iPhone App im Test: Ausgaben mit MoneyBook verwalten

Oktober 25th, 2011 | Posted by f4bi4n in App Vorstellungen | Apple | Smartphones
  

Eine tolle App mit der man seine Einnahmen und Ausgaben im Blick behalten kann ist Money Book. So weiß man auch am Ende des Monats noch für was man eigentlich sein Geld ausgegeben hat.

In die App kann man nach jedem Kauf oder zu einem anderen Zeitpunkt ausgegebene Beträge eintragen. Der Verwendungszweck kann manuell eingegeben werden, oder durch die Auswahl einer Kategorie wie Lebensmittel oder ähnliches gewählt werden.

Beim ersten Start gibt man einfach sein monatliches Einkommen ein. Anschließend zeigt die App eine Grafik mit verschiedenfarbigen Balken, die das noch verfügbare Geld darstellen. In den Einstellungen kann man festlegen, wann für die App ein neuer Monat beginnen soll. Schließlich erhält nicht jeder sein Gehalt am 1. des Monats. Dauerhafte Ausgaben, wie z.B. Miete oder Rechnungen lassen sich in den Einstellungen festlegen.

Will man eine neue Eingabe hinzufügen tippt man einfach auf “Neue Transaktion”, gibt die Summe und den Verwendungszweck ein. Im Landscape Modus des iPhones erhält man eine Grafik mit allen Ein- und Ausgaben.

MoneyBook ist im App Store für 2,39 € erhältlich.

Ergebnis: ++++

Insgesamt überzeugt die App durch Schlichtheit und ein gut durchdachtes Design.

 

Bildquelle: Macnotes

Das könnte dich auch interessieren:

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.