Author Archives: j4mil

Wir konnten euch bereit die Sol Republic Tracks in einem ausführlichen Testbericht vorstellen. Unser Review findet ihr hier. Es freut uns, dass wir die Tracks-Kopfhörer nun an euch verlosen dürfen.

 

IMG_20131121_134131-640x480

Die Tracks Kopfhörer von Sol Republic überzeugen durch das gut durchdachte Konzept. Nicht nur, dass die Sol Republic Tracks günstiger als so manch ein Konkurrent sind, sondern auch vom Klangerlebnis her stechen die Tracks hervor. Die Idee mit dem Zusammenbasteln der Kopfhörer ist kreativ und einzigartig. Nun zum Gewinnspiel:

So macht Ihr mit:

Schreibt einen Kommentar (1 Los), warum gerade ihr die Sol Republic Tracks wollt! Bitte fügt die Verlinkungen für die weiteren Lose hinzu.

1 Los –  Facebook: Teilt den Artikel u. liked unsere Fan-Page: https://www.facebook.com/m4gic.net

1 Los - Twitter: Werdet Follower u. hinterlasst einen Tweet zur Verlosung  http://twitter.com/m4gic

1 Los - Google+https://plus.google.com/b/102814647249675397559, werdet Follower und teilt den Artikel.

Die Verlinkungen bitte nicht vergessen ;)

Auslosung

Die glücklichen Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Die Auslosung wird mithilfe von RANDOM.ORG durchgeführt. Die Verlosung endet am 4. Oktober Mitternacht.

Bleibt nur noch zu sagen, VIEL GLÜCK!

Sol Republic

HP Officejet Pro X 3

HP Officejet Pro X 5

Zum 25. Jubiläum von HPs Inkjet-Innovationen präsentiert das Unternehmen den wohl schnellsten Farbdrucker der Welt. Die HP OfficeJet Pro X-Serie hat mit seiner Geschwindigkeit einen Guinness Weltrekord über den schnellsten Druck von 500 Seiten mit einem Desktop-Farbdrucker aufstellen können. Mit Hilfe der HP PageWide Technology, HPs Inkjet-Plattform der nächsten Generation, druckt die HP Officejet Pro X-Serie Dokumente in hoher Qualität mit einer Geschwindigkeit von bis zu 70 Seiten pro Minute und 50% günstiger pro Seite als mit einem Farblaser.

Der HP Officejet Pro X gilt als einer der schnellsten Desktop-Drucker, die es zu haben gibt. In vielen umfangreichen Vergleichen konnte sich der HP Officejet Pro X den Titel des schnellsten Desktop-Druckers der Welt sichern und durch seine doppelte Druck-Geschwindigkeit bei halben Kosten überzeugen. Der Vergleich basiert auf den von den Herstellern publizierten technischen Daten des schnellsten verfügbaren Farbmodus und bezieht sich auf Farb-Laser-Multifunktionsdrucker unter 1.000 €, sowie Farblaserdrucker unter 800 €.

Die hauseigene Drucklösung ist speziell für Arbeitsteams in kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) geeignet. Im Großen und Ganzen soll die Produktivität erhöht und die Kosten reduziert werden. Darüber hinaus bringt die Tintenstrahltechnologie am Arbeitsplatz entscheidende Vorteile. Im Vergleich zu Laserdruckern erreichen die Farb- und Multifunktionsdrucker der HP Officejet Pro X-Serie die doppelte Druckgeschwindigkeit bei halben Druckkosten.

HP Officejet Pro X 2

Bis zu 50 Prozent niedrigere Kosten pro Seite

So bieten der HP Officejet Pro 251dw Drucker und der HP Officejet Pro 276dw Multifunktionsdrucker einen guten Druck mit bis zu 50 Prozent niedrigeren Kosten pro Seite im Vergleich zu Laserdruckern. Dank verbesserter Managementfunktionalität und Workflow-Lösungen lassen sich die beiden Drucker problemlos in vorhandene IT-Infrastrukturen einbinden.

Einige Infos zu den Features: Die HP PageWide Technology druckt vier Farben der original HP-Pigmenttinte gleichzeitig auf ein Blatt Papier. Dabei bleibt der Druckkopf fixiert, lediglich das Papier bewegt sich. Die HP Officejet Pro X-Serie gewährleistet so einen schnellen und leisen Druck. Das Hauptpapierfach fasst standardmäßig 500 Blatt, sodass KMUs dank weniger Druckunterbrechungen zusätzlich Zeit sparen können.

HP Officejet Pro X

Die Officejet Pro X Serie von HP ist auch “grün”. Die ENERGY STAR-zertifizierten Drucker verfügen über energie- und abfallsparende Eigenschaften und nutzen die besten Verbrauchsmaterialien ihrer Klasse. Nachhaltigkeit wird bei HP daher groß geschrieben.

Die HP 970 und 971 Druckerpatronen enthalten im Übrigen schnelltrocknende, langlebige Pigmenttinten, die für haltbare Drucke in guter Qualität sorgen. Mit der optimierten Farbmischung harmoniert der Drucker zudem bestens mit dem Papier.

Geringerer Verbrauch, weniger Abfall

Gegenüber Laserdruckern verbraucht der HP Officejet Pro X 50 Prozent weniger Energie und die HP 970 und 971 Tintenpatronen verursachen 50 Prozent weniger Abfall bei vergleichbarer Qualität.Der automatische Duplexdruck, den alle Modelle unterstützen, spart Papier. Insgesamt kann das neue Konzept von HP durch effiziente Innovationen überzeugen und so viel Arbeit und Energie sparen.

HP Officejet Pro X 3

Letztendlich sind die wichtigsten Dinge an einem Drucker die Schnelligkeit und die Kosten. Niemand möchte einen langsamen Drucker im Büro stehen haben und vor allem viel Geld für Tinte ausgeben. Außerdem sollte die Drucklösung nachhaltig sein und dementsprechend sparsam agieren. Insofern geht HP schon in die richtige Richtung.  

Was ist euch wichtig an einem guten Drucker und welche Wünsche habt ihr in Bezug auf den Drucker an eurem Arbeitsplatz?

Sponsered by HP

vodafone
Unter dem Motto „Ready Business“ startet Vodafone Deutschland hierzulande eine neue Kampagne für den Geschäftskundenbereich. Ziel der Kampagne ist die Etablierung von neuen Konzepten zu innovativen Business-Lösungen.
vodafone

(mehr …)

GoKey2

GoKey2

Ein spannendes neues Crowdfundingprojekt sticht aus der Masse heraus. Der so genannte GOkey zielte auf 40.000 US Dollar ab und liegt mittlerweile bei über $396.858 US-Dollar ( Stand 24.05.14). Bis zum 3. Juni 2014 könnt ihr das Projekt noch unterstützten. Doch um was handelt es sich beim GOkey?

Wie der Name unschwer erkennen lässt, handelt es sich dabei um einen Schlüssel-Anhänger mit interessanten Funktionen für unterwegs. Der GOkey ist klein, ein Locater, Akkupack, dient als USB Verbindungskabel und auch als Speichermedium.

Ihr findet euer Smartphone nicht mehr? Dank der exklusiven App für GOkey könnt ihr beispielsweise per Knopfdruck euer Smartphones ein Signal geben lassen. Dementsprechend lässt sich der GOkey umgekehrt auch mit dem Smartphone auffinden. Dies gelingt durch Bluetooth und einem Umkreis von bis zu 32 Metern.

Ich habe schon so manche Akkupacks gesehen, doch was GOkey macht, ist nicht nur nützlich, sondern auch stylisch. Sobald euer Smartphone keinen Saft mehr hat, könnt ihr den GOkey benutzen, um die Akkukapazität auf bis zu zwei Stunden wieder aufzuladen. Per Schüttelfunktion kann die Akkuladung des GOkey angezeigt werden.

Was kann der GOkey noch? Egal ob Windows Phone-, iOS- oder Android-Smartphone, der GOkey ist auch als USB-Verbindungskabel nutzbar, um nicht nur den Akku aufzuladen, sondern auch um Daten zu übertragen. Apropos Daten, GOkey ist zugleich auch ein USB-Speichergerät mit bis zu 32 GB Speicher. Im Januar 2015 dürften die ersten Einheiten ausgeliefert werden. Mehr Infos zum GOkey findet ihr auf der offiziellen Webseite. Im nachfolgenden Video werden die einzelnen Funktionen demonstriert.


Quelle: flip4new BLOG

Bildschirmfoto 2014-05-18 um 12.55.22

Bildschirmfoto 2014-05-18 um 12.33.48

Ihr habt eine besondere Geschichte und wollt sie unbedingt weitererzählen oder sogar verfilmen? Dann habt ihr mit Social Biopic genau das Richtige gefunden. Denn O2 und einige der besten Filmregisseure Deutschlands bieten euch die Möglichkeit, eure persönliche inspirierende Geschichte aus dem Leben ins Kino und ins Fernsehen zu bringen. Wenn ihr einen besonderen Moment erlebt habt und mit dabei sein möchtet, könnt ihr euch schon jetzt über die Webseite o2.de/biopic sowie über Facebook, Twitter und Google Plus dafür bewerben.

(mehr …)

Role-Play-Convention-m4gic

Alle Jahre wieder findet in Köln die Role Play Convention, eine Messe rund um das Thema Rollenspiele, kurz „RPC“ statt. Sie deckt so ziemlich alle Spiele und Medien im Bereich Fantasy, Science Fiction, Mystery, Crime, Steampunk oder Themenwelten wie Mittelalter, Piraten oder Manga/Anime ab. Vom 10. bis 11.Mai trieb es wieder Fans von Rollenspielen nach Köln um zu feiern, neue Kontakte zu schließen und Abenteuer zu erleben. Und wir haben sie dabei begleitet.

 

Role-Play-Convention-m4gic

Auf zwei Hallen und einen Außenbereich verteilt konnten Besucher die faszinierenden Angebote der Messe erleben. Workshops, Lesungen, Spiel- und Lesebereiche, Bühnenprogramme, Turniere, Konzerte… Die Auswahl schien unermesslich.

Schon auf dem Gang zur Halle spührte man die Vorfreude der Fans. Nicht selten zeigen sie sich in ihren Kostümen und so schmücken der Sith-Lord „Darth Vader“, der Assasine „Altair“ und viele andere die Messe mit unvergesslichen Eindrücken.

IMG_0447

Einige Besucher zeigten bei Brett- und Kartenspielen ihr Können, andere konnten bequem exklusive Filme und Trailer schauen. Beim Laser Game Stand entbrannte jede 5 Minuten ein spannender 2 gegen 2 -Wettkampf mit Freunden. Schön war hierbei, dass auch wenn wirklich von Anfang der Messe bis zu ihrem Ende Leute Wettkämpfe austrugen, die Warteschlage nie wirklich lang war.

 

Außerdem wurden in diesem Jahr zahlreiche PC-Games und Konsolengames ausgestellt. Um das nötige Gaming Zubehör hat sich der Sponsor Roccat gekümmert. Zusätzlich bot die RPC, Fans von Comics und Mangas eine gute Plattform, um Zeichner und Publisher zu treffen. Zahllose Händler vertrieben so manche Sachen an ihren Ständen. Von Kostümen, über Schwerter bis hin zu Kunstwerken – für jeden ist etwas dabei gewesen.

IMG_0448IMG_0466

Wohin man auch geht, finden sich verkleidete Besucher mit ausgefallenen Kostümen. Ob nun als Ork, Batman, Ritter oder Manga/Anime Figur, man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus - Cosplay und RPC passen perfekt zusammen. Das große Highlight ist der Kostüm-Wettbewerb, wo ein gemeinsames Treffen stattfindet und bei dem die beste Verkleidung einen Preis gewinnen könnte.

IMG_0554IMG_0468

 

Im Außenbereich findet sich der Mittelaltermarkt, wo Fleischspieße, Met und allerlei Köstlichkeiten auf sich warten ließen. Natürlich dürfen Händler, die Waffen, Fell und und vieles mehr verkaufen nicht fehlen. Besonderes Highlight ist die große Bühne gewesen, auf der Jan Hegenberg trotz starkem Regen die Masse ordentlich einheizte.

IMG_0462IMG_0454

Besucher, die sich für PC-Rollenspiele interessieren und schon vor dem eigentlichen Release die Titel anzocken wollten, waren auf der RPC gold richtig. Spiele-Titel wie Assassines Creed Unity, Sacred 3, Risen 3 und auch Watchdogs und und vieles mehr boten einen Hauch von “Gamescom” mit weniger Schlange!

Auf der Hauptbühne, nämlich der Roccat Stage, fanden zahlreiche Live-Acts statt. Unter anderem waren echte Stunt-Leute von Assassins Creed zu Besuch auf der RPC, die Kampfszenen täuschend echt nachstellten. Zudem waren Entwickler vor Ort, die auf die Fragen der Besucher eingehen konnten. Und wie üblich wurden T-Shirts, Schlüsselanhänger, Caps und auch Hardware ins Publikum geworfen.

IMG_0505IMG_0545IMG_0552

Fazit

Die Role Play Convention konnte uns auch in diesem Jahr wieder mit spannenden Neuheiten überraschen. Wünschen tun wir uns für nächstes Jahr:

Eine dritte Halle für potentiellen Zuwachs und besseres Wetter, damit der vom Stand improvisierter “Gemüse-Döner” trocken bleibt. Lasst es euch auch nächstes Jahr nicht verpassen!

postbus app

Sicherlich ist der ein oder andere von euch irgendwann einmal mit dem ADAC Postbus von einer Stadt zur nächsten gefahren. Für alle, die den ADAC Postbus noch nicht kennen: Der ADAC und die Deutsche Post bieten gemeinsam Fernbuslinien an, um preiswert als Alternative zum Flugzeug, Zug oder der Mitfahrgelegenheit zu reisen. Allerdings fährt man als Passagier nicht mit einem “gewöhnlichen” Bus.b0bed13111ba4183abf9eef62b075b35_Header_Bus-fuer-Deutschland

Ab sofort gibt es für Fernbus-Reisende nämlich ein zusätzliches Angebot. Die Rede ist vom neuen so genannten Media Center, das in die ADAC Postbusse kommt. Dieser neue Entertainment Service im Bus bietet spannende Funktionen, die die Fahrt noch entspannter und stressfreier machen.

Was bietet euch das Media Center im ADAC Postbus?

Nutzer bzw. Passagiere können ihr individuelles Unterhaltungsprogramm aus einer Vielzahl von aktuellen Filmen und Serien, verschiedenen Hörbüchern oder aus einer umfangreichen Musikauswahl sowie einem ausgewählten Angebot an elektronischen Magazinen und Büchern erstellen und während der Fahrt genießen. Nicht zu vergessen: einen kostenfreien Internetzugang gibt es ebenfalls.

iPad App Postbus

Das Media Center ist auf dem Prinzip “Bring Your Own Device”, kurz BYOD, aufgebaut. Denn, wie der Name unschwer erkennen lässt, könnt ihr ganz einfach über euer eigenes Notebook, Tablet/iPad oder Smartphone auf das Media Center zugreifen. Es gibt zwei Möglichkeiten den Dienst zu erreichen. Für die erste Variante steht die ADAC Postbus App bereit, die ihr direkt und gratis aus dem Google Playstore oder dem Apple App Store herunterladen könnt. Als zweite Variante bzw. Alternative kann genauso gut ein Internet-Browser genutzt werden. Mehr zum Angebot des Media Centers findet ihr hier. Der Link zum Media Center für den Browser lautet im Übrigen: mediacenter.adac-postbus.de.

image

ADAC Postbus

Was ihr noch wissen solltet: Durch die Einrichtung eines Nutzerkontos wird die Nutzung des Media Centers komfortabler. Die Kachel „Mein Konto“ bietet euch die Möglichkeit, beim Umsteigen oder der nächsten Fahrt an der Stelle des Films, die zuletzt abgespielt wurde, weiter zu schauen. Zudem wird eure Audio-Playlist gespeichert und automatisch abgespielt – einsteigen und Musik ab. Neue Funktionen sind übrigens im Anmarsch!

Auf der offiziellen Webseite vom ADAC Postbus könnt ihr euch nach Angeboten erkundigen und auch sogleich die Buchung der jeweiligen Fahrt online vornehmen. Eine Empfehlung ist es wert. Umso besser ist es, wenn ihr euch selbst davon überzeugt und eine Fahrt mitmacht. postbus app

Fazit

Was der ADAC Postbus mit dem Media Center anbietet, ist einfach fabelhaft. Weder die Bahn noch andere Fernbusse bieten einen kostenlosen Zugriff auf aktuelle Filme, Musik, Serien und vieles mehr. Ob auf dem Tablet/iPad, Smartphone oder Notebook, bei langen Fahrten gibt es dank des Media Centers genug Möglichkeiten seine Zeit zu verbringen.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Am letzten Dienst hat der Taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC sein neues Flaggschiff, das HTC One M8, offiziell in London & New York der Öffentlichkeit vorgestellt. HTC bleibt seiner Linie treu und präsentiert mit dem One M8 ein High-End-Smartphone mit einem aus 90 Prozent bestehenden Aluminium Gehäuse.

HTC-M8

(mehr …)

9784295592_ef3e17684e_z

In der heutigen Zeit sind Drucker gar nicht mehr wegzudenken. Ob für den privaten Gebrauch, für die Uni oder aber im Büro –  nonstop kommt ein Drucker zum Einsatz. Dabei erwartet man als Nutzer, dass der Drucker zuverlässig arbeitet, eine gute Qualität liefert und bestenfalls kostengünstig sowie umweltfreundlich ist.

9784489664_a0f69a02cd_z (mehr …)

Bildschirmfoto 2014-03-15 um 15.20.32

Bildschirmfoto 2014-03-15 um 15.20.32

In der heutigen Zeit ist ein Leben ohne Handy oder Smartphone kaum mehr vorstellbar. Ob für geschäftliche Zwecke, den Kontakt zur Familie oder Freunden, oder für einen Notfall, ein Mobilgerät ist immer dabei. Smartphones öffnen Anwendern die Möglichkeit mobil ins Internet zu gelangen und so die Einsatzmöglichkeiten unbegrenzt zu erweitern. Damit aber das mobile Surfen mit dem Smartphone nicht zur Qual wird, sollte man auf das richtige Netz setzen. Bekanntermaßen, und dies belegen auch viele unabhängige Studien und Tests, schneidet das D1-Netz der Telekom von allen Anbietern am besten ab. Kein Wunder also, dass Fachzeitschrift, wie connect das Netz der Telekom im Dezember 2013 bereits zum wiederholten Male zum besten Mobilfunknetz gewählt haben. Wenn man, wie ich aus Bonn kommt, wo die Telekom ihren Hauptsitz hat, kennt kein besseres Netz. Das D1-Netz bietet einfach eine bessere Netzverfügbarkeit und Flächenabdeckung sowie höhere Zuverlässigkeit, weniger Unterbrechungen und bessere Sprachqualität.

Bildschirmfoto 2014-03-15 um 15.19.41

Es gibt unzählige Anbieter von Mobilfunk-Verträgen, die sich das D1-Netz zu Nutze machen. Darunter gehört auch der Kölner Marken-Discounter congstar, die für alle Viel-Surfer, Dauertelefonierer und SMS-Freunde einen brandneuen Tarif anbieten. Die congstar Allnet Flat Tarife gibt es schon ab 19,99 Euro im Monat – auf Wunsch auch ganz ohne Vertragslaufzeit. Die neue Congstar-Kampagne unter dem Motto „Kein Netz ist keine Ausrede mehr!“ will man nun Nutzer für sich gewinnen und auf die günstigen Konditionen bei congstar aufmerksam machen. Was bedeutet das konkret? Für congstar Kunden gibt es keine Ausreden mehr, denn mit dem D1-netz hat man den besten Empfang! Sicherlich habt ihr auch schon im Fernsehen oder Internet den folgenden Werbesport gesehen:


Was für Tarife stehen zur Auswahl? Nachfolgend findet ihr einen Überblick der neuen congstar Allnet Flat Tarife. Dabei gibt es insgesamt drei Kategorien:  Vieltelefonierer und Smartphone-Einsteiger, „Rundum-sorglos-Paket“ und Vieltelefonierer und Vielsurfer. Den Anfang macht die congstarAllnet Flat S, die ideal für Vieltelefonierer und Smartphone-Einsteiger geeignet ist. Welche Vorteile gibt es? Als Smartphone-Einsteiger betritt man Neuland und möchte so gut es geht, sorgenfrei telefonieren und mobil im Internet surfen. Congstar bietet für solche Zwecke die Allnet Flat S an, die ab 19,99 Euro im Monat zu haben. Damit könnt ihr endlos in alle deutschen Netze telefonieren und mit max. 7,2 Mbit/s bis 250 MB/Monat im Internet mobil surfen. Für eine SMS zahlt ihr, wie üblich, nur 9 Cent. Als weiteren Tarif bietet congstar die Allnet Flat M an, das so genannte „Rundum-sorglos-Paket“ für Vieltelefonierer und SMS-Schreiber. Für günstige 24,99 Euro im Monat macht der Tarif insbesondere für Smartphone-Besitzer Sinn, die gerne endlos telefonieren und SMS schreiben Neben der Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze gibt es auch eine Datenflat. Als Kunde kann man so mit HSDPA-Speed mit max. 7,2 Mbit/s bis 500 MB/Monat mobil im Internet surfen – ziemlich praktisch. Last but not least bietet congstar die Allnet Flat L an. Die Flat spricht insbesondere Vieltelefonierer und Vielsurfer an. Denn mit der congstar Allnet Flat L kommt ihr voll auf eure Kosten. Ab 29,99 Euro kostet euch die Allnet Flat L, welche eine eine Telefon- und SMS-Flat sowie eine Datenflat mit bis zu 1 GB/Monat und HSDPA-Speed bis zu 7,2 Mbit/s bietet. Wer also viel im Internet surft und eine zuverlässige Netz-Qualität möchte, liegt mit dieser Flat gold richtig.

Bildschirmfoto 2014-03-15 um 15.19.59

Wenn euch eine der Allnet Flats interessiert hat, könnt ihr entweder lokal im beratenden Fachhandel oder online auf der offiziellen Webseite mehr darüber erfahren.

gesponserter Artikel