Minicute EZMouse Wired im Test: ergonomische Maus gegen Beschwerden [Review]

April 24th, 2013 | Posted by j4mil in Hardware | Testberichte
  

In der heutigen Zeit sitzen immer mehr Menschen, immer länger am Computer und vernachlässigen dabei unbewusst, dass sie sich damit schädigen können und es langfristige Folgen haben kann. Schon längst findet man in den Elektromärkten kaum noch ergonomische Tastaturen oder Mäuse. Viel mehr geht es um Leistung und Design. Minicute bietet mit der EZMouse eine gute Lösung für Menschen, die in ihrer Freizeit oder in ihrem Beruf oft am Rechner sitzen und dabei die Hände immer im Einsatz haben.

Minicute EZ Mouse (3)

Beim Gebrauch einer Computer Maus ist der Bediener verschiedenen Belastungen ausgesetzt. Neben äußeren Faktoren, wie die Temperatur oder Vibrationen(Bewegungen), spielen „innere Faktoren“ wie die Griffgeometrie beim Gebrauch eine wichtige Rolle.  Dabei ist darauf zu achten, dass das Hand-Arm-System in einem geeigneten Winkel liegt und ein „ergonomischer Griff“ möglich ist. Zu vermeiden, gilt eine geknickte Hand. Sicherlich wissen viele Nutzer aus Erfahrung, dass ein gebeugtes Handgelenk schnell schmerzhaft wird. Viele Mäuse sind entweder zu klein, zu groß oder weisen eine unvorteilhafte Form auf. Darüber hinaus sind die Tasten unterschiedlich angeordnet und demnach leichter oder schwieriger zu betätigen.

EzMousejpg

Die EZMouse versucht sowohl ergonomisch als auch stylisch und leistungsstark zugleich zu sein. Die ergonomische Maus verringert durch das besondere Design Schmerzen in der Hand und im Handgelenk. Nicht nur die Hand profitiert davon, sondern auch Bereiches des Arms. So können Verspannung im Arm, die beim Arbeiten am PC entstehen, effektiv reduziert werden. Die vertikale Form der Maus ermöglicht eine natürliche Haltung der Hand, sodass die Muskulatur geschont werden kann. Folglich wird die Durchblutung nicht behindert und wichtige Nervenstränge sind nicht eingeengt. Abgesehen davon, dass die Maus als Präventionsmaßnahme geeignet ist, ermöglicht sie es auch Nutzern mit Hand-, Arm- und Schulterproblemen angemessen arbeiten zu können.

Zu Beginn wundert man sich über die komische Form und die enorme Größe der Maus. Für den ein oder anderen braucht es sicherlich eine kurze Eingewöhnungsphase. Doch mit der Zeit spürt man die Vorteile. Die Oberfläche ist überwiegend aus Soft-Touch und fühlt sich sehr angenehm an. Zudem bietet die Oberfläche einen guten Halt und vermindert übermäßige Schweißbildung. Verbaut ist ein Lasersensor mit einer Auflösung von 3200 dpi, welcher für eine hohe Präzision sorgen soll. Besonders Gamer profitieren von den 3200 dpi und der ergonomischen Form der Maus, sodass Verspannungen in langen Gaming-Sessions kein Problem mehr darstellen. Ob man mit der Maus besser als mit High-End Gaming Mäusen spielen kann, ist fraglich und sicherlich eine Sache der Übung. Insgesamt weist die EZMouse von Minicute 4 Tasten inklusive Scrollrad auf. Ich habe die wired Maus mit USB-Anschluss getestet, wobei aber auch eine wireless (kabellose) Variante der Maus erhältlich ist. Bei der wired Variante beträgt die Kabellänge ausreichende 1,5 Meter. In Bezug auf die Kompatibilität braucht man sich keine Sorgen zu machen, denn die EZMouse unterstützt Windows, Linux und Mac. Durch Plug an Play ist die Maus ohne Treiber oder Software sofort und überall nutzbar. Des Weiteren gibt es neben der wired und wireless Variante, die EZMouse sowohl für Linkshänder, als auch für Rechtshänder. Im Lieferumfang befindet sich zusätzlich noch ein Mauspad von Minicute, um die passende Unterlagen zu haben.

Minicute EZ Mouse (4)

Während der Testzeit konnte ich die Verbesserungen zu „normalen“ PC-Mäusen eindeutig spüren. Die Hand ist deutlich ausdauernder und Verspannungen sind die Seltenheit. Die Bedienung ist weitgehend angenehm und es kam auch nicht zu irgendwelchen Komplikationen. Ich empfand die Maus aber für sehr gewöhnungsbedürftig. Zumal die Tasten und die Hand sozusagen quer sind und man es sonst anders gewohnt ist. Etwas störend wirkte das lautere Klickgeräusch der vorderen Tasten. Auf Dauer wird das laute Klicken etwas nervtötend, aber das ist nur meine subjektive Sichtweise und Gewöhnungssache.

Die unverbindliche Preisempfehlung für die EZMouse startet ab 79,90 Euro je nach Version. Bestellt werden, kann die Maus auf der offiziellen Website des Hersteller oder noch preiswerter auf Amazon. In meinen Augen geht das Preis-/Leistungsverhältnis in Ordnung. Schließlich sollte man die eigene Gesundheit im Auge behalten und nicht am falschen Ende sparen. Es ist nur schade, dass viel zu wenig Menschen davon Gebrauch machen und stattdessen Beschwerden hinnehmen.

Minicute EZ Mouse (8)

Fazit

Insgesamt hinterlässt die EZMouse von Minicute einen soliden Eindruck. Die ergonomische Form und der präzise 3200 dpi Sensor machen die Maus zu einem nahezu perfekten Arbeitsmittel für eine lange und intensive Arbeit am Computer. Insbesondere Nutzer, die viel am Rechner arbeiten und Beschwerden beim Arbeiten haben, empfiehlt sich eine ergonomische Maus, wie die EZMouse.

An dieser Stelle noch einen herzlichen Danke an Minicute für die Teststellung!

 

Das könnte dich auch interessieren:

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

One Response



Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.