apple´s iOS gefolgt wird.  Wenn man sich die Unterschiede zwischen den Geschlechtern an sieht, sind bis auf Kleinigkeiten, die Interessen überschaubar. Die weibliche Belegschaft begeistert sich für eine gute Kamera, während die Männer die Technik und damit den Touchscreen bevorzugen.

Wir sind uns aber alle einig, wenn es um die nervenden Dinge an unseren Smartphones geht. Viele stört es, dass das virtuelle Keyboard zu klein ist und sich damit schlechter tippen lässt – nicht jeder hat ein >4 Zoll Smartphone. Wo wir schon bei Displays sind: die Änderung der Displayausrichtung ist ein weitere Störfaktor. Darüber hinaus haben längst nicht alle Internet-Seiten eine angepasste mobile Ansicht zu bieten, was zu einer mangelnden Format-Optimierung und -Navigation führt. Last but not least sind die Ladezeiten zu laaang und die Akkulaufzeit zu kurz. Wie nutzt Ihr euer Smartphone und was nervt es Euch am meisten??

[Vielen Dank an Roberto für die Infografik]

(mehr …)

Bill Gates im Interview

Der in einen Topf Magarine gefallene Bill Weir von ABCs “Nightline“, hatte die Möglichkeit ein Interview mit Bill Gates zu führen, wobei u.a. seine Beziehung zum verstorbenen Steve Jobs, als auch seine Gedanken zur Bildung in den USA im Allgemeinen zur Sprache kamen, was im Zuge der kürzlichen Neuerungen auf dem Sektor bei Apple nicht uninteressant ist.

Bill Gates im Interview (mehr …)

Nokia Lumia 800

Seit der Veröffentlichung von Nokias Flaggschiff Lumia 800 gab es kaum neue Smartphones seitens der Konkurrenz, die mithalten konnten. Darüber hinaus startete Nokia ambitionierte Projekte und ließ die Werbetrommeln schlagen. Die vermutlich beste und womöglich größte Aktion fand in London am Millbank Tower statt, als eine riesige 4D-Animation projiziert wurde. So viel Mühe sollte belohnt werden, nicht wahr? Analysten zu Folge soll Nokia 2011 bis zu 1,3 Millionen Lumia 800 Smartphones verkauft haben. Des Weiteren könnte sich das mit MeeGo ausgestattete N9 besser als das Lumia 800 verkauft haben.

Bloomberg hat sich die Mühe für uns gemacht und 22 Analysten und deren Verkaufsprognosen für Nokias Windos Phone gesammelt. Manche glauben, dass es 2 Millionen verkaufte Einheiten sein könnten, während einige weniger schätzen. Fraglich bleibt, ob die 2 Millionen Smartphones und ein paar Zerquetschte tatsächlich auch den Verbraucher erreichen konnten.

Nokia Lumia 800 (mehr …)

Absinthe Jailbreaking process

Vorgestern wurde dann ja endlich der Untethered Jailbreak für iOS 5.0.1/iOS 5.0 veröffentlicht. Leider vorerst nur für Mac-User. Einige Stunden später kam dann auch ein kleines Tool für Windows. Dies funktionierte aber leider nur in der Kommandozeile, so dass diese Methode auch nicht für die breite Masse geeignet war. Nun wurde gestern, wie die meisten von euch wissen dürften, auch ein Windows-Tool veröffentlicht. Sowohl die Windows-Version als auch die Mac-Version hören auf den Namen “Absinthe”.

Ich werde euch anhand meines iPad 2′s mit iOS 5.0.1 unter Mac demonstrieren, wie der Jailbreak-Prozess abläuft. Unter Windows läuft der Vorgang ganz genau so ab. Nur, dass das Fenster etwas anders aussieht.

WICHTIG! Wir übernehmen weder Haftung, noch Garantie, für den Erfolg oder Misserfolg beim befolgen der Anleitung. Auch für eventuelle Schäden, welche durch einen Jailbreak entstehen können, nehmen wir keine Haftung!

Lest euch die Anleitung bitte mehrfach durch, bevor ihr anfangt!

Momentan werden folgende Varianten unterstützt:

  • iPhone 4S mit iOS 5.0, 5.0.1 (9A405 und 9A406)
  • iPad 2 Wifi/GSM mit iOS 5.0.1

Schritt 1:  Ladet euch zuerst die Absinthe Software herunter.  (Mac, Windows)

Schritt 2: Wenn euer iPhone/iPad mit einem Passcode geschützt ist. Dann müsst ihr diesen zuerst entfernen, bevor ihr mit dem Jailbreak-Prozess anfangt! Diesen könnt ihr unter Einstellungen->Allgemein->Code-Sperre->Code deaktivieren.

Schritt 3: Nun steckt ihr euer iPad/iPhone an den Mac/Windows-Rechner an und startet Absinthe. Dann sollte Absinthe euer Gerät erkennen.

Schritt 4: Jetzt klickt ihr auf “Jailbreak” und wartet, bis der Balken durchgelaufen ist. Euer Gerät wird zwischendurch einmal neustarten. Der Vorgang hat bei mir ca. 5-7 Minuten gedauert. 


Schritt 5: Wenn der Balken komplett durchgelaufen ist, müsst ihr euer Gerät entsperren und auf dem Homescreen nach der App “Absinthe” suchen. Wenn ihr viele Apps habt, dann kann es gut sein, dass die App auf dem zweiten oder dritten Screen ist. Wenn ihr sie gefunden habt, müsst ihr diese öffnen. Idealerweise startet euer iDevice nun neu.

Wenn ihr den den Fehler “Error establishing a database connection”, dann müsst ihr in die Einstellungs-App wechseln, dort auf Allgemein gehen, dann auf Netzwerk und schließlich auf VPN und diesen mit dem Schalter ganz oben aktivieren. Nun müsst ihr kurz warten und euer Gerät sollte neustarten. Nach dem Neutstart wurde “Absinthe” durch Cydia ersetzt.

Nun ist euer iPhone 4S / iPad 2 gejailbreaked!

Bildschirmfoto 2012-01-21 um 22.50.14

Gestern wurde ja das Tool Absinthe für den Mac veröffentlicht. Dieses Tool ermöglicht es euch, euer iPhone 4S bzw. iPad 2 mit einem Klick zu jailbreaken. Nun ist dies auch unter Windows möglich. Ihr müsst lediglich euer iDevice an den Rechner anschließen, insofern es mit einem Passcode gesichert ist, diesen entfernen, Absinthe starten und auch “jailbreak” klicken. Dann dauert es ca. 5-7 Minuten und euer iGerät sollte gejailbreked sein.

Dass Absinthe auch für Windows veröffentlicht wird, wurde von pimskeks angekündigt:

Ok folks, last remaining issues of the windows version of #Absinthe have been resolved. Just a few tests and we’ll release it :)

Da der greenpois0n Blog momentan wegen Überlastung nicht zu erreichen ist, findet ihr HIER Absinthe auch noch auf einer anderen Mirror. Dies ist nur die Windows Version. HIER findet ihr die Mac-Version zum Download.

Bildschirmfoto 2012-01-21 um 13.06.43

Gestern wurde ja bereits die Mac-Version des Untethered Jailbreak unter iOS 5.0 und iOS 5.0.1 für das iPhone 4S und das iPad 2 veröffentlicht. Da hieß es, dass die Windows-Version bald folgen wird. Dies ist nun auch geschehen. Die Windows-Version ist soeben erschienen. Bei dem Windows-Tool handelt es sich um ein kleinen Programm, das anders als die Mac-Version in der Kommandozeile läuft. Daher richtet es sich eher an erfahrene Jailbreaker. Denn dieses Tool, dass auf den Namen cinject hört, bietet zwar sehr viele Möglichkeiten, man kann hiermit aber auch vieles falsch machen und so im schlimmsten Fall sogar das iPhone unbrauchbar machen!

Hier solltet vor der Benutzung auf jeden Fall das Readme durchlesen, wenn ihr mit den dort gegebenen Infos nicht viel anfangen könnt, dann lasst es lieber. Denn ich gehe sehr davon aus, dass in den nächsten Tagen auch eine Windows Software mit grafischer Bentzeroberfläche kommen wird!

Hier findet ihr den Blog Post des iPhone Dev Team zum cinject Jailbreak.

Hier könnt ihr die kleine Software herunterladen.

MuscleNerd sagte:

The OS X version of the CLI mentioned in the post can be downloaded here.  It’s primarily to help us debug specific issues, but tinkerers might like to play around with some of its advanced options!  More info is here.

Version 0.4.3 adds support for Windows users.  It also makes the “-j” jailbreak option much more functional :)  See the README.txt for usage.

Ist Sony Ericsson doch nicht so zufrieden mit dem Android OS? Zumindest wird fleißig an einem Windows Phone gearbeitet. Auf den Bildern von NokiaWP.net ist ein Smartphone von Sony Ericsson zu sehen, welches mit dem Windows Phone Betriebssystem läuft. Auch die typischen Windows Phone Tasten sind deutlich zu erkennen. Im Oktober hatte der Hersteller noch behauptet, sich voll und ganz auf das Android OS konzentrieren zu wollen… (siehe Beitrag von Mobiflip.de)