Apple: “Slide to Unlock” erhält US-Patent zugesprochen

Oktober 26th, 2011 | Posted by f4bi4n in Apple | Smartphones
  

Auch wenn es absoluter Irrsinn ist – Apple erhält das “Slide to Unlock” Patent von der US-Zulassungsbehörde zugesprochen. Die genaue Patentbeschreibung kann hier eingesehen werden.

Das Patent beschreibt die detaillierte Entriegelungstechnik des iPhones. Wie irrsinnig ein solches Patent ist befand schon ein niederländisches Gericht:

 

Looking at what was already there before Apple’s December 2005 patent application, the judge concluded that what Apple’s patent claims is “not inventive”, in other words, too trivial to be worthy of patent protection.

The slide-to-unlock patent appears to be coming out on the losing end, at least in the Netherlands, and for good reasons in my opinion.

via iPhoneBlog; Quelle: FOSS Patents

Die anderen Smartphone Hersteller müssen sich nun eine andere Lösung einfallen lassen ihre Geräte zu entsperren. Auch die Kunden müssen sich dann an die neue Geste gewöhnen. Das Patent beinhaltet grundlegend, dass ein Touscreen-Display mithilfe einer Geste entsperrt wird. Die Geste soll dabei vordefiniert sein, im Falle des iPhones ist dies die “Slide to Unlock” Geste. Smartphone Hersteller können aber trotzdem auf Alternativen zurückggreifen, bei denen z.B. eine Schaltfläche nach oben weggeschoben wird.

[Update 25.Oktober 2011 14:28:]

Die Idee das iPhone mit einem “Wisch” zu entsperren wird bei 15:30 erwähnt.

Der Patentantrag wurde von Apple bereits 2005 beim United States Patent & Trademark Office eingereicht. Dies zeigt, dass Apple schon lange vor der Veröffentlichung des iPhones im Jahre 2007 grundlegende iPhone Konzepte entwickelt hatte. Das Patent wurde den beteiligten Ingenieuren Scott Forstall, Imran Chaudhri, Bas Ording, Freddy Allen Anzures, Marcel Van Os, Stephen O. Lemay und Greg Christie zugesprochen.

Quelle: iPhoneBlog

Das könnte dich auch interessieren:

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.