Welcome to Delicate template
Header
Just another WordPress site
Header

LG OPTIMUS 7 mit Windows Phone 7 im Test – erste Erfahrungen vom neuen mobilen OS

Oktober 20th, 2010 | Posted by Frank Feil in Smartphones | Tablets

Seit gestern habe ich das neue LG OPTIMUS 7 mit dem neuen Windows Phone 7 bei mir zu Hause. Obgleich es sich beim OPTIMUS 7 um ein wirkliches High-End Smartphone handelt, möchte ich an dieser Stelle zunächst über meine ersten Erfahrungen mit Windows Phone 7 berichten, die für viele von euch mit Sicherheit sehr interessant sein dürften.

Ich muss ja nicht dazusagen, dass ich ein eingefleischter iOS- und iPhone-Fan bin und da ich zu Hause nur Macs rumstehen habe, eigentlich eher kritisch an Software aus dem Hause Mircosoft herangehe. Umso erstaunter war ich, als mir das neue Windows Phone 7 bereits beim ersten Start positiv überrascht hat. Alles in allem läuft das neue mobile OS sehr flüssig, dürfte aber für Leute die bislang iOS-Devices oder Android-Smartphones benutzt haben, zunächst seltsam anmuten.

Dies liegt vor allem daran, dass sich Microsoft von dem typischen App-Style wegbewegt und sich so genannten Hubs zugewandt hat. Die Hubs sind im Endeffekt nichts anderes, als dynamische Programm-Interfaces, die beispielsweise Kontakte oder Musik/Videos vereinen. Natürlich können über den Marketplace auch Apps heruntergeladen werden und wenn ich hier den Vergleich zu Android ziehen darf, muss ich sagen, dass die Qualität und das Design der Apps bereits jetzt dem Android Market voraus ist. Zum Download benötigt man übrigens einen Windows Live-Account.

So sehr mir einige Dinge an Windows Phone 7 gefallen, so sehr wundern mich andere. So hat Microsoft scheinbar nichts aus den Erfahrungen von Apple gelernt und in der momentanten Version weder Multitasking noch Copy&Paste integriert. Weiterhin benötigt man zur Verwaltung des Windows Phone 7 Smartphones zwingend Microsoft Zune – was derzeit für Mac noch nicht einmal verfügbar ist und damit das mobile OS für diese kaufkräftige Nutzergruppe uninteressant macht. Immerhin: man kann via W-LAN synchronisieren.

Alles in allem bin ich persönlich vom neuen Windows Phone 7 wie auch dem LG OPTIMUS 7 begeistert. Es muss aber bei Windows Phone 7 noch so einiges geschehen, damit es tatsächlich für alle eine wirklich praktikable Lösung darstellt. Gerade wer wie ich MobileMe nutzt, muss schon einen riesen Aufwand betreiben, um eine halbwegs vernünftige Lösung für die Synchronisation zu finden.

Fragen in die Kommentare!

Das könnte dich auch interessieren:

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

7 Responses

  • Zune und iTunes… es ist mir beides ein Dorn im Auge… warum tun die das :/

  • zatrix23 says:

    Bis jetzt habe ich auch nur gutes gehört vom Windows Phone 7.

    Bei allen Kritikpunkten über mangelnde Features darf man nicht vergessen das es ein nagelneues OS ist. Sie hecheln den anderen zwar hinterher, aber Zeit muss man ihnen geben.

    Für mich kommt es zwar nicht in Frage (bleibe lieber beim iPhone), aber schön das es noch eine gute Konkurrenz gibt.

  • Manninwanne says:

    Alles schön und gut und ja ich denke es ist nicht schlecht, aber nenne mir bitte vernünftigen Grund warum jemand mit mobileme ein Win7 Phone nutzen will? Weil er sein iPhone nicht mehr mag?

  • Pingback: Tweets that mention LG OPTIMUS 7 mit Windows Phone 7 im Test – erste Erfahrungen vom neuen mobilen OS » m4gic.net -- Topsy.com

  • m4gic says:

    Aus Interesse ;) Aber das ist bei mir eben blogbedingt, ansonsten würde ich auf die Idee auch nie kommen ;)

  • Bernd says:

    "…Vergleich zu Android ziehen darf, muss ich sagen, dass die Qualität und das Design der Apps bereits jetzt dem Android Market voraus ist."

    Begründung? Design… ok, manche Android Apps sind relativ grausig, andere dagegen wieder super, und überhaupt ist mir klar, das sich Apple-Fanboys (no offense, sagst du ja selbst) mit dem nicht-einheitlichen Design unter Android schwer tun.

    Aber: Was hat das mit der Qualität zu tun? Würde nur gern ein paar ganz konkrete Beispiele lesen, sonst kommt mir das ganze doch eher vor als sei WP7 für Dich nur ein willkommenes Vehikel, um mal wieder einen Seitenhieb auf Android zu geben.

  • m4gic says:

    Nein, da muss ich dich leider enttäuschen mit dem Seitenhieb, denn obgleich ich manchmal Spaß über Android mache, ist das tatsächlich mein Ernst ;) Ich habe früher immer gesagt, Google Android bietet sehr viel Potential (als ich das erste Android-Smartphone vor fast zwei Jahren hatte) – doch leider hat sich seither kaum etwas geändert.

    Ein Blick in den Android Market zeigt immernoch erheblich Defizite und tonnenweise uninteressanter Apps, was einfach auch daran liegt, dass unter Android-Usern die Kostenloskultur noch viel verbreiteter ist.

    Ich mach demnächst was über Apps im Marketplace für WP7 und zeig dir was ich meine. Und denk mal selbst nach: als Apple-User würde ich kaum Microsoft loben um Android eines auszuwischen ;)



Leave a Reply to m4gic Cancel reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.