Erste Detail zur iPhone Firmware 2.2 – Google Street View, Emoji und deaktivierbare Auto-Korrektur

Oktober 6th, 2008 | Posted by Frank Feil in Apple | Smartphones
  

Nachdem die Beta von der neuen iPhone Firmware 2.2 nun schon seit geraumer Zeit den Entwicklern zur Verfügung steht, wurden nun erste Details bekannt.

So wurde in Google Maps nun das bereits von Google Android bekannte Feature Google Street View aufgenommen. Dies erlaubt Panoramaansichten der derzeitigen Umgebung und von Großstädten. Wer die Presse der letzten Tage mitverfolgt hat wird allerdings wissen, dass viele Gemeinden und Städte davon recht wenig begeistert sind.
Eine weitere Neuerung sollen so genannte Emoji-Icons sein. Diese Geschichte stammt aus Japan und beinhaltet minimalistische Bildchen die in SMS, E-Mail etc. eingefügt werden können. Meiner Meinung nach mehr als unsinnig aber nunja.

Abschließend die wohl wichtigste Veränderung: man kann endlich die Auto-Korrektur des iPhones abschalten. Damit hat Apple auf die zahlreichen Aufrufe im Internet reagiert, in denen gegen die oft fehlerhafte Auto-Korrektur protestiert wurde.

Von Copy & Paste lese ich allerdings immer noch nichts :(

via macrumors.com

Das könnte dich auch interessieren:

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.