iPhone 3GS: immer noch in Produktion, immer noch im Verkauf

Dezember 13th, 2011 | Posted by Michael in Apple
  

Im Gegensatz zu Herstellern, beispielsweise auf der Android-Plattform, baut Apple keine “Einsteigermodelle”, sondern verkauft die älteren iPhones, mit weniger Speicher, in eben diesen Markt. Allein im letzten Kalenderquartal 2011 laufen laut DigiTimes nocheinmal zwei Millionen iPhone 3GS vom Band.

aktuell im Verkauf befindliche iPhone-ModelleObwohl Apple begonnen hat, das iPhone 4 als Einstiegsvariante zu platzieren, werden wohl auch im ersten Quartal 2012 noch knapp 1,5 Millionen iPhone 3GS gebaut, bevor das Modell vermutlich komplett eingestellt wird. Die Gerüchte um ein “nano” iPhone für Einsteiger und die sogenannten “Emerging Markets” in Afrika, Asien und Südamerika reißen auch weiterhin nicht ab und existieren bereits seit kurz nach der Vorstellung des ersten iPhones in 2007.

Für Leute mit schmalem Geldbeutel sind gerade die – immer noch guten – iPhone 3GS durchaus ein Anreiz und für Apple die Methode der Wahl, um auch Smartphone-Einsteiger auf die iOS-Plattform zu holen. Wer nochmal genau wissen will, worin sich die Modelle unterscheiden findet eine übersichtliche Tabelle direkt bei Apple.

Natürlich wird die Zahl von knapp 3,5 Millionen verkauften iPhone 3GS im letzten Halbjahr von der Zahl der verkauften iPhone 4S in den Schatten gestellt – 30 Millionen Stück könnten allein im noch laufenden Dezember über die Ladentheke wandern. Kein anderer Hersteller würde Auslaufmodelle noch in so hoher Stückzahl, wenn überhaupt, fertigen. Das ist ein weiterer Grund, warum die Updatepolitik auf anderen Plattformen so ist, wie sie ist und Apple-Kunden auch über zwei Jahre nach Veröffentlichung des 3GS noch Updates erhalten.

Quelle: DigiTimes | via: The Next Web

Das könnte dich auch interessieren:

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.