Apple plant neue Zulieferer für das iPad 3: LG/ Samsung/ Sharp

August 25th, 2011 | Posted by f4bi4n in Apple
  

Gestern munkelte man noch über ein iPad 3 mit Retina-Display und einer Auflösung von 2048×1536 Pixel, heute ist bereits von den Display-Zulieferern für das iPad 3 die Rede. Die Digitmes will erfahren haben, dass Apple gleich drei verschiedene Hersteller für die Produktion der Displays beauftragt hat.

Apple has chosen LG Display (LGD), Samsung Electronics and Sharp to supply LCD panels for the iPad 3, with LGD remaining the biggest panel supplier for the US vendor’s tablet PCs, the sources said.

Bei den drei Zulieferern handelt es sich um LG, Samsung und Sharp. Die Digitmes stützt sich in ihrem Artikel auf “Industriekreise” als Quelle.  Ob man der schwammigen Aussage glauben schenken kann, muss meiner Meinung nach jeder selbst entscheiden. Ich halte es für sinnvoll, dass Apple, um dem (sicherlich) großen Ansturm auf das iPad 3 auch gerecht zu werden, auf verschiedene Hersteller setzt. Dennoch stellt sich mir die Frage, wie es mit der Qualität der unterschiedlichen Displays aussehen wird. Wenn ich in den Laden gehe und mir erst fünf Geräte kaufen muss, um nachher das Beste auszusuchen ist damit sicherlich keinem geholfen. Wenigstens bei der Hintergrundbeleuchtung setzt Apple auf weniger Zulieferer, denn hier sollen lediglich Radiant Opto-Electronics und ein japanisches Unternehmen in Frage kommen.

Taiwan-based Radiant Opto-Electronics has become the major supplier of backlight units (BLUs) for iPad 3 panels, according to industry sources.

Samsung soll komplett, LG nur zur Hälfte von Radiant beliefert werden. Wir erinnern uns an die Meldung, dass Apple plant, 1 Milliarde US-$ in Sharp zu investieren, damit auch in Zukunft genügend Displays für das iPhone und iPad produziert werden können. Digitmes ist sich deshalb sicher, dass Sharp der Hauptlieferant für die iPad 3 Displays werden soll, gefolgt von Samsung.

Quelle: Macnotes

Das könnte dich auch interessieren:

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.