Apple: Neue Macbook Pros mit neuen Intel Prozessoren – gleicher Preis, mehr Speed? [Gerücht]

Oktober 22nd, 2011 | Posted by j4mil in Allgemein | Apple | Notebooks
  

Wie 9to5mac berichtet, sollen neue Macbook Pros nächste Woche veröffentlicht werden. Vor einigen Tagen kamen bereits die ersten Gerüchte auf. So wurden in einer Apple Inventarliste neue Modelle aufgeführt. Preislich bleiben die vorhergesagten Macbook Pros auf dem Niveau der jetzigen Modelle. Im September wurden schon  erste Vermutungen aufgestellt über neue Macbook Pros. Grund für die Annahme war vermutlich die Ankündigung von neuen Sandy-Bridge Prozessoren seitens Intel, die für Ende 2011 geplant waren. Nun sind die Prozessoren da und es stellt sich die Frage, ob nun wirklich neue Macbook Pros in den Startlöchern stehen. Bei den neuen Intel Prozessoren handelt es sich um Quad Core i7 Prozessoren mit jeweils 2.4GHz, 2.5GHz und 2.7GHz, sowie ein Dual Core i7 mit 2.8GHz.

With supplies only becoming more constrained, and with shipments already touching down in select countries, we think a launch next week is likely (between Tuesday and Thursday). That is, of course, if there are no unforeseen circumstances.

Dazu gibt es hier eine Liste:

(Bildquelle: cpuworld)

Besonders interessant sind die ersten drei aufgelisteten Prozessoren. In Hinblick auf die Hitzebeständigkeit des Aluminium Gehäuses käme der 2.7GHz starke i7-2960XM Quad Core Prozessor überhaupt nicht in Frage. Zudem reiche der neue Mobile Cleron B840 für die nötige Leistung nicht aus. Daher bleiben nur die drei obersten Prozessoren von Intel als Kandidaten übrig. Apple wird sich nicht die Mühe machen und am Design etwas ändern. Daher können wir schlussfolgern, dass es stattdessen mehr Performance für die vermeintlichen Macbook Pros geben wird. Wer also vor hat sich ein neues Macbook Pro zu zulegen, sollte vielleicht noch ein Weilchen damit warten.

Quelle: macrumors

Das könnte dich auch interessieren:

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.