Der Wechsel vom iPhone zu Android (3) – die Sache mit den Widgets

April 21st, 2011 | Posted by Frank Feil in Android | Apple | Smartphones
  

In der Reihe “Der Wechsel vom iPhone zu Android” begann alles mit den Gründen für den Wechsel. Danach habe ich mich dann mit dem Thema (gekaufte) Apps auseinandergesetzt und schließlich etwas kritisch über die Probleme mit Podcasts unter Google Android berichtet. Gerade im letzten Teil bin ich mit Android relativ hart ins Gericht gegangen, deshalb komme ich heute, wie auch angekündigt, zu einem großen Pluspunkt von Android: die Sache mit den Widgets.

Und dieser Pluspunkt ist aus meiner Sicht wirklich riesig, da es von Anfang an auch einer meiner größten Kritikpunkte an iOS war. Bei Android kann ich mir meine Screens so einrichten, wie ich das möchte und mir Informationen direkt anzeigen lassen, ohne vorher die App starten zu müssen – genau das geht bei iOS nicht. Genauso wichtig erscheint mir das Toggle-Menü, über das iOS ebenfalls nicht verfügt. Lange Rede kurzer Sinn: checkt einfach das Video, bevor ich hier wieder Romane schreibe ;) Viel Spaß!

Das könnte dich auch interessieren:

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

17 Responses

  • Pingback: iTwity

  • Pingback: Frank Feil

  • Pingback: ... der Larry

  • Pingback: Andrey Ort

  • Pingback: Hendrik

  • Pingback: gphonenews

  • Pingback: Tito

  • Pingback: Frank Feil

  • Pingback: iPhone Nachrichten

  • Pingback: Lutz Wohlfarth

  • EarlyUp says:

    Also ich muss sagen, daß ich die Artikelserie bis jetzt echt gut finde. Mal was zum lesen, mal ein Video. Macht echt Spaß. Finde aber auch das Thema sehr interessant. Android hat mich aber bis heute noch nicht überzeugen können.

  • Like a G6 says:

    Schau dir mal LauncherPro Plus an :), wenn du Widgets magst wirst du das lieben.

  • Apfelfreund says:

    … und android soll übersichtlich sein? finde es schrecklich!

    … deathgrip wohl auch bei deinem LG was? die Empfangsbalken gehen aber auch auf und ab je nachdem wie du es hälst. Steve Jobs hatte wie immer recht ;-)

    … hab 2 aus dem Freundeskreis die vom iPhone (jeweils 3 GS) auf Androiden gewechselt sind und beide sind auch so "Freaks" die möglichst 100 Infos auf so nem kleinen Bildschirm haben müssen etc.

    Beide sind zu iOS bzw. Apple zurückgekehrt (beide haben sich's iPhone 4 geholt) und sind viel überzeugter von der Hardware und vor allem den Akkukapazitäten. Die meisten Androiden-Phones sind echt scheisse und durch diese ganzen Ressourcen raubenden Bling Bling ich bin ja auch so wichtig Widgets sind die Akkus schneller leer als das man überhaupt vernünftig einen Arbeitstag damit überstehen könnte.

    Jetzt kommen bestimmt wieder die ganzen Applehasser hervor, aber obwohl ich einige Produkte des angebissenen Apfels habe sehe ich auch einiges kritisch, so ist das ja nicht. Dennoch begreifen viele (auch Konkurrenzfirmen) anscheinend immer noch nicht was den Erfolg des iPhones und auch des iPads ausmacht.

    Es ist eben gerade nicht das reine technische "Wettrüsten" um die besten Hardwaredaten usw., …

    sondern viel mehr die Einfachheit und die Kompatibilität der einzelnen Appleprodukte untereinander und auch die Vielzahl der unterstützenden Firmen (z.B. die ganzen hochwertigeren Appentwickler, Zubehörhersteller etc.) Stichwörter wie z.B. AirPlay, AirPrint, iTunes Homesharing usw. spielen da eine entscheidende Rolle.

    Meinetwegen kann ja Andoid auf Grund der gefühlten 1000 versch. Handymodell,die die auf gefühlten ein Dutzend versch. Android OS Versionen laufen und von jedem Hersteller jeden Monat gefühlt ein neues Modell auf den Markt schmeissen, das meist verbreitete OS sein, aber das iPhone (als Einzelhardware betrachtet) wird niemals in den Verkaufszahlen übertroffen werden, daher gabs/gibt's und wird auch keinen iPhone"Killer" sobald geben, eben gerade aus den oben genannten Gründen, die ja hinlänglich bekannt sein dürften.

    Aber was ich auch positiv sehe, dass es überhaupt einen Konkurrenzkampf mehrerer Unternehmen gibt, denn so wird der Fortschritt voran getrieben, allerdings sollten ALLE Unternehmen hierbei nicht uns User und unsere Bedürfnisse aus den Augen verlieren und ganz besonders nicht die Qualität der Hard- und Software.

    Das wäre wünschenswert, OS-übergreifend ;-)

    • m4gic says:

      Ich bin mal gespannt, wie das weitergeht. Aber du hast auf jeden Fall recht mit dem was du sagst bezüglich der Verbreitung des iPhone und der Hardware. Diese Funktionalität wird Android auch nie auf allen Smarpthones erreichen!

      • Apfelfreund says:

        und wie gesagt, ich finde es gut, dass es verschiedene Systeme gibt und nicht ein all-beherrschendes wie es seinerzeit im Computerbereich mit Microsoft war/teilweise ja immer noch ist.

        Ich find auch diese verbalen Austäusche von den Fanboys in diversen Foren und Plattformen der versch. Lager mehr als kindisch.

        Jeder wird heutzutage für seine pers. Bedürfnisse ein passendes Stück Hardware und eine geeignete OS Plattform finden. Man muss das andere dadurch nicht schlecht machen und wenn sollte man nur für sich sprechen ohne Pauschalisierungen.

        Insgesamt ist das ein echt enorm rasant anwachsender Markt mit noch mehr Potenzial, denn wenn man mal bedenkt wo die "Reise" vor knapp 4 Jahren mit dem ersten iPhone begonnen hat und wo wir jetzt schon technisch angelangt sind auf dem Smartphonemarkt, echt beeindruckend. Wir dürfen uns alle auf tolle Neuerungen in Zukunft freuen. Wer hat schon vor 3-4 Jahren daran gedacht das dual-core Prozessoren in smartphones dieser geringen Größe verbaut werden würden usw. Durch die Smartphones wurde doch UMTS der Netzbetreiber erst richtig genutzt und interessant auch für die Privatuser. Als nächstes steht dann in den kommenden Jahren der komplette Wechsel in die LTE Netze an usw. Ist sehr interessant das ganze und wird uns alle noch länger beschäftigen und erstaunen. Auch der einst totgeglaubte Tabletmarkt (damals war es ja eigtl. Gar kein richtiger!!!) ist durch das iPad wieder "trendy" geworden und besitzt auch sehr sehr viel Potenzial, welches längst noch nicht annährend ausgeschöpft ist.

        Ich für meinen Teil freue mich auf die Zukunft und die uns noch so faszinierenden Produkte ;-)

  • Rim says:

    Gibt es zu Deinem Smartphone Wechsel eigentlich nichts Neues?

    Ich selbst bin auch Apple Fan. Überzeugt vom MacOSX. Habe zudem 2 iPads daheim. Eines für meine Frau und eines für mich. Als Telefon nutze ich ein Android Dell Streak. Ein 5" Telefon….ist schon gross, bin mit Android aber recht zufrieden. Tatsächlich aber habe ich lieber mein iPad in der Hand als mein Android. Würde also sagen, dass ich einen leichten Schaden habe…. :-) naja auf jeden Fall überlege ich zum iPhone4 zu wechseln. Ist halt irgendwie eine Applesucht…unerklärbar….

    Mich interessiert was Du bei welchem System besser findest. Meinetwegen könntest Du jeden Tag ein Update dazu machen

    /r.



Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>